Sie sind hier:

dunja hayali vom 10. Juli 2019

Dunja Hayali mit Gästen in der Sendung am 10.7.2019 zum Thema Rechtsradikalismus

Am 10. Juli geht es bei „dunja hayali“ um die Themen: Rechtsextreme Gefahr und Zivilcourage.

Datum:
10.07.2019
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Wie tritt die Neonazi-Szene nach dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke auf? Dunja Hayali war am Wochenende im thüringischen Themar bei einem der größten Rechtsrockfestivals Europas. Dort hat sie mit Teilnehmern, Gegendemonstranten und der Polizei gesprochen.

Die neuesten Zahlen des Bundesamtes für Verfassungsschutz belegen, die Bedrohung durch rechtsextreme Gewalt in Deutschland ist real. Wurde die Gefahr in der Vergangenheit unterschätzt? Welche Versäumnisse gab es bei den Sicherheitsbehörden? Darüber diskutieren u.a. BKA-Chef Holger Münch und Strafverteidiger Mehmet Daimagüler, der Opferfamilien beim NSU-Prozess vertrat und Anwalt mehrerer Kommunalpolitiker ist.

Gäste im Studio:

  • Holger Münch, Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA).

    BKA-Chef

  • Mehmet Daimagüler | Anwalt NSU-Opfer

    Anwalt von Familien von NSU-Opfern

  • Philipp Schlaffer, Neonazi-Aussteiger

    Neonazi-Aussteiger

Auch Thema in der Sendung: Zivilcourage. Jeder von uns kann in Lebensgefahr geraten oder ein Opfer von Gewalt werden. In einer solchen Situation ist man darauf angewiesen, dass andere nicht gleichgültig reagieren, nicht wegschauen, sondern dazwischen gehen und helfen. Menschen, die den Mut hatten einzugreifen und damit Zivilcourage zeigten, sind bei Dunja Hayali zu Gast. U.a. die Schauspielerin Esther Schweins, die im Februar auf Mallorca einen Mann vor dem Ertrinken gerettet hat.

Gäste im Studio:

  • Esther Schweins - Foto 2

    rettete Ertrinkenden

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.