Sie sind hier:

Die Sachbuch-Bestenliste für Oktober 2022

Von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und DIE ZEIT

Harald Jähner, Höhenrausch. Das kurze Leben zwischen den Kriegen, Rowohlt Berlin, 560 Seiten, 28,– €
Harald Jähner, Höhenrausch. Das kurze Leben zwischen den Kriegen, Rowohlt Berlin, 560 Seiten, 28,– €
Quelle: Rowohlt

1. (1) Mit „Wolfszeit“ widmete sich Harald Jähner den bewegten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg. Auch sein neues Buch handelt von einer Zeit des Umbruchs, der Weimarer Republik. Jähner erkundet Warenhäuser und Tanzpaläste, begleitet Frauen beim Kampf um Emanzipation – und offenbart dabei die zunehmende Spaltung der Gesellschaft, die in der Katastrophe endet. Erschreckend aktuell. 66 Punkte

Omri Boehm, Radikaler Universalismus. Jenseits von Identität, Universalismus als rettende Alternative, A. d.  Englischen von M. Adrian, Propyläen, 176 Seiten, 22,– €
Omri Boehm, Radikaler Universalismus. Jenseits von Identität, Universalismus als rettende Alternative, A. d. Englischen von M. Adrian, Propyläen, 176 Seiten, 22,– €
Quelle: Propyläen

2. (2) Der Universalismus hat ein Imageproblem, für manche gilt er als kolonialistisch. Der israelische Philosoph Omri Boehm dagegen ist überzeugt: Eine gerechtere Zukunft ist nur mit universellem Denken möglich. Ein Plädoyer für eine Neuinterpretation von Immanuel Kants Philosophie, um die festgefahrenen Identitätsdebatten der Gegenwart hinter uns zu lassen. 54 Punkte

David van Reybrouck, Revolusi. Indonesien und die Entstehung der modernen Welt, A. d. Niederländischen von A. Ecke, Suhrkamp, 751 Seiten, 34,– €
David van Reybrouck, Revolusi. Indonesien und die Entstehung der modernen Welt, A. d. Niederländischen von A. Ecke, Suhrkamp, 751 Seiten, 34,– €
Quelle: Suhrkamp Verlag

3. (-) Wochen nachdem die Wehrmacht 1945 kapituliert hatte, wurde auch am anderen Ende des Welt Geschichte geschrieben: indonesische Widerstandskämpfer erklärten die Unabhängigkeit von den Niederlanden. Bald sollten es ihnen unzählige afrikanische Kolonien gleichtun. Der Historiker David van Reybrouck hat mit fast 200 Zeitzeugen gesprochen – ein Monumentalwerk über die Geburtsstunde der Dekolonisation. 51 Punkte

Jürgen Habermas, Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit und die deliberative Politik, Suhrkamp, 108 Seiten, 18,– €
Jürgen Habermas, Ein neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit und die deliberative Politik, Suhrkamp, 108 Seiten, 18,– €
Quelle: Suhrkamp Verlag

4. (-) 1962 erschien Habermas‘ Erstling „Strukturwandel und Öffentlichkeit“. Der Philosoph zeigte, wie sich durch Zeitungen und Kaffeehäuser Öffentlichkeit herausbildete – der Grundstein für das Konzept der deliberativen Demokratie. 40 Jahre später die Neubewertung: Sozialen Medien hätten zum Zerfall in Halböffentlichkeiten geführt. Seine Forderung: Regeln, die Vernunft in den Diskurs zurückbringen. 44 Punkte

Friederike Schmitz, Anders satt. Wie der Ausstieg aus der Tierindustrie gelingt, Ventil Verlag, 352 Seiten, 22,– €
Friederike Schmitz, Anders satt. Wie der Ausstieg aus der Tierindustrie gelingt, Ventil Verlag, 352 Seiten, 22,– €
Quelle: Ventil Verlag

5. (-) Viel wird gesprochen über die Transformation des Ernährungssystems. Doch bleibt es meist bei Maßnahmen durch Einzelne. Die Tierethikerin Friederike Schmitz dagegen fordert den politisch organsierten Ausstieg aus der Tierindustrie: Subventionen müssen umgeschichtet, Gesetze geändert werden. Der Fahrplan in eine gerechtere Zukunft, von der Mensch und Tier profitieren. 41 Punkte

