Sie sind hier:

Ost-West gestresst - Wie einig sind wir uns?

Politik | dunja hayali - Ost-West gestresst - Wie einig sind wir uns?

Deutschland am 3. Oktober 2018. 29 Jahre nach Mauerfall. Und viele fragen sich immer noch: Wie einig sind wir uns wirklich? Wie vereinigt sind wir? Gibt es endlich eine gesamtdeutsche Identität?

Beitragslänge:
63 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 03.10.2019, 23:00
Produktionsland und -jahr:
Deutschland 2018

Nach 1989 Geborene entdecken plötzlich ihre ost-deutsche Identität, auch weil sie sich für Pegida und Co in Sippenhaft genommen fühlen. Sie wollen sich absetzen – sowohl von rechter Gesinnung als auch von manchen westdeutschen Klischees. Sind die Deutschen im Jahr 2018 gespaltener als je zuvor?

Dunja Hayali triff in Magdeburg Kinder der Wiedervereinigung, die sich  (selbst)bewusst als Ostdeutsche bezeichnen, obwohl sie die DDR nie erlebt haben. Wie kommt es, fragt sich Dunja Hayali, dass sich Teile der ersten gesamtdeutschen Generation 28 Jahre nach der Wiedervereinigung auf ihre Ost-Identität besinnen? Gleichzeit bleiben die Ostbundesländer für viele Westdeutsche noch immer Neuland. Was bedeutet das für den weiteren Prozess des Zusammenwachsens?

Gäste im Studio:

  • Archiv: Thomas de Maiziere am 24.04.2017 in Berlin

    ehem. Bundesinnenminister

  • Valerie Schönian

    Redakteurin "Die Zeit"

  • Leander Haußmann

    Film- und Theaterregisseur, Schauspieler

  • Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen).

    Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

  • Eva Schulz zu Gast im 106. NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann

    Moderation "Funk"

Auch Heimatliebe und Patriotismus in Zeiten von Pegida und AfD sind Thema der Sendung. Die Hymne singen? Die Flagge schwenken? Vom Vaterland reden? Einige hat das schon immer eher beklommen gemacht – nicht  stolz. Mit gutem Grund? Kaum eine andere Gesellschaft tut sich mit ihren Nationalsymbolen so schwer wie die deutsche. Die Frage scheint aktueller denn je in Zeiten, in denen Rechtspopulisten versuchen, „Schwarzrotgold“  für sich zu reklamieren. Viele sehnen sich dennoch nach einem entspannteren Umgang mit dem Deutsch-Sein, sie wollen den Begriff „Heimat“ neu und weltoffen besetzen.

Politik | dunja hayali - Dunja Hayali trifft die Generation Wiedervereinigung

28 Jahre nach der Wiedervereinigung wird fast im ganzen Land über Ost und West gesprochen. Junge Menschen entdecken plötzlich ihre ostdeutsche Identität. Dunja Hayali begibt sich auf Spurensuche in Magdeburg.

Videolänge:
6 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.