FC Bayern: Kahn schießt nach Neuer-Interview zurück

    Zoff um Torwart beim FC Bayern:Kahn schießt nach Neuer-Interview zurück

    |

    Bei den Bayern geht's hoch her. Die deutliche Kritik von Manuel Neuer zur Trennung von Torwarttrainer Tapalovic sorgen für viel Aufregung. Sportvorstand Kahn kündigte Gespräche an.

    15.10.2022, Bayern, München: Fußball: Bundesliga, Jahreshauptversammlung FC Bayern München. Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzende FC Bayern spricht bei der Jahreshauptversammlung auf der Bühne.
    Bayern-Vorstand Oliver Kahn kündigt ernste Gespräche mit Torwart Manuel Neuer an. (Archivbild)
    Quelle: dpa

    Zwischen Manuel Neuer und dem FC Bayern München stehen nach großem Wirbel "deutliche" Gespräche an. Nur zwei Tage nach dem souveränen 4:0 im Pokal bei Mainz 05 hat der verletzte Nationaltorhüter Manuel Neuer mit seinen Interviews in der "Süddeutschen Zeitung" und "The Athletic" für viel Aufsehen gesorgt. Die Aussortierung seines langjährigen Torwarttrainers Toni Tapalovic sei "das Krasseste" gewesen, was er in seiner Karriere erlebt habe, sagte Neuer.

    Für mich war das ein Schlag, als ich bereits am Boden lag. Ich hatte das Gefühl, mir wird mein Herz rausgerissen.

    Manuel Neuer

    Deutlicher konnte die Kritik von Neuer an der sportlichen Führung um Trainer Julian Nagelsmann und Sportvorstand Hasan Salihamidzic kaum ausfallen. Die Antwort von Vorstandschef Oliver Kahn folgte noch am späten Abend.

    Was Manuel in Teilen dieser zwei Interviews im Zusammenhang mit der Freistellung von Toni Tapalovic gesagt hat, wird weder ihm als Kapitän noch den Werten des FC Bayern gerecht.

    Oliver Kahn

    Der frühere Vize-Weltmeister kündigte "deutliche Gespräche" mit Neuer an, der in dieser Saison wegen seines Unterschenkelbruchs nicht mehr spielen kann.

    Schwierige Wochen für Neuer

    Die vergangenen Wochen müssen Neuer schwer beschäftigt haben. Erst das bittere Vorrunden-Aus bei der WM, dann die Verletzung durch den Skiunfall, für die er sich viel Kritik anhören musste und schließlich die Freistellung seines befreundeten Torwarttrainers Tapalovic. Dazu wurde Yann Sommer als ein erfahrener Keeper - immerhin Schweizer Nationaltorhüter - für rund acht Millionen Euro geholt. Dieser will seinen Platz sicherlich nicht so schnell wieder hergeben. 
    Im vierten Pflichtspiel des Jahres klappt es für die Bayern mit dem ersten Sieg. Mit Neuzugang Cancelo machen die Münchner in Mainz schon zur Pause alles klar und gewinnen 4:0.01.02.2023 | 5:59 min
    "Was Manuel in Teilen dieser zwei Interviews im Zusammenhang mit der Freistellung von Toni Tapalovic gesagt hat, wird weder ihm als Kapitän noch den Werten des FC Bayern gerecht. Zudem kommen seine Aussagen zur Unzeit, weil wir vor ganz wichtigen Spielen stehen", kritisierte Kahn auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.
    Vom 4:0 im DFB-Pokal in Mainz redete am Tag vor dem Wolfsburg-Spiel an diesem Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) und anderthalb Wochen vor der Champions-League-Kraftprobe mit Lionel Messi und Paris Saint-Germain keiner mehr. In der Bundesliga ist die Tabellenspitze nach dem Münchner Fehlstart zusammengerückt, und in der Champions League wartet am 14. Februar der Kracher gegen Paris Saint-Germain mit Weltmeister Lionel Messi.

    Neuer mit Kampfansage an Sommer

    Da können Kahn und Co. weitere Störfeuer nicht gebrauchen, zumal Neuer sogleich eine Kampfansage an Stellvertreter Sommer und die Konkurrenz in der Nationalmannschaft schickte. "Ich bin noch da. Auch wenn manche Menschen vielleicht das Gefühl haben, sie hätten die alten Spieler satt", sagte Neuer: "Der Beste wird spielen. Wenn ich spielen will, muss ich der Beste sein."
    Beim FC Bayern läuft sein Vertrag bis zum 30. Juni 2024, der des als Ersatz verpflichteten Schweizer Nationaltorhüters Yann Sommer ein Jahr länger. Das konnte schon als erste Botschaft des Vereins an Neuer verstanden werden. Das Tapalovic-Aus traf Neuer aber ungleich härter. "Für mich kam das aus dem Nichts", sagte der Torhüter. 

    Bundesliga im Liveticker
    :Der 23. Spieltag im Überblick

    So läuft der Spieltag in der Fußball-Bundesliga: Ob Spielplan, Konferenz-Liveticker oder Tabelle - jetzt Bundesliga-Ergebnisse aktuell verfolgen.
    Offizieller Spielball der Bundesliga 2023/24
    Quelle: dpa

    Bundesliga - 22. Spieltag

    2. Bundesliga - Highlights