Annett Meiritz, Juliane Schäuble, Guns n' Rosé: Konservative Frauen erobern die USA, Ch.Links, 256 Seiten, 18,– €
Annett Meiritz, Juliane Schäuble, Guns n' Rosé: Konservative Frauen erobern die USA, Ch.Links, 256 Seiten, 18,– €
Quelle: Ch. Links Verlag

6. (-) Trumps UN-Botschafterin Nikky Haley, die Republikanerin Ronna McDaniel oder Verfassungsrichterin Amy Coney Barrett, die das Abtreibungsverbot ermöglichte: Antifeministische Frauen werden in der amerikanischen Rechten immer lauter. Sie wenden sich gegen MeToo oder verteidigen traditionelle Rollenbilder.Die Journalistinnen Annett Meiritz und Juliane Schäuble fragen sich: Wie passt das zusammen? 40 Punkte

Ed Yong, Die erstaunlichen Sinne der Tiere. Erkundungen einer unermesslichen Welt, A. d. Amerikanischen von S. Vogel, Kunstmann, 528 Seiten, 34,– €
Ed Yong, Die erstaunlichen Sinne der Tiere. Erkundungen einer unermesslichen Welt, A. d. Amerikanischen von S. Vogel, Kunstmann, 528 Seiten, 34,– €
Quelle: Kunstmann Verlag

7. (-) Tiere nehmen die Welt anders wahr als Menschen: Käfer werden von Feuer angezogen, Schildkröten spüren Magnetfelder auf, Fische kommunizieren über elektrische Botschaften im Wasser. Doch Licht- und Lärmverschmutzung überfordern die tierischen Sinne. Altantic-Journalist Ed Yong über die faszinierende Wahrnehmungswelt der Tiere – und die verheerenden Schäden, die wir ihr zufügen. 35 Punkte

Isolde Charim, Die Qualen des Narzissmus: Über freiwillige Unterwerfung, Zsolnay, 224 Seiten, 24,– €
Isolde Charim, Die Qualen des Narzissmus: Über freiwillige Unterwerfung, Zsolnay, 224 Seiten, 24,– €
Quelle: Zsolnay Verlag

8. (-) Woher die gesellschaftliche Spaltung? Laut der österreichischen Philosophin Isolde Charim ist der Narzissmus schuld: Wir inszenieren uns über Social Media, fallen auf egozentrische Populisten herein, machen die eigene Befindlichkeit zum Mittelpunkt der Politik. Über die freiwillige Unterwerfung unter ein antigesellschaftliches Prinzip. 34 Punkte

Helmut Lethen: Der Sommer des Großinquisitors: Über die Faszination des Bösen, Rowohlt Berlin, 240 Seiten, 24,– €
Helmut Lethen: Der Sommer des Großinquisitors: Über die Faszination des Bösen, Rowohlt Berlin, 240 Seiten, 24,– €
Quelle: Rowohlt Berlin Verlag

9. (-) Als Jesus auf die Erde zurückkehrt, wird er vom Großinquisitor zum Tode verurteilt. Unzählige Male ist auf die Figur aus der gleichnamigen Legende von Fjodor Dostojewski Bezug genommen worden: auf schwarzen Messen des Fin de Siècle, bei Max Weber und Carl Schmitt, immer als Personifizierung des Bösen. Ein aufregender Ritt durch die Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts. 30 Punkte

Giorgio Parisi, Der Flug der Stare. Das Wunder komplexer Systeme, A. d. Italienischen von E. Heinemann, S. Fischer, 144 Seiten, 23,– €
Giorgio Parisi, Der Flug der Stare. Das Wunder komplexer Systeme, A. d. Italienischen von E. Heinemann, S. Fischer, 144 Seiten, 23,– €
Quelle: Verlag S. Fischer

10. (-) Starenschwärme ähneln Eisenspänen auf einem Blatt Papier, unter dem sich ein Magnet bewegt: die Form bleibt auch bei Richtungswechsel erhalten. Nach welchen Regeln der Physik interagieren die Vögel? Für seine Arbeit zu komplexen Systemen wie diesem hat der Italiener Parisi 2021 den Nobelpreis erhalten. Nun gibt er Einblick in sein Leben als Forscher – und erklärt, welche Rolle Kreativität spielt. 25 Punkte

Jedes Jury-Mitglied der Sachbuch-Bestenliste vergibt monatlich an vier Sachbücher je einmal 15, 10, 6 und 3 Punkte.

