Sie sind hier:

Erneuerbare Energien

Energie lässt sich durch unterschiedliche Arten gewinnen. Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen, ist umweltfreundlicher als Strom aus Kohle, Öl oder Gas.

Datum:

Wenn es dunkel wird, knipsen wir das Licht an. Das ist leicht, denn wir haben Strom. Und den brauchen wir noch für viele andere Dinge in unserem Leben. Es gibt verschiedene Arten, Strom zu erzeugen: Zum Beispiel, indem man Kohle, Öl und Gas verbrennt. Das ist aber nicht sehr umweltfreundlich, denn dabei entsteht eine Menge schädlichen Gases CO2.

Windräder vor einem Sonnenuntergang
Windräder gehören zu den erneuerbaren Energien.
Quelle: dpa

Aus Sonne, Wind und Wasser

Es gibt auch umweltfreundlichere Möglichkeiten, Strom zu gewinnen: zum Beispiel mit Sonne, Wind und Wasser. Man spricht von erneuerbaren Energien, denn anders als zum Beispiel bei Kohle und Öl wird die Wärme der Sonne ja nicht aufgebraucht, um Energie zu gewinnen. Sie ist jeden Tag neu da. "Erneuerbar" nennt man diese Art der Energie also, weil man aus Sonne, Wind und Wasser immer wieder Energie gewinnen kann.

Welche Arten von erneuerbaren Energien gibt es?

Mehr Strom aus erneuerbaren Energien

Erneuerbare Energien sind aber auf jeden Fall gut für den Schutz der Umwelt. Es gibt zwar einige Nachteile, für die aber möglicherweise in Zukunft Lösungen gefunden werden. Es ist ein Ziel der deutschen Politiker, bis zum Jahr 2050 mindestens 80 Prozent der Stromversorgung aus erneuerbaren Energien zu gewinnen.

logo! erklärt

logo! - Erneuerbare Energien 

Wie sich aus Sonne, Pflanzen und Wind Strom erzeugen lässt.

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.