Die Wannseekonferenz

Die Wannseekonferenz

Preisgekrönter historischer Spielfilm 

Preisgekrönter historischer Spielfilm

Sie sind hier:

Zum 80. Jahrestag der Wannsee-Konferenz

Am 20. Januar 1942 kommen hochrangige Vertreter des NS-Regimes zusammen, um den systematischen Massenmord an den Juden Europas zu besprechen.

Die Wannseekonferenz - Die Wannseekonferenz 

Am 20. Januar 1942 treffen sich in einer Villa in Berlin-Wannsee hochrangige Vertreter des NS-Regimes zu einer Besprechung, die als Wannsee-Konferenz in die Geschichte eingeht.

Videolänge

Teilnehmende

  • "Die Wannseekonferenz": Reinhard Heydrich (Philipp Hochmair) sitzt am Tisch im Arbeitszimmer der Großen Villa am Wannsee. Er trägt Uniform, die Hände sind übereinander gelegt und er blickt nach rechts.

    gespielt von Philipp Hochmair

  • "Die Wannseekonferenz": Adolf Eichmann (Johannes Allmayer) sitzt am Besprechungstisch. Er trägt eine Uniform und hat seine Hände auf den Dokumenten, die vor ihm liegen, abgelegt. Sein konzentrierterer Blick ist nach rechts gewandt. Links neben ihm sitzt Ingeburg Werlemann (Lilli Fichtner). Sie ist mit einem dunkelblauen Blazer und einer weißen Blus bekleidet und richtet ihren Blick ebenfalls nach rechts.

    gespielt von Johannes Allmayer

  • Otto Hofmann (Markus Schleinzer)

    gespielt von Markus Schleinzer

  • Heinrich Müller (Jakob Diehl)

    gespielt von Jakob Diehl

  • Dr. Alfred Meyer (Peter Jordan)

    gespielt von Peter Jordan

  • Dr. Eberhard Schöngarth (Maximilian Brückner)

    gespielt von Maximilian Brückner

  • Dr. Rudolf Lange (Frederic Linkemann)

    gespielt von Frederic Linkemann

  • Dr. Wilhelm Stuckart (Godehard Giese)

    gespielt von Godehard Giese

  • Friedrich Wilhelm Kritzinger (Thomas Loibl)

    gespielt von Thomas Loibl

  • Dr. Gerhard Klopfer (Fabian Busch)

    gespielt von Fabian Busch

  • Erich Neumann ( Matthias Bundschuh)

    gespielt von Matthias Bundschuh

  • Martin Luther (Simon Schwarz)

    gespielt von Simon Schwarz

  • Dr. Roland Freisler (Arnd Klawitter)

    gespielt von Arnd Klawitter

  • Dr. Georg Leibbrandt (Rafael Stachowiak)

    gespielt von Rafael Stachowiak

  • Dr. Josef Bühler (Sascha Nathan)

    gespielt von Sascha Nathan

  • Ingeburg Werlemann (Lilli Fichtner)

    gespielt von Lilli Fichtner

Die Dokumentation

Die Wannseekonferenz - Die Dokumentation  

Es war die wohl mörderischste Konferenz in der Geschichte der Menschheit. Das Thema: Planungen zur Ermordung von 11 Millionen Juden in Europa.

Videolänge

Hintergründe zur Wannsee-Konferenz mit Mirko Drotschmann

Virtueller Rundgang

Mirko Drotschmann steht vor einem virtuellen Hintergrund im Haus der Wannseekonferenz

Die Gedenkstätte 

Was ging der Wannsee-Konferenz voraus? Was waren die Folgen? Mit der ZDF-Entdeckungstour nimmt uns Mirko Drotschmann mit auf einen virtuellen Rundgang durch das Haus der Wannsee-Konferenz, um die historischen Zusammenhänge multimedial zu erkunden.

Rubrik

Weiterführende Informationen und Materialien

Promovideo Wannsee-Konferenz

Terra X - Bildungspartnerschaften 

Wie lässt sich der Spielfilm zur Wannsee-Konferenz historisch einordnen und wie kann dieses Thema Schüler*innen greifbar gemacht werden?

27.01.2022
Videolänge
Mordkommandos vergessener Holocaust

Terra X - Der "vergessene Holocaust" 

Mobile Mordkommandos der Polizei und der SS ziehen 1941 von Ort zu Ort und erschießen Männer, Frauen und Kinder. Wer waren diese Männer und was passierte mit ihnen nach dem Krieg?

18.01.2022
Videolänge

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Wannseekonferenz

heute journal - Bürokratische Völkermordplanung 

Auf der Wannseekonferenz koordinierten ranghohe Vertreter der NS-Bürokratie die systematische Ermordung der europäischen Juden. 80 Jahre ist das nun her. Ein neuer ZDF-Spielfilm zeigt die grausame …

23.01.2022
Videolänge
SGS Slomka mit Münkler

heute journal - Münkler: „Gigantischer Völkermord“ 

Bei der Wannseekonferenz sei in einer brutal distanzierten Sachlichkeit über menschliche Schicksale gesprochen worden, sagt Prof. Herfried Münkler. Man müsse immer die Spur des Mordes, des Elends und …

23.01.2022
Videolänge
Archiv: In diesem Haus besprachen 1942 Vertreter der nationalsozialistischen Regierung und SS-Behörden unter Vorsitz von SS-Obergruppenführer Heydrich die "Endlösung der Judenfrage"

ZDF-Mittagsmagazin - Vor 80 Jahren: Die Wannseekonferenz 

Auf der Berliner Wannseekonferenz planten Vertreter der SS und der nationalsozialistischen Ministerialbürokratie die systematische Ermordung der Juden. Die Holocaust-Überlebende Margot Friedländer …

20.01.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.