Sie sind hier:

Titelverteidiger Leipzig scheitert beim VfL

VfL Wolfsburg - RB Leipzig 1:0 | DFB-Pokal, 2. Runde

von Martin Quast

Aus der Traum vom Titel-Hattrick für RB Leipzig: Der Pokalsieger der vergangenen beiden Jahre unterliegt nach einem frühen Gegentreffer beim VfL Wolfsburg.

Videolänge:
5 min
Datum:
31.10.2023
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2026, in Deutschland

In der zweiten Runde des DFB-Pokals hat sich der VfL Wolfsburg mit 1:0 gegen RB Leipzig durchgesetzt. Die Wölfe gingen in der 14. Minute durch Vaclav Cerny in Führung. Leipzig tat sich offensiv schwer und war aber der 56. Minute nach einer Gelb-Roten Karte für Yussuf Poulsen in Unterzahl. Wolfsburg belohnte sich für einen guten Auftritt und zog in die nächste Runde ein.

Wolfsburg macht von Beginn an Druck

Die Wölfe setzten bereits in den ersten Sekunden der Begegnung ein Ausrufezeichen: Nach frühem Ballgewinn kam Tiago Tomas aus gut sieben Metern zum Abschluss und zwang Peter Gulacsi zu einer ersten Parade (1.). Leipzig versuchte das Geschehen zu beruhigen, doch die Gastgeber entwickelten weiterhin Zug zum Tor: Nach schönem Steckpass von Tomas kam Vaclav Cerny zum Abschluss und versenkte ins kurze, obere Tor-Eck (14.).

Leipzig versuchte es in Person von Benjamin Henrichs aus der Distanz, dieser traf den Ball aber nicht richtig (20.). Den Gästen unterliefen jedoch immer wieder individuelle Fehler, die den Wölfen einige gefährliche Torchancen einbrachten. So musste Castello Lukeba nach einem Missverständnis mit Gulacsi in letzter Sekunde vor Cerny retten (24.). Die sonst so offensivstarken Leipziger fanden im ersten Durchgang kaum Lösungen und konnten die VfL-Defensive nicht vor Probleme stellen und gingen dementsprechend mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.

Leipzigs Poulsen fliegt vom Platz

Nachdem die Wölfe den besseren Start in Hälfte eins erwischten, gehörte die erste Torchance nach dem Seitenwechsel RB: David Raum kam am Strafraum-Eck zum Abschluss, der abgefälschte Ball prallte ans Lattenkreuz (47.). Wenig später verpasste Yussuf Poulsen nur knapp (48.). Der Stürmer stand wenig später erneut im Fokus: Nach einem zu harten Einsteigen gegen Mattias Svanberg sah Poulsen die Gelb-Rote Karte (56.).

Vier Minuten später verpasste Jakub Kaminski bei seinem Schlenzer nur knapp das 2:0 (60.). Auf der Gegenseite wurde Leipzig nach einem Freistoß von Raum gefährlich (72.). Trotz Unterzahl stemmte sich RB gegen das frühe Pokal-Aus und rannte an, war nach vorne aber nicht zwingend genug. In der Nachspielzeit traf Wolfsburgs Jonas Wind nur den Pfosten und verpasste die Entscheidung (90.+6). Leipzig kam nicht mehr gefährlich zum Abschluss und schied somit als Titelverteidiger in der zweiten Runde aus.

Die Aufstellungen: 

VfL Wolfsburg: Pervan – Bornauw, Lacroix, Zesinger – Baku (74. Maehle), Svanberg, Vranckx (81. Arnold), Gerhardt – Cerny (65. Paredes), Tiago Tomas (74. Wind), Kaminski (81. Majer)
Trainer: Niko Kovac

RB Leipzig: Gulacsi - Henrichs, Klostermann, Lukeba (73. Simakan), Raum – Haidara (80. Baumgartner), Schlager (73. Kampl), Simons, Werner (73. Sesko) – Openda (86. Carvalho), Poulsen
Trainer: Marco Rose

Schiedsrichter: Florian Badstübner

DFB-Pokal 2023/24 - Highlights

Bundesliga - 23. Spieltag

Stuttgarts Enzo Millot in Aktion mit Kölns Julian Chabot.

Bundesliga - VfB Stuttgart stolpert gegen Köln 

Der VfB Stuttgart hat nach vier Siegen in Folge mal wieder Federn lassen müssen. Eine mäßge Leistung gegen einen kämpferischen 1. FC Köln reichte nur zu einem 1:1-Unentschieden.

26.02.2024
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.