Großbritannien warnt vor schwindenden Munitionsbeständen

    Munitionsreserven im Westen:Briten warnen: Engpässe in Waffendepots

    |

    Der Westen unterstützt die Ukraine mit Ausrüstungs- und Waffenlieferungen. Der Verteidigungsausschuss des britischen Parlaments warnt nun vor Engpässen in westlichen Waffendepots.

    Patronenhülsen liegen auf dem ehemaligen ukrainischen Gelände im Dorf Posad Pokrovsky, aufgenommen am
    Bei den westlichen Partnern wächst die Sorgen um Munitionsreserven.
    Quelle: dpa

    Angesichts stetiger Waffenlieferungen westlicher Länder an die Ukraine warnt der Verteidigungsausschuss des britischen Parlaments vor einer zu starken Ausdünnung der eigenen Munitionsreserven.

    Großbritannien und seine Nato-Verbündeten haben es zugelassen, dass die eigenen Bestände auf ein gefährlich niedriges Niveau geschrumpft sind.

    Verteidigungsausschuss des britischen Parlaments

    Dies gefährde nicht nur weitere Waffenlieferungen an die Ukraine, sondern sei auch eine Gefahr für die eigene Sicherheit, da es viele Jahre dauere, um die Reserven wieder aufzustocken, teilte der Ausschuss der Nachrichtenagentur PA zufolge mit.

    Deutsche Lieferungen an Ukraine
    :Von 5.000 Helmen zum Leopard

    Seit einem Jahr wird über Waffen für die Ukraine gestritten. Kurz vor Kriegsbeginn sagte die Bundesregierung 5.000 Helme zu - jetzt Kampfpanzer. Ein Zeitstrahl.
    Von Helmen zum Leopard: Deutsche Waffenlieferungen an die Ukraine
    Bilderserie

    Verteidigungsminister: Mehr Investitionen in Militär

    "Russlands Angriff auf die Ukraine sollte für den Westen ein Weckruf sein", sagte der konservative Vorsitzende des Ausschusses, Tobias Ellwood. Zwar habe auch Russland mit Engpässen zu kämpfen - andere Widersacher könnten jedoch ihre Reserven aufrechterhalten oder sogar vergrößern, warnte der Ausschuss in seiner Bestandsaufnahme.
    Auch der britische Verteidigungsminister Ben Wallace betonte zu Beginn der Woche die dringende Notwendigkeit von Investitionen in das Militär. Wallace ringt derzeit, bevor der neue britische Haushaltsplan vorgestellt wird, um ein möglichst hohes Verteidigungsbudget.
    Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

    Russland greift die Ukraine an
    :Aktuelles zum Krieg in der Ukraine

    Seit Februar 2022 führt Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Kiew hat eine Gegenoffensive gestartet, die Kämpfe dauern an. News und Hintergründe im Ticker.
    Ukrainische Soldaten üben an einem Panzer während einer militärischen Ausbildung, aufgenommen am 06.12.2023
    Liveblog
    Quelle: dpa
    Thema

    Aktuelle Nachrichten zur Ukraine