Sie sind hier:

Darmstadt schafft Pokal-Coup gegen Gladbach

Darmstadt 98 - Borussia Mönchengladbach 2:1 | DFB-Pokal, 2. Runde

von Daniel Gahn

Die schwierige Hürde Darmstadt 98 ist für Borussia Mönchengladbach zu hoch. Aaron Seydel schießt den Zweitliga-Spitzenreiter zum 2:1-Erfolg.

Videolänge:
5 min
Datum:
18.10.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

Der SV Darmstadt 98 hat überraschend Borussia Mönchengladbach aus dem DFB-Pokal geworfen. In der 2. Runde musste Gladbach früh Stammkeeper Yann Sommer auswechseln und geriet durch den Treffer von Phillip Tietz in Rückstand. Nach der Pause glich Luca Netz schnell aus. Wenig später haderte die Borussia mit einem nicht gegebenen Elfmeter. Die Entscheidung fiel in der Schlussphase. Joker Aaron Seydel verwandelte in der 79. Minute zum 2:1-Endstand.

Gladbach-Keeper Sommer früh verletzt

Die Partie startete mit einem Schock für die Gladbacher. Keeper Yann Sommer verletzte sich bei einer Aktion in der 4. Minute und musste in der Folge ausgewechselt werden. Nach der ersten guten Aktion der Gladbacher, nutzten die Lilien auf der Gegenseite ihre Möglichkeit und gingen in Führung: Phillip Tietz legte einen Querpass von Marvin Mehlem an Ersatzkeeper Tobias Sippel vorbei ins linke Eck (23.). Im Anschluss blieb Darmstadt die bessere Mannschaft, auch wenn die Borussia durch Nathan Ngoumou und Alassane Plea vor der Pause Chancen zum Ausgleich hatten.

Kurz nach dem Seitenwechsel sollte das 1:1 aber fallen. Luca Netz wurde von Plea bedient und schoss flach ins lange Eck ein (48.). Wenig später kam es zu einer umstrittenen Szene. Marcus Thuram wurde von Müller im Strafraum zu Fall gebracht, der Elfmeterpfiff blieb allerdings aus. Stattdessen erhöhten die Darmstädter wieder den Druck und gingen erneut in Führung. Joker Aaron Seydel verwandelte nach Mehlem-Vorarbeit souverän an den Innenpfosten (79.). Gladbach versuchte nochmal alles, konnte das Ausscheiden jedoch nicht mehr verhindern.

Die Aufstellungen:

SV Darmstadt 98: Schuhen – P. Pfeiffer, J. Müller, Isherwood – Bader, Kempe, Holland, Karic, Marvin Mehlem – Manu, P. Tietz

Trainer: Torsten Lieberknecht

Borussia Mönchengladbach: Sommer (13. Sippel) – Scally, Friedrich, Elvedi, Netz – Weigl, Koné, Ngoumou, Hofmann (46. Stindl), Plea – Thuram

Trainer: Daniel Farke

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

DFB-Pokal 2023/24 - Highlights

Bundesliga - 29. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Schalkes Simon Terodde und Karlsruhes Jerome Gondorf im Kampf um den Ball am 31.03.2024.

Bundesliga - Karlsruher SC hält Schalke 04 im Keller 

Schalke 04 verpasst im Abstiegskampf einen Befreiungsschlag. Im Heimspiel gegen den KSC kommt der Ex-Bundesligist nicht über ein 0:0 hinaus. Der Druck auf Trainer Geraerts wächst.

01.04.2024
Videolänge
27. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.