Sie sind hier:

BVB hadert in Eindhoven mit Elfmeterpfiff

PSV Eindhoven - Borussia Dortmund 1:1 | Champions League, Achtelfinale

von Moritz Zschau

Foul oder kein Foul? Borussia Dortmund verschafft sich bei der PSV Eindhoven mit einem 1:1 eine gute Ausgangsposition. Für Ärger sorgt beim BVB aber der Elfmeter zum Ausgleich.

Videolänge:
2 min
Datum:
21.02.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Borussia Dortmund hat im Achtelfinale der UEFA Champions League gegen PSV Eindhoven 1:1 gespielt. Donyell Malen sorgte gegen seinen ehemaligen Klub für die Führung (24.). Doch nach einem strittigen Elfmeter glich Luuk de Jong aus (54.) und bescherte den Niederländern ein verdientes Remis.

PSV setzt Dortmund früh unter Druck

PSV, trainiert vom ehemaligen BVB-Trainer Peter Bosz, machte von Anfang an Druck und drängten den BVB vor 35.000 Zuschauer*innen im ausverkauften Philips Stadion in dessen Hälfte. Auch vor Keeper Alexander Meyer, der kurzfristig ins Tor der Gäste rücken musste, machten die Angreifer bei ihrem Forechecking in vorderster Reihe keinen Halt. Und Terzics Mannschaft tat sich mit der Spielweise schwer. Die Folge: Das Aufbauspiel war fehlerhaft, Ballverluste kamen umgehend, Entlastung war nicht von Dauer.

So bekam PSV in der 17. Minute die erste gute Chance der Partie, als Malik Tillmann völlig unbedrängt am Strafraum auftauchte. Er zielte aber zu ungenau. Dortmund kam danach aber langsam in die Partie und setzte sich in der PSV-Hälfte etwas fest und belohnte sich direkt: Über Marcel Sabitzer landete der Ball bei Malen. Der Niederländer setzte sich im Dribbling durch und zog ins kurze Eck ab, der Ball wurde auch abgefälscht (24.). Auf allzu ausgelassenen Jubel verzichtete Malen an alter Wirkungsstätte aus Respekt. Eindhoven gab sich aber nicht geschlagen und kam wieder zu Chancen, weil der BVB in der Defensive zu fehlerhaft agierte. Letztlich hielt Ersatzmann Meyer den Kasten der Borussen bis zum Ende der ersten Hälfte sauber.

Hummels verursacht Foulelfmeter

Auch nach der Pause bestimmte PSV wieder das Spiel. Der BVB wirkte wie schon zu Beginn der ersten Hälfte zu passiv, verlor im Spielaufbau zu leicht den Ball und konnte wieder für keine Entlastung sorgen. Als dann Mats Hummels bei einer Grätsche den Ball und danach Tillmann traf, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Sehr zum Unwillen von Hummels wurde dessen Entscheidung auch vom Video-Referee bestätigt. De Jong war das alles egal, der PSV-Kapitän verwandelte den Strafstoß cool und flach (54.). Eindhoven war danach dem Siegtor insgesamt näher. Nur mit Mühe rettete der BVB das Remis. 

Die Aufstellungen:

PSV Eindhoven: Benitez - Teze, Schouten, Boscagli (90. Obispo), Dest - Veerman, Tillman, Saibari (83. Junior) - Bakayoko, de Jong, Lozano (75. Pepi)
Trainer: Peter Bosz

Borussia Dortmund: Meyer - Ryerson, Hummels, Schlotterbeck, Maatsen - Sancho (68. Wolf), Sabitzer, Reus (62. Brandt), Malen (82. Özcan), Can - Füllkrug (82. Moukoko)
Trainer: Edin Terzic

Schiedsrichter: Srdjan Jovanovic (Serbien)

Champions League - Highlights

Fußball: FC Arsenal - FC Bayern München.

sportstudio UEFA Champions League - FC Bayern ringt Arsenal ein Remis ab 

Der FC Bayern darf weiter vom Champions-League-Finale träumen. Im Viertelfinal-Hinspiel auswärts beim FC Arsenal erreichten die stark verbesserten Münchner ein respektables 2:2.

10.04.2024
Videolänge
Paris Saint-Germains Torwart, Gianluigi Donnarumma, schlägt den Ball weg.

sportstudio UEFA Champions League - Barcelona schockt Paris Saint-Germain 

Der FC Barcelona hat einen großen Schritt Richtung Halbfinale der Champions League gemacht. Im Viertelfinal-Hinspiel setzten sich die Katalanen 3:2 bei Paris Saint-Germain durch.

10.04.2024
Videolänge

Bundesliga - 29. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Schalkes Simon Terodde und Karlsruhes Jerome Gondorf im Kampf um den Ball am 31.03.2024.

Bundesliga - Karlsruher SC hält Schalke 04 im Keller 

Schalke 04 verpasst im Abstiegskampf einen Befreiungsschlag. Im Heimspiel gegen den KSC kommt der Ex-Bundesligist nicht über ein 0:0 hinaus. Der Druck auf Trainer Geraerts wächst.

01.04.2024
Videolänge
27. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.