Sie sind hier:

VfL Wolfsburg - FC Sevilla 1:1

Champions League, 2. Spieltag | Wolfsburg mit Remis gegen Sevilla

von Tibor Meingast

Der VfL Wolfsburg sah gegen den FC Sevilla bis kurz vor Schluss wie der Sieger aus, doch nach einem umstrittenen Foulelfmeter mussten sich die "Wölfe" mit einem 1:1 (0:0) zufrieden geben.

Videolänge:
2 min
Datum:
29.09.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Kurz vor Schluss kassierte der VfL Wolfsburg im Heimspiel der Champions League gegen den FC Sevilla den 1:1-Ausgleich. Drei Minuten nach der Halbzeit waren die Wölfe durch Renato Steffen in Führung gegangen.

Nach einer hektischen und fehlerbehafteten Anfangsphase sahen die 13.277 Zuschauern in der 22. Minute die erste große Chance für den FC Sevilla. Die Andalusier kombinierten sich bis nach vorne, die Hereingabe von Lucas Ocampos verpasste Rafa Mir jedoch knapp. Sechs Minuten später kam der Videobeweis erstmals zum Einsatz. Dodi Lukebakio ging zu Boden, nachdem ihm Diego Carlos auf den Fuß gestiegen war, doch nach kurzer Überprüfung blieb es bei der Entscheidung von Schiedsrichter Georgi Kabakov: kein Elfmeter!

Nach einer halben Stunde dann die nächste Chance für Sevilla. Jesus Navas dribbelte sich nach vorne und legte auf Ocampos, der auf Rafa Mir querlegte. Zwar brachte er den Ball nicht aufs Tor, doch Kevin Mbabus Querschläger brachte nochmal Gefahr vor dem Wolfsburger Tor.

Kurz nach der Pause gingen die Wölfe mit 1:0 in Führung. Lukebakio setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte in die Mitte. Dort verlängerte Maximilian Arnold den Ball, Wout Weghorst bekam ihn per Kopf zwar nicht auf das Tor, doch der besser positionierte Renato Steffen konnte die Kugel aus fünf Metern über die Linie drücken. Doch Sevilla konnte kurz vor Schluss noch ausgleichen. Nach einem Foul von Josuha Guilavogui an Erik Lamela, der dafür Gelb-Rot sah, gab es Elfmeter für die Spanier. Ivan Rakitic traf zum 1:1-Endstand.

Die Startaufstellungen:

VfL Wolfsburg: 1 Casteels – 19 Mbabu, 4 Lacroix, 3 Bornauw, 15 Roussillon – 23 Guilavogui, 27 Arnold, 11 R. Steffen, 28 Lukebakio, 20 R. Baku – 9 Weghorst

Trainer: Mark van Bommel

FC Sevilla: 13 Bono – 16 Jesus Navas, 23 Koundé, 20 Diego Carlos, 19 Acuna – 25 Fernando, 8 Jordan, 24 Gomez – 7 Suso, 12 Rafa Mir, 5 Ocampos

Trainer: Julen Lopetegui

Schiedsrichter: Georgi Kabakov (Bulgarien)

Champions League - 3. Spieltag

Bundesliga - 8. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.