Sie sind hier:

Die Sachbuch-Bestenliste für April 2024

Von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und DIE ZEIT

Eine Jury aus 30 Kritikerinnen und Kritikern von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und DIE ZEIT empfiehlt monatlich zehn herausragende Bücher.

Videolänge:
6 min
Datum:
26.03.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 28.02.2025
Marina Münkler, Anbruch der neuen Zeit. Das dramatische 16. Jahrhundert, Rowohlt Berlin, 544 Seiten
Marina Münkler, Anbruch der neuen Zeit. Das dramatische 16. Jahrhundert, Rowohlt Berlin, 544 Seiten, 34,– €

1. (-) Kolumbus‘ Amerikaentdeckung, der Buchdruck oder der Thesenanschlag Luthers: Die Menschheit tritt mit dem beginnenden 16. Jahrhundert in die Moderne ein. Mithilfe von Zeitzeugenberichten entwirft die Literaturwissenschaftlerin Marina Münkler das Panorama einer revolutionären Epoche. Lehrreich und mitreißend zugleich. 82 Punkte

Oliver Schlaudt, Zugemüllt. Eine müllphilosophische Deutschlandreise, C.H. Beck, 364 Seiten, 22,– €
Oliver Schlaudt, Zugemüllt. Eine müllphilosophische Deutschlandreise, C.H. Beck, 364 Seiten, 22,– €

2. (-) Wir versuchen ihn aus unserem Blickfeld zu verbannen – trotzdem ist Müll allgegenwärtig. Abfälle lagern untertage, auf künstlichen Rheininseln oder werden in Verwertungsanlagen nutzbar gemacht. Der Philosoph Oliver Schlaudt hat sich auf eine Müllreise durch Deutschland begeben – und dabei eine Philosophie über das Verhältnis von Mensch und Abfall entwickelt. 72 Punkte

Thomas Steinfeld, Goethe. Porträt eines Lebens, Bild einer Zeit, Rowohlt Berlin, 784 Seiten, 38,– €
Thomas Steinfeld, Goethe. Porträt eines Lebens, Bild einer Zeit, Rowohlt Berlin, 784 Seiten, 38,– €

3. (-) Goethes Genie wird gerne als absolut betrachtet – dabei war seine Person widersprüchlich wie seine Epoche. Der Dichter war zugleich fortschrittlich und konservativ, weltgewandt und einsam. Der Literaturwissenschaftler Thomas Steinfeld setzt sich auch mit Goethes weniger bekannten Rollen als Naturforscher oder Politiker auseinander – und zeigt, wie die Gesellschaft sein Werk seit jeher mitgeprägt hat. 60 Punkte

Philipp Felsch, Der Philosoph. Habermas und Wir, Propylaen, 256 Seiten, 24,– €
Philipp Felsch, Der Philosoph. Habermas und Wir, Propylaen, 256 Seiten, 24,– €

4. (7) Jürgen Habermas gilt als größter deutscher Philosoph der Gegenwart. Der Kulturwissenschaftler Philipp Felsch kennt ihn schon lange privat – Habermas ist der Nachbarssohn seiner Großeltern. Nun zeichnet er sein Leben nach und zeigt, wie der heute 94-Jährige die Diskurse des Landes entscheidend geprägt hat. Eine Biografie, die zugleich ein Epochenporträt der Bundesrepublik ist. 40 Punkte

Nikolaj Schultz, Landkrank, A. d. Englischen von M. Bischoff, edition suhrkamp, 122 Seiten, 15,– €
Nikolaj Schultz, Landkrank, A. d. Englischen von M. Bischoff, edition suhrkamp, 122 Seiten, 15,– €

5. (-) Der dänische Soziologe Nikolaj Schultz bezeichnet sich als landkrank: Im Sommer raubt ihm die Hitze den Schlaf, doch die Klimaanlage ist auch keine Option – zu stromintensiv. Bleibt die Flucht auf eine Mittelmeerinsel, doch auch die ist von Touristen überlaufen. Ein erzählender Essay über die Verantwortung des Einzelnen im Anthropozän – von existenzieller Tiefe. 40 Punkte

