Sie sind hier:

Indien

Indien ist ein sehr großes Land in Asien, in dem sehr viele Menschen leben.

Datum:

Mit einer Fläche von 3,3 Millionen Quadratkilometern ist Indien fast zehn Mal so groß wie Deutschland. Das Land hat mehr als 1,3 Milliarden Einwohner. Das sind mehr als 15 Mal so viele Menschen wie in Deutschland. Nach China ist Indien das Land mit den meisten Einwohnern. Die wichtigsten Sprachen in Indien sind Hindi und Englisch.

Hindus in Indien
Die meisten Menschen in Indien haben die Religion Hinduismus.
Quelle: ap

Riesige Städte

In den größten Städte Indiens, zum Beispiel Mumbai und Delhi, leben jeweils mehr als zehn Millionen Menschen. Insgesamt gibt es in Indien knapp 30 Städte mit mehr als einer Million Einwohnern. Diese Städte wachsen sehr. Gerade dort gibt es immer mehr reiche Leute. Es gibt aber auch immer mehr arme Leute, die in Elendsvierteln der Großstädte leben.

Arm und reich

Mumbai
Eine Straße in Mumbai
Quelle: imago

Etwa 300 Millionen Inder sind so arm, dass sie mit etwa 75 Cent am Tag auskommen müssen. Um überhaupt genug Geld zum Überleben zu haben, schicken viele indische Familien auch ihre Kinder zur Arbeit. Kinderarbeit ist deswegen ein großes Problem in Indien. Die Kinder, die arbeiten müssen, gehen nicht zur Schule. Viele Inder können deshalb nicht lesen und schreiben.

Computer und Filme

Andere, reichere Inder, sind oft sehr gut ausgebildet. In Indien gibt es viele Firmen, die mit Programmen für Computer ihr Geld verdienen. Denn im Computerbereich zählt Indien zu den besten Ländern der Welt. Mit ungefähr 1.000 Kinofilmen im Jahr hat Indien auch die größte Filmindustrie der Welt.

Unterschiedliche Landschaften

"Reise durch die Erdgeschichte 5 Kollisionszone Südasien": Der Himalaya.
Der Himalaya
Quelle: ZDF

In Indien gibt es ganz unterschiedliche Landschaften. Im Norden liegt das Himalaya-Gebirge. Der höchste indische Berg ist der Kanchenjunga mit 8.598 Metern Höhe. Es gibt auch Wüsten, Regenwälder und fruchtbare Ebenen. Außer im Hochgebirge hat ganz Indien ein tropisches, warmes Klima. Dort leben Tiere wie Elefanten, Tiger, Affen, Leoparden, Löwen und Nashörner.

Tee und Reis

Die meisten Inder leben von der Landwirtschaft. Wichtigste Getreide sind Reis und Weizen. Bekannt ist Indien auch für Tee und Gewürze wie Pfeffer, Koriander, Kurkuma und Ingwer. Diese Gewürze geben den typisch indischen Curry-Gerichten ihren Geschmack. Das sind Eintöpfe mit Fleisch, Fisch oder Gemüse, die mit Reis gegessen werden.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!