Sie sind hier:

Mainzer Keller - Folge 9 am 25.10.21

Bundesliga, 9. Spieltag

Der wahre Videobeweis kommt nicht mehr aus Köln, sondern aus dem "Mainzer Keller". Lena Cassel, Tobias Escher und Max-Jacob Ost blicken im digitalen Bundesliga-Talk zurück auf den aktuellen Spieltag.

Videolänge:
59 min
Datum:
25.10.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar in Deutschland

Stark gestartet und dann ganz stark nachgelassen: Im Mainzer Keller beschäftigen sich Lena Cassel, Max-Jacob Ost und Tobias Escher nach dem 9. Spieltag mit der sportlichen Talfahrt der Wolfsburger und dem Rauswurf von Mark van Bommel.

Zu den weiteren Themen gehört das Remis im Rhein-Derby zwischen Köln und Leverkusen und die anhaltende Frankfurter Flaute.

Schlechtes Pressing der Wölfe

Die Runde im Mainzer Keller ist sich einig, dass eine Ursache der Wolfsburger Misere im schlechten Pressing liegt.

Zu leicht kommen die Gegner wie auch zuletzt Freiburg durch die Wolfsburger Abwehrreihen.
Max-Jacob Ost

Die Runde stellte auch die Frage nach der Verantwortlichkeit für das Scheitern der Spielidee. Die Umstellung auf mehr Ballbesitzspiel habe nicht gut funktioniert. Van Bommel habe die von den VfL-Bossen gewünschte Philosophie den Spielern nicht vermitteln können. Für eine solche Umstellung fordert Max-Jacob Ost aber auch - ohne Kenntnis aller Umstände der Entlassung - "einen längeren Atem" vom Verein ein.

Anerkennung für risikoreiches Spiel des 1. FC Köln

Lob und Kritik bekommt der 1. FC Köln für sein riskantes Spiel gegen Leverkusen ab. "Sie greifen mit vielen Spielern an und stehen dadurch sehr hoch. Das beinhaltet aber auch die Gefahr hinten offen zu stehen, wie bei den frühen Gegentoren gegen Leverkusen", analysiert Escher.

Lena Cassel macht die fehlende Kompaktheit und die hohe Fehlpassquote gegen umschaltstarke Leverkusener für die Anfälligkeit der Kölner verantwortlich. Der Effzeh sei im Derby letztlich zurück gekommen, weil sich "Leverkusen in der zweiten Halbzeit heillos verzockt hat."

Ideenlosigkeit bei der SGE

Eine ausgeprägte Ideenlosigkeit macht der Mainzer Keller als Ursache der Frankfurter Flaute aus. Gegner Bochum konnte die SGE zuletzt immer wieder geschickt zustellen. Den Frankfurtern sei beim 0:2 zu wenig eingefallen, so Cassel. Das sei auch keine Einzelfall. "Keine Bewegung ohne Ball, keine Tiefe im Spiel und schlecht zu Ende ausgeführtes Umschaltspiel", erkennt Cassel.

Nur 40 Prozent gewonnene Zweikämpfe gegen den VfL machte Escher zudem als großes Dilemma der Eintracht aus.

"Mainzer Keller" - der Talk zur Bundesliga

Die fachliche und unterhaltsame Analyse der Fußball-Bundesliga: Der wahre Videobeweis kommt nicht aus dem Kölner Keller, sondern montags live um 18.00 Uhr aus dem "Mainzer Keller" – ein Fußball-Talk mit Max-Jacob Ost, bekannt durch seinen Podcast "Rasenfunk", Tobias Escher, Taktikexperte, Kolumnist und Buchautor, und Fußballerin und Moderatorin Lena Cassel sowie wöchentlich wechselnden Gästen. Damit es spannend bleibt, können die Zuschauerinnen und Zuschauer mitdiskutieren und auch mitentscheiden, welche Themen rund um den Spieltag angesprochen werden. 

Bundesliga - 15. Spieltag

1.Bundesliga, 12.11.2022, SV Werder Bremen - RB Leipzig, Leipziger jubeln nach dem Treffer zum 2:1 durch Xaver Schlager

Bundesliga - Leipzig gewinnt auch in Bremen 

Mit dem 2:1 bei Werder Bremen kommt Leipzig zum vierten Sieg in der Liga hintereinander und geht nach mäßigen Saisonstart nun als Dritter in die Winterpause.

14.11.2022
Videolänge

2. Bundesliga - Highlights

2. Bundesliga, Eintracht Braunschweig gegen FC Hansa Rostock im Eintracht Stadion in Braunschweig, 12.11.2022, Frederic Ananou (FC Hansa Rostock) gegen Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)

Bundesliga - Hansa entführt Dreier aus Braunschweig 

Im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Patrick Glöckner holt Hansa Rostock den ersten Sieg. Durch das 1:0 bei Eintracht Braunschweig überwintert der FCH im Tabellenmittelfeld.

14.11.2022
Videolänge
17. Spieltag
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.