Victoria de Grazia, Der perfekte Faschist. Eine Geschichte von Liebe, Macht und Gewalt, A. d. Englischen von Michael Bischoff, Wagenbach, 512 Seiten, 38,– €
Victoria de Grazia, Der perfekte Faschist. Eine Geschichte von Liebe, Macht und Gewalt, A. d. Englischen von Michael Bischoff, Wagenbach, 512 Seiten, 38,– €

6. (-) 1926 heiraten Lilliana Weinman und und Attilio Teruzzi in Rom. Sie: amerikanisch-jüdische Opernsängerin, er: Anführer der faschistischen Schwarzhemden, Mussolini ist Trauzeuge. Doch bald kündigen sich die ersten antisemitischen Gesetze an. Mit Exkursen zu Mode, Literatur und Liebesverhältnissen entwirft die Historikerin Victoria de Grazia ein Gesellschafsepos des italienischen Faschismus. 35 Punkte

Simon Sahner & Daniel Stähr, Die Sprache des Kapitalismus, S.Fischer, 304 Seiten, 24,– €
Simon Sahner & Daniel Stähr, Die Sprache des Kapitalismus, S.Fischer, 304 Seiten, 24,– €

7. (-) Sprache schafft Realitäten – das gilt nicht nur für Rassismus oder Sexismus, sondern auch für die Ökonomie. Ein Literaturwissenschaftler und ein Ökonom analysieren Sprachbilder und Floskeln, die den Diskurs prägen: "Rettungsschirm", "Gratismentalität" oder "too big to fail" – was steckt dahinter? Und wie müssen wir über Geld sprechen, um zu einem gerechteren Miteinander zu gelangen? 28 Punkte

Franziska Augstein, Winston Churchill, dtv, 624 Seiten, 30,– €
Franziska Augstein, Winston Churchill, dtv, 624 Seiten, 30,– €

8. (3) Er wurde mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet, gilt als großer Redner und rang als Premier Hitlerdeutschland nieder: Winston Churchill genießt heute Legendenstatus. Dabei stand er noch in den 1930er Jahren vor dem politischen Aus. Die Journalistin Franziska Augstein hat eine ausführliche Biografie vorgelegt. 28 Punkte

Sabine Böhne-Di Leo, Die Erfindung der Bundesrepublik. Wie unser Grundgesetz entstand, KiWi, 224 Seiten, 23,– €
Sabine Böhne-Di Leo, Die Erfindung der Bundesrepublik. Wie unser Grundgesetz entstand, KiWi, 224 Seiten, 23,– €

9. (-) Sommer 1948: Die "Rosinenbomber" versorgen das von der Sowjetunion abgeriegelte Westberlin von der Luft aus. Zeitgleich tagen in Bonn 61 Männer und vier Frauen, um das Grundgesetz des zukünftigen deutschen Staates auszuarbeiten. Mit Blick auf die historischen und machtpolitischen Bedingungen erzählt die Journalistin Sabine Böhne-Di Leo von der Erfindung der Bundesrepublik. 25 Punkte

Michael Hampe, Wozu? Eine Philosophie der Zwecklosigkeit, Hanser, 224 Seiten, 25,– €
Michael Hampe, Wozu? Eine Philosophie der Zwecklosigkeit, Hanser, 224 Seiten, 25,– €

9. (-) Seit jeher fragen sich Menschen mit Blick auf ihr Leben: Wozu das alles? Doch vielleicht ist diese Fragestellung die falsche, findet der Philosoph Michael Hampe. Denn hin und wieder blitzen Augenblicke auf, in denen die Zweckmäßigkeit unserer Handlungen in den Hintergrund rückt. Eine Anleitung zur Selbsterkundung, die wahre Freiheit ermöglicht. 25 Punkte

Ilko-Sascha Kowalczuk, Walter Ulbricht. Der kommunistische Diktator, C.H. Beck, 956 Seiten, 58,– €
Ilko-Sascha Kowalczuk, Walter Ulbricht. Der kommunistische Diktator, C.H. Beck, 956 Seiten, 58,– €

9. (-) Teil zwei von Kowalczuks monumentaler Ulbricht-Biografie: 1945 kommt dieser vom Moskauer Exil in die sowjetische Besatzungszone, um ein kommunistisches Deutschland zu errichten. Dafür vereinigt er Parteien, schlägt den Volksaufstand 1953 nieder und lässt die Mauer bauen. Eine detaillierte Rekonstruktion eines Lebens, ohne dessen Kenntnis die Geschichte der DDR nicht zu verstehen ist. 25 Punkte

Jedes Jury-Mitglied der Sachbuch-Bestenliste vergibt monatlich an vier Sachbücher je einmal 15, 10, 6 und 3 Punkte.

