Update am Abend: Trump vs. Biden reloaded?

    Update

    Update am Abend:Trump vs. Biden reloaded?

    von Anna Grösch
    |
    ZDFheute Update

    Guten Abend,

    die Zeit verfliegt ja manchmal förmlich. Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich fühle mich heute zurückversetzt ins Jahr 2020. Warum? Glücklicherweise nicht wegen eines neuen Corona-Lockdowns oder weil ein weiteres Land den Exit aus der EU vollzieht. Nein, die Wiederholung der Geschichte deutet sich im US-Wahlkampf an, der uns 2024 erwartet.
    Denn Präsident Joe Biden hat Ambitionen auf eine zweite Amtszeit und hat heute per Videobotschaft verkündet, dass er es noch einmal wissen will. Und er hat einen altbekannten Gegenkandidaten in spe aus den Reihen der Republikaner. Donald Trump vs. Joe Biden, Wahlkampf 2020 reloaded?
    Joe Biden gibt in einem selbst veröffentlichen Video seine Kandidatur bekannt
    25.04.2023 | 1:40 min
    Ob es wirklich so kommt, wird sich zeigen, noch ist keiner der beiden endgültig von seiner Partei nominiert worden. Und: Beide sind angeschlagen. Trumps Rückhalt unter den Republikanern ist zwar geschrumpft, trotzdem scheint er noch ihre beste Option zu sein, wenn man Umfragewerten glaubt. Auch Bidens Kandidatur finden bei weitem nicht alle Amerikanerinnen und Amerikaner gut.
    Mehr dazu hat meine Kollegin Alexandra Hawlin hier aufgeschrieben:
    Kommt es zum erneuten Duell von Trump und Biden dürfte die vergangene Wahl zeigen, wie die zukünftige werden könnte: Begleitet von Missgunst, Spaltung und Beleidigungen. Dazu Vorwürfe von Wahlbetrug, die letzten Endes in den Sturm des Kapitols am 6. Januar 2021 durch Trump-Anhänger mündeten - und damit in einen offenen Kampf gegen die US-amerikanische Demokratie. Aber womöglich wird 2024 ja auch alles anders - es wäre den politisch tief zerrissenen USA zu wünschen.

    Im Livestream

    Neue alte Kandidaten
    Live: US-Wahl wieder mit Trump vs. Biden?

    Was heute im Ukraine-Krieg passiert ist

    Das Leben eines Soldaten an der Front: Unser Reporter Dara Hassanzadeh hat an einem Schaschlik-Stand auf dem Weg nach Bachmut einen Soldaten getroffen, der um die Stadt kämpft. Nicolai berichtet von seinem Leben im Krieg - ein Leben zwischen Angst und Alarmbereitschaft.
    1,5 Milliarden für die Ukraine: Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat angekündigt, dass die EU der Ukraine einen Hilfskredit gewährt. Insgesamt sei das Teil des bis zu 18 Milliarden Euro umfassenden Darlehensprogramms, das im Dezember von den EU-Mitgliedstaaten vereinbart wurde.
    Weitere News-Updates zur Lage und zu Reaktionen erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

