Sie sind hier:

Charkiw-Offensive: Desaster für Putin?

Ukrainischen Truppen sind in der Region Charkiw Erfolge gelungen. Dort droht Russlands Armee nun eine Umfassung. Putin schickt zusätzliche Kräfte. Militärexperte Lange ordnet ein.

Videolänge:
30 min
Datum:
04.07.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 04.07.2025

Ukraine-Erfolg bei Charkiw: Russlands Armee droht Umfassung | Militärexperte Lange bei ZDFheute live

Russlands Militär zahlt für seine Offensive bei Charkiw einen hohen Preis: die Verluste an Mensch und Material sind groß. Jetzt droht Putins Truppen dort eine Umfassung durch die ukrainische Armee. Um das zu verhindern, will Moskau zusätzliche Spezialkräfte in die Region schicken.

Der Ukraine bereiten weiterhin russische Gleitbomben und Drohnenangriffe große Probleme, die unter anderem Charkiw treffen. Immer wieder beklagt Kiew einen Mangel an Flugabwehr.  Zuletzt hat Russland den ukrainischen Militärflughafen Mirgorod angegriffen und mehrere Flugzeuge zerstört. Über die Luftverteidigung der Ukraine wollen auch die NATO-Staaten bei ihrem anstehenden Gipfeltreffen beraten.

Derweil sucht Kreml-Chef Putin in Astana beim Treffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) die Unterstützung seiner verbliebenen Partner. Viele der dort vertretenen Staaten helfen Russland dabei, westliche Sanktionen zu umgehen.

Wie ist die Situation an der Front einzuschätzen? Ist Putins Offensive bei Charkiw gescheitert? Wie kann sich die ukrainische Armee trotz fehlender Flugabwehr verteidigen? Darüber spricht Christina von Ungern-Sternberg in ZDFheute live mit Militärexperte Nico Lange, vor Ort aus Odessa berichtet ZDF-Reporterin Alica Jung.

Warum ist Charkiw so umkämpft?

Die Region Charkiw, direkt an der Grenze zu Russland, ist ein wichtiges Ziel der russischen Führung, seit Beginn des Krieges ist sie umkämpft. Mit fast 1,5 Millionen Einwohnern vor dem Krieg ist gleichnamige Stadt die zweitgrößte der Ukraine. Als wirtschaftliches, kulturelles und militärisches Zentrum hat Charkiw eine hohe strategische Bedeutung.

In Charkiw gibt es mehr als zehn Universitäten und Hochschulen. Die Stadt ist außerdem einer der wichtigsten IT-Standorte und eines der größten Banken-Zentren im Land. Außerdem findet sich in und um Charkiw Schwerindustrie, wie zum Beispiel Hersteller von Kraftwerksturbinen.

Mit der einzigen Panzerfabrik des Landes, sowie einer Reihe an rüstungsindustriellen Betrieben ist das Gebiet auch militärisch sehr relevant. Charkiw ist ein Verkehrsknotenpunkt und wichtiger Anker für die ukrainische Verteidigungslinie.

Auch moralisch hat die Stadt inzwischen eine hohe Bedeutung für die ukrainische Widerstandsfähigkeit: Zu Beginn des Krieges konnte die Stadt monatelanger russischer Belagerung standhalten und schließlich von der ukrainischen Armee befreit werden.

Mit Material von ZDF, dpa, AFP

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg

Vor Nato-Gipfel - Keine Einigung auf mehrjährige Ukraine-Hilfen 

Die Nato-Länder haben neue Ukraine-Hilfen im Umfang von 40 Milliarden Euro auf den Weg gebracht. Auf langfristige Zusagen konnten sich die Staaten nicht einigen.

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Politikwissenschaftlerin Prof. Andrea Römmele

US-Wahlkampf - "Das Rennen ist offen" 

Mit dem Attentat verändere sich Trumps Rolle, er würde vom Angeklagten zum Opfer, so Politikwissenschaftlerin Prof. Römmele. Die Stärke von Biden sei jetzt entscheidend.

15.07.2024
Videolänge
TN: "Es ist eine historische Zäsur"

Nach Attentat auf Trump - "Es ist eine historische Zäsur" 

Der Angriff auf Trump im Wahlkampf markiere eine neue Eskalationsstufe in den USA, so Politologin Clüver Ashbrook. Er werde das Attentat für seine Zwecke instrumentalisieren.

14.07.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.