Sie sind hier:

Die Wiedervereinigung

41 Jahre lang war Deutschland ein geteiltes Land.

Datum:

1989 ist etwas passiert, das für Deutschland sehr wichtig war. Denn am 3. Oktober 1990 wurde aus zwei deutschen Staaten EIN Deutschland. Von 1949 bis 1990 war Deutschland nämlich geteilt: Im Westen war die Bundesrepublik Deutschland, im Osten die Deutsche Demokratische Republik, die DDR. Dazwischen war eine streng bewachte Grenze. Auch die Stadt Berlin war viele Jahre lang durch eine Mauer geteilt.

Leben in der DDR

In der DDR liefen einige Dinge anders als in der Bundesrepublik Deutschland: Die Menschen in der DDR durften zum Beispiel nicht frei ihre Regierung wählen. Die Regierung verbot es ihnen auch, in bestimmte Länder, zum Beispiel in die Bundesrepublik zu reisen. Mit diesen strengen Regeln waren viele Menschen unzufrieden. Im Jahr 1989 trafen sich regelmäßig tausende Menschen in der DDR, um gegen die Regierung zu demonstrieren. Die Menschen wollten ihre Regierung frei wählen können und reisen können, wohin sie wollten. Weil diese Demonstrationen meistens montags waren, nennt man sie auch Montagsdemonstrationen.

Der Mauerfall

Am 9. November 1989 erlaubte ein wichtiger Politiker der DDR, die Grenzen zur Bundesrepublik zu öffnen. In Berlin kletterten daraufhin tausende Menschen auf die Mauer und feierten. Zum ersten Mal konnten sie aus der DDR einfach so ausreisen! Der Tag des Mauerfalls war etwas ganz Besonderes.

Damals nach der DDR (6): Aufbruch und Chaos: Ost-Berliner passieren in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 ohne Kontrolle einen Grenzübergang nach West-Berlin.
Die Grenzen waren offen.
Quelle: dpa


Doch das war noch nicht alles: Nach dem Mauerfall setzten sich Politiker zusammen und handelten einen Vertrag aus. In diesem Vertrag stand, dass aus den zwei deutschen Staaten wieder EIN Deutschland werden sollte. Nachdem die beiden Länder 41 Jahre lang geteilt waren, sollten sie wieder vereinigt werden. Deshalb sagt man dazu auch Wiedervereinigung.

Wiedervereinigung nach 41 Jahren

Nachdem die Politiker den Vertrag unterschrieben hatten, wurde die DDR aufgelöst. Zu den bis dahin elf Bundesländern der Bundesrepublik kamen fünf neue hinzu. Am 3. Oktober 1990 wurde die Wiedervereinigung dann ganz offiziell in vielen Städten mit großen Feiern und Feuerwerk gefeiert. Der 3. Oktober wurde zum Tag der Deutschen Einheit und zum deutschen Nationalfeiertag.

Zwei deutsche Staaten

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.