Sie sind hier:

Mainzer Keller - Folge 7 am 4.10.21

Bundesliga, 7. Spieltag | Wie lange ärgert Freiburg die Großen?

Der wahre Videobeweis kommt nicht mehr aus Köln, sondern aus dem "Mainzer Keller". Lena Cassel, Tobias Escher und Max-Jacob Ost blicken im digitalen Bundesliga-Talk zurück auf den aktuellen Spieltag.

Videolänge:
59 min
Datum:
04.10.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar in Deutschland

Der SC Freiburg ist mit seinem starken Saisonstart eine der Überraschungen der bisherigen Saison in der Fußball-Bundesliga. Im "Mainzer Keller" besprechen Lena Cassel, Max-Jacob Ost und Tobias Escher die Gründe für den Freiburger Höhenflug auf Platz vier und diskutieren die Frage, wie lange der Sportclub die Großen an der Tabellenspitze noch ärgern kann.

Der SC Freiburg hatte zum Auftakt einen günstigen Spielplan. Aber sie haben die Punkte auch geholt.
Tobias Escher

SC Freiburg: Eigene Stärken oder Schwächen der Gegner?

"Gegen Freiburg spielt niemand gerne. Sie schaffen es regelmäßig, den Gegner auf ihr Niveau zu ziehen und eine 50:50-Partie zu produzieren", sagt Escher. "Das ist manchmal nicht schön, aber es ist effektiv." Während Escher zudem die Intensität, die Zweikampfbereitschaft und die Standards der Freiburger lobt ("Jede Ecke kommt in den Fünfmeterraum und ist alleine dadurch gefährlich"), betrachten Cassel und Ost das Spiel der Mannschaft von Christian Streich eher skeptisch. "Es gibt beim Sportclub immer wieder ein Problem mit dem Raum im Zentrum", analysiert Ost. Cassel sieht das genauso und findet: "Bei größerer Klasse des Gegners fehlt es im Zentrum an Aggressivität und Tempo."

Freiburg profitiert von den Anlaufschwierigkeiten nominell besser besetzter Mannschaften.
Lena Cassel

Überragender Trapp beim Eintracht Sieg in München

Neben dem guten Start der Freiburger blicken Cassel, Ost und Escher auch auf die erste Saisonniederlage des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt. Cassel lobt dabei expliziert das Coaching von SGE-Trainer Oliver Glasner und auch die taktische Vorgabe, Filip Kostic immer wieder in 1:1-Duelle gegen den an diesem Tag schwachen Dayot Upamecano zu schicken.

Ost erkannte daneben in einigen Phasen ein etwas unstrukturiertes Offensivspiel der Bayern wieder und einen "Rückfall in alte Muster". Trotz dieser Defizite der Münchner fällt die Analyse bei Escher kurz und knapp aus: Ohne den überragenden Torwart Kevin Trapp, so der Taktikexperte, hätte Frankfurt das Spiel nicht gewonnen.

Es hatte einen einzigen Grund, dass die Bayern das Spiel nicht gewonnen haben: Kevin Trapp.
Tobias Escher

Die komplette Sendung zum 7. Spieltag sehen Sie oben im Video

"Mainzer Keller" - der Talk zur Bundesliga

Die fachliche und unterhaltsame Analyse der Fußball-Bundesliga: Der wahre Videobeweis kommt nicht aus dem Kölner Keller, sondern montags live um 18.00 Uhr aus dem "Mainzer Keller" – ein Fußball-Talk mit Max-Jacob Ost, bekannt durch seinen Podcast "Rasenfunk", Tobias Escher, Taktikexperte, Kolumnist und Buchautor, und Fußballerin und Moderatorin Lena Cassel sowie wöchentlich wechselnden Gästen. Damit es spannend bleibt, können die Zuschauerinnen und Zuschauer mitdiskutieren und auch mitentscheiden, welche Themen rund um den Spieltag angesprochen werden. 

"Mainzer Keller": Max-Jacob Ost, Lena Cassel, Tobias Escher

Mainzer Keller  

Der Bundesliga-Talk mit Max-Jacob Ost, Tobias Escher, Lena Cassel und Gästen.

Sport

Bundesliga - 8. Spieltag

2. Bundesliga - Highlights

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.