Die Jury der Sachbuch-Bestenliste: René Aguigah (Deutschlandfunk Kultur), Peter Arens (ZDF), Susanne Billig (Deutschlandfunk Kultur), Ralph Bollmann (F.A.S.), Stefan Brauburger (ZDF), Alexander Cammann (DIE ZEIT), Gregor Dotzauer (Der Tagesspiegel), Heike Faller (DIE ZEIT), Marlen Hobrack (DIE ZEIT), Daniel Fiedler (ZDF), Jenny Friedrich-Freksa (Kulturaustausch), Manuel J. Hartung (ZEIT-Stiftung), Thorsten Jantschek (Deutschlandfunk Kultur), Kim Kindermann (Deutschlandfunk Kultur), Inge Kutter (DIE ZEIT), Hannah Lühmann (DIE WELT), Tania Martini (taz), Susanne Mayer (DIE ZEIT), Peter Neumann (DIE ZEIT), Catherine Newmark (Deutschlandfund Kultur), Jutta Person (freie Literaturkritikerin), Bettina von Pfeil (ZDF), Jens-Christian Rabe (Süddeutsche Zeitung), Christian Rabhansl (Deutschlandfunk Kultur), Anne Reidt (ZDF), Anna Riek (ZDF), Stephan Schlak (Zeitschrift für Ideengeschichte), Hilal Sezgin (freie Autorin), Catrin Stövesand (Deutschlandfunk), Elisabeth von Thadden (DIE ZEIT)

aspekte - Die Kultursendung

Jo in kafkaesker Situation

aspekte - Kafka lebt! 

  • Untertitel

100 Jahre ist Kafka tot und lebt doch weiter: Kafkaesk ist in unserer Welt heute vieles.

26.04.2024
Videolänge
Pop und Profit - Ist die Vielfalt der Musik in Gefahr?

aspekte - Pop und Profit 

  • Untertitel

Viele beklagen die Ungerechtigkeiten in der Musikbranche. Stirbt die Vielfalt des Pop?

12.04.2024
Videolänge

Unsere Kultursendungen

Forum am Freitag

Forum am Freitag

Die Diskussionssendung bietet Muslimen in Deutschland die Möglichkeit, ihre Erfahrungen in das gesellschaftliche Gespräch einzubringen. Muslime erklären ihre Religion, erzählen von ihrem Alltag.

3sat Kulturdoku

Kulturdokus 

Für euch zusammengestellt: die besten Dokus aus der Kultur von ZDF, arte und 3sat. Es geht um aktuelle gesellschaftliche Debatten, Musik, Kino, Kunst, Literatur, Architektur und Reisen. Bildung pur!

Kulturzeit Hintergrundbild

Kulturzeit 

Das Kulturmagazin bietet das Beste aus Kunst und Kultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Täglich mit aktuellen Berichten, Gesprächen und Diskussionen zu den Themen des Tages.

aspekte

aspekte

Unterwegs in der Welt der Literatur, Kunst, Musik, des Theaters und Kinos. Katty Salié, Salwa Houmsi und Jo Schück stellen aktuelle Gesellschaftsdebatten vor.

Konzerte von Rock, Pop, Klassik bis Jazz zum Streamen und Aktuelles aus der Welt der Musik

Musik 

Hier gibt's Musik! Dokus, Reportagen, Shows und ihr könnt online Konzerte und Festivals streamen: von Rock und Pop, Elektro, Hip Hop, Metal, Musical über Klassik und Oper bis Jazz in der ZDFMediathek.

3satFestival

3satFestival

Beim 3satFestival präsentieren Stars und Newcomer Auszüge aus ihren aktuellen Programmen. Bühne frei für bissiges Kabarett, beste Comedy, feinsten Poetry Slam und Musik.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.