Fußball-Bundesliga: Matarazzo neuer Trainer in Hoffenheim

    Nachfolger für Breitenreiter:Perfekt: Matarazzo neuer Hoffenheim-Trainer

    |

    Zwei Tage nach der offiziellen Trennung von André Breitenreiter hat die TSG 1899 Hoffenheim Pellegrino "Rino" Matarazzo als Trainer vorgestellt. Viel Zeit hat er nicht.

    Pellegrino Matarazzo sol Trainer bei TSG Hoffenheim werden.
    Pellegrino Matarazzo wird neuer Trainer in Hoffenheim.
    Quelle: Imago

    Die TSG 1899 Hoffenheim hat Trainer Pellegrino Matarazzo als Nachfolger für André Breitenreiter verpflichtet und will mit dem 45-Jährigen im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga bestehen. Der frühere Chefcoach des VfB Stuttgart bekommt bei den schwer in der Krise steckenden Kraichgauern einen Vertrag bis 30. Juni 2025, wie die TSG mitteilte. 

    Rosen von Matarazzo überzeugt

    Am Montag hatten die Hoffenheimer die Trennung von Breitenreiter verkündet. Er war beim 2:5 beim VfL Bochum im zehnten Pflichtspiel in Serie sieglos geblieben und musste nach etwas mehr als einem halben Jahr Amtszeit wieder gehen.
    Matarazzo hatte im Oktober 2022 beim Landesrivalen aus Stuttgart gehen müssen - nach einer Liga-Serie von neun sieglosen Partien. "Rino kennt nicht nur unseren Club, sondern auch einen Großteil der Mannschaft aus eigener Erfahrung. Umgekehrt kennen wir auch ihn und sind deshalb davon überzeugt, dass er der richtige Mann auf der Cheftrainer-Position ist", sagte Sportchef Alexander Rosen in einer Mitteilung des Tabellen-14.

    Er kann mit Druck umgehen und weiß, was in dieser Lage gefordert ist.

    TSG-Sportchef Sportchef Alexander Rosen

    04.02.2023, Bochum: Moritz Broschinski (VfL Bochum) jubelt nach seinem Tor zum 5:2
    Der VfL Bochum kann sich im Abstiegskampf weiter auf seine Heimstärke verlassen. Hoffenheim lässt alles vermissen, für Trainer Breitenreiter ist es das letzte Spiel.06.02.2023 | 7:11 min

    Matarazzo wohnt nah beim Trainingszentrum

    Die TSG muss am Samstag (15.30 Uhr) mit dem neuen Trainer gegen Bayer Leverkusen antreten. Seit dem Abgang des heutigen Bayern-Trainers Julian Nagelsmann 2019 fehlt der TSG auf dieser Position Kontinuität. Letztmals europäisch spielte der Verein von Milliardär und Mehrheitseigner Dietmar Hopp in der Saison 2020/21. 
    Matarazzo wohnt mit seiner Familie nur wenige Kilometer vom Trainingszentrum in Zuzenhausen entfernt. "Ich bin von der Qualität der Mannschaft überzeugt und gehe voller Elan und mit großer Zuversicht an die Aufgabe heran", sagte er. 
    Trainer Marco Grote
    Heiko Butscher
    Ralph Hasenhüttl, der neue Trainer von VfL Wolfsburg.
    Grasshopper Trainer Bo Henriksen (FC Zürich)
    Timo Schultz
    Thomas Tuchel
    Edin Terzic
    Leipzigs Trainer Maro Rose reagiert auf Fans vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und  Borussia Dortmund am 10.09.2022 in Leipzig.
    Porträt von Christian Streich dem Cheftrainer des SC Freiburg.
    Xabi Alonso
    Dino Toppmöller, der neue Trainer von Eintracht Frankfurt.
    Leverkusen Trainer Gerardo Seoane beim Spiel Bayer Leverkusen vs. Arminia Bielefeld am 26.02.2022.
    Pellegrino Matarazzo, Hoffenheim Trainer
    Ole Werner
    Augsburgs neuer Fußballtrainer, der Däne Jess Thorup, steht in Augsburg am 16.10.2023 im Stadion.
    Hoffenheim Trainer Sebastian Hoeneß gestikuliert.
    Torsten Lieberknecht Trainer von SV Darmstadt 98.
    Trainer vom 1. FC Heidenheim: Frank Schmidt.

    1. FC Union Berlin

    Der Hauptstadtklub hatte erst Urs Fischer durch Nenad Bjelica ersetzt, doch auch für den Kroaten war vorzeitig Schluss. Als Interimslösung übernimmt Marco Grote (geboren am 11. Oktober 1972).

    Quelle: Imago


    Der studierte Mathematiker und Italo-Amerikaner absolvierte einst mit seinem Freund Nagelsmann den Fußballlehrerschein und war unter ihm Co-Trainer in Hoffenheim. Im Dezember 2019 verließ er die Kraichgauer, um Chefcoach beim VfB zu werden. 2022 gelang ihm mit dem VfB mit einem 2:1 gegen den 1. FC Köln in der Nachspielzeit des 34. Spieltags der Klassenerhalt.  

    34. Spieltag
    :Bundesliga im Liveticker

    So läuft der Spieltag in der Fußball-Bundesliga: Ob Spielplan, Konferenz-Liveticker oder Tabelle - jetzt Bundesliga-Ergebnisse aktuell verfolgen.
    Patrick Wimmer (VfL Wolfsburg) und Dayot Upamecano (FC Bayern Muenchen) im Zweikampf.
    Quelle: dpa/sid

    Mehr Fußball