Sie sind hier:

Manchester City - RB Leipzig 6:3

Champions League, 1. Spieltag | 9-Tore-Wahnsinn in Manchester

von Tibor Meingast

RB Leipzig bekommt zum Start der Champions League bei Manchester City die Grenzen aufgezeigt. In einem Spiel mit neun Toren gewinnt der englische Meister mit 6:3.

Videolänge:
2 min
Datum:
15.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Manchester City hat RB Leipzig zum Saisonstart der Champions League mit 6:3 besiegt. Beim Neun-Tore-Spektakel konnte Leipzig trotz Dreierpack von Christopher Nkunku nicht mit ManCity mithalten.

Von Beginn an boten beide Teams den 35.000 Zuschauern ein temporeiches Spiel. Mit der ersten Torchance der Partie ging Manchester City direkt in Führung. Nach einer Ecke kam Nathan Aké ungestört zum Kopfball (16.). Die Gastgeber hielten den Druck hoch. Nach einer Flanke von Kevin De Bruyne wollte Nordi Mukiele klären, lenkte den Ball jedoch ins eigene Tor (28.). Doch die Leipziger ließen sich nicht einschüchtern. Eigentorschütze Mukiele leitete per Kopf zu Christopher Nkunku weiter, der den Ball zum Anschluss einnickte (42.).

Noch vor der Pause konnten die Citizens erneut erhöhen. Lukas Klostermann blockte einen Kopfball von Ferran Torres mit der Hand, sah nach Videobeweis Gelb und Riyad Mahrez verwandelte den Foulelfmeter souverän in den rechten Winkel (45. +2).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzte Leipzig die inkonsequente Abwehrarbeit der Gegner aus. Über Dani Olmo kam der Ball zu Nkunku, der erneut per Kopf zum Anschluss traf (51.). Die Antwort von Manchester City ließ nicht lange auf sich warten. Jack Grealish kam zu leicht zum Abschluss und netzte aus 14 Metern ins rechte Eck ein (56.). Die Mannschaft von Jesse Marsch kam wieder zurück. Nkunku verwandelte seinen dritten Treffer (73.), aber keine zwei Minuten später zog ManCity durch ein Tor von Joao Cancelo nach. Damit nicht genug: Nach Gelb-Rot für Leipzigs Angelino traf Gabriel Jesus zum 6:3-Endstand (85.).

Die Startaufstellungen:

Manchester City: 31 Ederson - 27 Joao Cancelo, 3 Ruben, 6 Aké, 11 Zinchenko - 16 Rodri, 17 De Bruyne, 20 Bernardo Silva - 26 Mahrez, 10 Grealish, 21 Torres

Trainer: Pep Guardiola

RB Leipzig: 1 Gulacsi - 22 Mukiele, 16 Klostermann, 22 Mukiele, 4 Orban, 3 Angelino - 14 Adams, 27 Laimer -18 Nkunku, 25 Olmo, 10 Forsberg - 33 Silva

Trainer: Jesse Marsch

Schiedsrichter: Serdar Gözübüyük (Niederlande)

Champions League - 6. Spieltag

Bundesliga - 15. Spieltag

1.Bundesliga, 12.11.2022, SV Werder Bremen - RB Leipzig, Leipziger jubeln nach dem Treffer zum 2:1 durch Xaver Schlager

Bundesliga - Leipzig gewinnt auch in Bremen 

Mit dem 2:1 bei Werder Bremen kommt Leipzig zum vierten Sieg in der Liga hintereinander und geht nach mäßigen Saisonstart nun als Dritter in die Winterpause.

14.11.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig gegen FC Hansa Rostock im Eintracht Stadion in Braunschweig, 12.11.2022, Frederic Ananou (FC Hansa Rostock) gegen Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)

Bundesliga - Hansa entführt Dreier aus Braunschweig 

Im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Patrick Glöckner holt Hansa Rostock den ersten Sieg. Durch das 1:0 bei Eintracht Braunschweig überwintert der FCH im Tabellenmittelfeld.

14.11.2022
Videolänge
17. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.