Sie sind hier:

BVB mit irrem Achterbahn-Drama gegen Atletico

Borussia Dortmund - Atletico Madrid 4:2 | Champions League, Viertelfinale

von Moritz Zschau

Magischer Abend in Dortmund: Der BVB hat sich in einem Achterbahn-Drama fürs Halbfinale qualifiziert. Gegen Atletico verspielte die Borussia erst die Führung, legte dann aber nach.

Videolänge:
2 min
Datum:
17.04.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

In einer magischen schwarz-gelben Nacht hat sich Borussia Dortmund zurück in den Hochadel des europäischen Fußballs gezaubert - nun reift sogar der Traum vom neuerlichen Endspiel in Wembley. Mit der Kraft der Gelben Wand rang der BVB am Dienstag Atletico Madrid unwiderstehlich mit 4:2 (2:0) nieder und zog in einem Achterbahn-Drama erstmals seit 2013 ins Halbfinale der Champions League ein. Dort geht es gegen Paris St. Germain.

BVB von Beginn an hochkonzentriert

Das Spiel begann in prickelnder Atmosphäre turbulent - und mit zwei großen Chancen. Marcel Sabitzer nahm den Ball nach einem Konter fünf Meter vor dem Atlético-Tor an, anstatt ihn einzuschieben, dadurch wurde er noch abgegrätscht (3.). Auf der Gegenseite lief Alvaro Morata von der Mittellinie aus auf das BVB-Tor zu, lupfte den Ball aber knapp vorbei (5.). Anders als im Hinspiel waren die Dortmunder bis auf diese Szene sofort voll da. Über die Außen setzte sich der BVB spielerisch durch und drängte durch Julian Brandt (16.) und Karim Adeyemi (18.) auf die Führung.

Eine ungewohnt große Lücke in der Hintermannschaft von Atlético nutzte Mats Hummels mit einem feinen Heber. Der Pass des Routiniers landete bei Julian Brandt (34.), der im Strafraum den Ex-Dortmunder Axel Witsel umkurvte und Torhüter Jan Oblak zur Führung tunnelte. Die Borussia presste nun noch höher, Atlético wirkte wie gelähmt. Nach einem Einwurf kam der Ball über Marcel Sabitzer zu Ian Maatsen (39.), der aus spitzem Winkel flach ins lange Eck schoss. Der BVB spielte kurz vor der Halbzeit wie im Rausch. 

Füllkrug beendet seine Torflaute

Atlético wechselte zur Pause gleich dreimal - und kam plötzlich ins Spiel. Erst unterlief Mats Hummels (49.) nach einer Ecke ein Eigentor, dann glich Angel Correa (64.) nach einem unglücklichen Dortmunder Klärungsversuch aus. Der BVB hätte jetzt einbrechen können, doch die Mannschaft und die Fans hielten dagegen. Das Team von Edin Terzic schüttelte sich und spielte spektakulär nach vorne.

Nach einer Flanke von Marcel Sabitzer tauchte Niclas Füllkrug (71.) am ersten Pfosten auf und beendete seine Torflaute mit einem perfekten Kopfball an den Innenpfosten. Nur drei Minuten später belohnte sich auch Marcel Sabitzer (74.) für seine bärenstarke Leistung und brachte den BVB mit einem platzierten Linksschuss auf Kurs Halbfinale. Im Stadion brach Ekstase aus. Im Anschluss waren die Dortmunder dem fünften Tor näher als die Madrilenen dem für die Verlängerung nötigen Anschlusstreffer. 

Die Aufstellungen: 

Borussia Dortmund: Kobel - Ryerson, Hummels, Schlotterbeck, Maatsen - Can, Sabitzer - Sancho (86. Özcan), Brandt (90. Reus), Adeyemi (66. Bynoe-Gittens) - Füllkrug 
Trainer: Edin Terzic 

Atlético Madrid: Oblak - Molina (46. Barrios), Witsel, Gimenez, Hermoso, Azpilicueta (46. Riquelme) - Llorente, Koke, de Paul (84. Niguez) - Griezmann, Morata (46. Correa) 
Trainer: Diego Simeone 

Schiedsrichter: Slavko Vincic (Slowenien)

Champions League - Highlights

Fußball: FC Bayern - Real Madrid.

sportstudio UEFA Champions League - FC Bayern vergibt Sieg gegen Real Madrid 

Da war mehr drin: In einem Spiel mit viel Auf und Ab verbauten sich die Bayern gegen Real Madrid mit zwei individuellen Fehlern den Weg zum Sieg, können aber mit dem 2:2 gut leben.

01.05.2024
Videolänge

Bundesliga - 34. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Torhueter Nikola Vasilj (St. Pauli), Jackson Irvine (St. Pauli), Johannes Eggestein (St. Pauli) und Sascha Mockenhaupt (Wiesbaden) kämpfen um den Ball am 19.05.24.

Bundesliga - St. Pauli Meister - Wiesbaden im Glück 

Mit einem 2:1 bei Wehen Wiesbaden krönt sich der FC St. Pauli zum Zweitligameister. Die Wiesbadener können vor Glück reden, dass auch Rostock verlor. So bleiben sie auf Platz 15.

20.05.2024
Videolänge
34. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.