Sie sind hier:

Tag der Deutschen Einheit

Am 3. Oktober gibt es schulfrei und auch die meisten Erwachsenen müssen nicht arbeiten. Es ist einer der wichtigsten Feiertage in Deutschland. Denn am 3. Oktober 1990 wurde aus zwei deutschen Staaten wieder einer.

Datum:
Durch Berlin wird eine Mauer gebaut
Auch Berlin war durch eine Mauer geteilt. Quelle: dpa

Vorher hatte es mehr als 40 Jahre lang zwei deutsche Staaten gegeben: die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik (DDR). Viele waren über diese Trennung sehr traurig, denn die Bürger der DDR konnten ihr Land nicht einfach so verlassen. Zwischen beiden deutschen Teilen war eine streng bewachte Grenze aus Mauern und Stacheldraht. Wenn Teile der Familie in der DDR und der Rest in der Bundesrepublik gelebt haben, war es schwer, sich zu besuchen. Manchmal haben sich Familien deshalb jahrelang nicht gesehen.

Im Herbst 1989 öffnete die DDR-Regierung dann endlich die Grenze zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland. Ein Jahr später wurde die DDR aufgelöst. Am 3. Oktober 1990 war es dann so weit: Deutschland wurde offiziell wiedervereinigt. Aus den beiden deutschen Staaten wurde wieder ein Deutschland.

Wiedervereinigung feiern

Überall in Deutschland feierten die Menschen dieses Ereignis und waren sehr froh über diese Wiedervereinigung. Seitdem ist der 3. Oktober der "Tag der Deutschen Einheit" und ein Feiertag in ganz Deutschland. Die meisten Menschen haben an diesem Tag frei, damit sie sich an das wichtige Ereignis erinnern können.

In diesem Jahr findet ein großes Einheitsfest in der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz in Mainz statt. logo!-Reporterin Linda hat sich dort für euch umgeschaut:

ZDFtivi | logo! - Auf der Einheitsfeier in Mainz

logo!-Reporterin Linda war für euch auf dem großen Fest zur Deutschen Einheit in Mainz unterwegs.

Videolänge:
2 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!