Die Jury der Sachbuch-Bestenliste: Peter Arens (ZDF), Susanne Billig (Deutschlandfunk Kultur), Ralph Bollmann (F.A.S.), Stefan Brauburger (ZDF), Alexander Cammann (DIE ZEIT), Gregor Dotzauer (Der Tagesspiegel), Heike Faller (DIE ZEIT), Marlen Hobrack (DIE ZEIT), Daniel Fiedler (ZDF), Jenny Friedrich-Freksa (Kulturaustausch), Manuel J. Hartung (ZEIT-Stiftung), Thorsten Jantschek (Deutschlandfunk Kultur), Kim Kindermann (Deutschlandfunk Kultur), Hannah Lühmann (DIE WELT), Tania Martini (taz), Susanne Mayer (DIE ZEIT), Peter Neumann (DIE ZEIT), Catherine Newmark (Deutschlandfunk Kultur), Jutta Person (freie Literaturkritikerin), Bettina von Pfeil (ZDF), Jens-Christian Rabe (Süddeutsche Zeitung), Christian Rabhansl (Deutschlandfunk Kultur), Anne Reidt (ZDF), Anna Riek (ZDF), Stephan Schlak (Zeitschrift für Ideengeschichte), Anna-Lena Scholz (DIE ZEIT), Hilal Sezgin (freie Autorin), Catrin Stövesand (Deutschlandfunk), Elisabeth von Thadden (DIE ZEIT), Florian Felix Weyh (Deutschlandfunk Kultur)

aspekte - Die Kultursendung

Salwa Houmsi bei Protestaktion in Berlin

aspekte - Dagegen sein! 

  • Untertitel

Kleber, Traktor, Baumhaus, Internet oder Hungerstreik - überall Protest. Was macht ihn erfolgreich?

24.05.2024
Videolänge
Jo in kafkaesker Situation

aspekte - Kafka lebt! 

  • Untertitel

100 Jahre ist Kafka tot und lebt doch weiter: Kafkaesk ist in unserer Welt heute vieles.

26.04.2024
Videolänge
Pop und Profit - Ist die Vielfalt der Musik in Gefahr?

aspekte - Pop und Profit 

  • Untertitel

Viele beklagen die Ungerechtigkeiten in der Musikbranche. Stirbt die Vielfalt des Pop?

12.04.2024
Videolänge

Unsere Kultursendungen

3satFestival

3satFestival

Beim 3satFestival präsentieren Stars und Newcomer Auszüge aus ihren aktuellen Programmen. Bühne frei für bissiges Kabarett, beste Comedy, feinsten Poetry Slam und Musik.

3sat Kulturdoku

Kulturdokus 

Für euch zusammengestellt: die besten Dokus aus der Kultur von ZDF, arte und 3sat. Es geht um aktuelle gesellschaftliche Debatten, Musik, Kino, Kunst, Literatur, Architektur und Reisen. Bildung pur!

Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit 

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

aspekte

aspekte

Unterwegs in der Welt der Literatur, Kunst, Musik, des Theaters und Kinos. Katty Salié, Salwa Houmsi und Jo Schück stellen aktuelle Gesellschaftsdebatten vor.

Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Hier gibt's Musik! Dokus, Reportagen, Shows und ihr könnt online Konzerte und Festivals streamen: von Rock und Pop, Elektro, Hip Hop, Metal, Musical über Klassik und Oper bis Jazz in der ZDFMediathek.

Forum am Freitag

Forum am Freitag

Die Diskussionssendung bietet Muslimen in Deutschland die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in das gesellschaftliche Gespräch einzubringen. Muslime erklären ihre Religion, erzählen von ihrem Alltag.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.