    Was darüber hinaus wichtig ist

    Wohl Anschlagspläne vereitelt: In Hamburg und Kempten im Allgäu hat die Polizei zwei syrische Brüder festgenommen, die einen Selbstmordanschlag mit islamistischem Hintergrund geplant haben sollen. Die Pläne sollten offenbar mit einem selbst hergestellten Sprengstoffgürtel durchgeführt werden.
    Fahrerflucht bald keine Straftat mehr?: Justizminister Buschmann plant, das Strafrecht zu modernisieren, um die Justiz zu entlasten. Der FDP-Politiker twitterte heute, dass unter anderem beim Thema Fahrerflucht um den Paragraphen 142 Handlungsbedarf bestehe - also darum, Unfallflucht ohne Personenschaden zu entkriminalisieren.
    christoph-schneider
    25.04.2023 | 2:27 min
    Hinweise auf islamistisches Motiv nach Fitnessstudio-Attacke: Ermittler haben Hinweise darauf gefunden, dass der Bluttat in einem Duisburger Fitnessstudio vergangene Woche ein islamistisches Motiv zugrunde liegt. Medieninformationen zufolge seien auf dem Mobiltelefon des Verdächtigen entsprechende Fotos und Videos gefunden worden.
    Harry Belafonte ist tot: Der US-Schauspieler, Sänger und Bürgerrechtsaktivist bewegte Menschen vieler Generationen. Nun ist er im Alter von 96 Jahren gestorben.
    Gelingt die erste private Mondlandung?: Ein japanisches Unternehmen will als erstes Privatunternehmen eine Sonde auf den Mond bringen. Es wäre eine Weltpremiere. Doch der Firmengründer hat noch größere Pläne.

    Grafik des Tages

    In Deutschland gibt es noch immer wesentlich mehr Professoren als Professorinnen. Laut Zahlen des Statistischen Bundesamts sind nur 27 Prozent derer, die eine hauptberufliche Professor innehaben, weiblich. Und auch in den einzelnen Fachbereichen gibt es erhebliche Unterschiede:
    Überschrift: Frauenanteil je nach Fachbereichunterschiedlich. Darunter Grafik mit verschiedenen Prozentzahlen zu Ingenieurswissenschaften, Naturwissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Kunstwissenschaften. ZDF-Logo oben links, ZDF heute-Logo unten links
    Quelle: ZDF

    Weitere Schlagzeilen

    Gesagt

    Ich mag Prinzessin Leia. Ich mag es, wie sie mit Dingen umgeht. Ich mag es, wie sie mit Menschen umgeht. Sie sagt die Wahrheit.

    Carrie Fisher

    Carrie Fisher hat sich als Prinzessin Leia in die Herzen der Star-Wars-Fans gespielt. Heute wurde bekannt, dass der 2016 verstorbene Hollywood-Star am 4. Mai posthum einen Stern auf dem weltberühmten "Walk of Fame" bekommen soll.
    Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

    Streaming-Tipps für den Feierabend

    Alle drei Tage stirbt in Deutschland eine Frau durch die Hand ihres Mannes, Freundes oder Ex-Partners. Bei Tötungsdelikten stammt der Täter oft aus dem nahem Umfeld des Opfers. Sven Voss zeigt in der ZDFzeit-Reihe "Mörderische Wahrheit" solche Fälle bei denen einstige Liebe tödlich endet - oder was passiert, wenn Täter unerkannt bleiben und was es für Angehörige bedeutet, wenn es keine heiße Spur gibt und Täter unerkannt bleiben. (Zwei Folgen, je rund 45 Minuten)
    Mehrere Polizisten in Uniform
    25.04.2023 | 43:38 min
    In der Serie "Im Netz der Camorra" geht es um Familie DeCanin, die auf ihrem Weingut in Südtirol eigentlich ein gutes Leben führt. Doch die Idylle in ihrem Dorf wird durch einen schrecklichen Vorfall zerrissen, als eine junge Frau auf einer Passstraße von einem Auto erfasst wird. Gleichzeitig taucht ein alter Freund des Gutsbesitzers Matteo DeCanin auf - der Teil einer dunklen Vergangenheit ist, die er eigentlich hinter sich lassen wollte.
    "Im Netz der Camorra": Matteo DeCanin (Tobias Moretti) steht neben seiner Tochter Laura (Antonia Moretti) inmitten von Weinreben. Laura probiert eine Weintraube und hält ein Prüfgerät in ihrer Hand.
    24.04.2023 | 45:21 min

    Genießen Sie Ihren Abend!

    Anna Grösch und das gesamte ZDFheute-Team
    Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne Ihren Freunden und Bekannten - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!