Sie sind hier:

HDTV

"Native" HD-Inhalte sind Sendungen, die auch in HD produziert wurden. In Standard Definition (SD) produzierte Sendungen werden vor der Ausstrahlung nach HDTV hochkonvertiert. Native HD-Sendungen sind in der Programmübersicht mit einem HD-Logo gekennzeichnet.

Was ist HDTV?

HDTV steht für High Definition Television - doch bedeutet das eigentlich? Vereinfacht gesagt, hat HDTV bis zu fünfmal mehr Bildpunkte als das bisherige analoge bzw. digitale Fernsehsystem. Daraus resultiert eine weitaus höhere Bildschärfe und die Möglichkeit die Fernsehbilder auch auf sehr großen Fernsehschirmen in einer sehr guten Qualität genießen zu können.

Wie empfängt man die HDTV-Programme?

Das komplette HDTV-Angebot des ZDF wird über Satellit (ASTRA 19.2° Ost) verbreitet.

Allen Kabelnetzbetreibern steht das gesamte ZDF HDTV-Angebot zur Übernahme (via Satellit oder leitungsgebunden) zur Verfügung. In welchem Umfang die bundesdeutschen Kabelnetzbetreiber von der Möglichkeit zur Weitersendung der HD-Programme Gebrauch machen, entscheiden die Netzbetreiber individuell. Kabelkunden können sich bei Ihrem Kabelnetzbetreiber erkundigen, welche HD-Programme verfügbar sind und auf welchen Kanälen sie verbreitet werden.

Das komplette HDTV-Angebot ist auch im IPTV-Angebot der Telekom ("Entertain") enthalten.

Der Empfang des HDTV-Angebots des ZDF ist für die Zuschauer selbstverständlich unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten und somit mit jedem HD-fähigen Satelliten- beziehungsweise Kabelempfangsgerät möglich.

Um die HDTV-Programme zu finden, muss bei entsprechender HD-Ausstattung einfach der automatische Sendersuchlauf am Empfangsgerät gestartet werden. Alternativ ist auch ein manueller Suchlauf anhand der Eingabe der technischen Empfangsparameter möglich (s. Download Empfangsparameter Satellit). Auch die Terrestrik wird künftig mit dem neuen DVB-T2-Standard in der Lage sein, HDTV-Bilder zum Zuschauer zu bringen und zwar dank neuester Videocodiertechnik (HEVC bzw. H.265) in bestmöglicher HD-Qualität mittels 1080p50. Bis Mitte 2019 sollen alle Senderstandorte entsprechend umgerüstet sein, so dass dann einer nahezu flächendeckenden Versorgung der ZDF-Programmfamilie in Full HD über diesen Verbreitungsweg nichts mehr im Wege steht.

Was braucht man zum Empfang?

Für den Empfang von HDTV-Programmen benötigt man ein HD-fähiges Empfangsgerät (Fernseher oder Receiver), das für den zu Hause genutzten Empfangsweg geeignet ist. Ein HDTV-Satelliten-Receiver nutzt an einem Kabelanschluss nichts! Wer die hochauflösenden Sendungen nicht nur live ansehen, sondern auch aufzeichnen möchte, benötigt einen Empfänger mit eingebauter Festplatte bzw. der Möglichkeit externe Festplatten über USB anzuschließen. Filme in HD-Qualität sind auch auf so genannten Blu-ray Disks, dem DVD-Nachfolgeformat, erhältlich und über einen speziellen Blu-ray Player abspielbar.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet