Update am Abend: Aufgeheizte Stimmung

    Update

    Update am Abend:Aufgeheizte Stimmung

    von Anna Grösch
    |
    ZDFheute Update

    Guten Abend,

    das Reizthema "Wärmewende" erhitzt die Gemüter. Seit heute sind die Pläne der Bundesregierung zum Heizungstausch offiziell, am Vormittag hat das Bundeskabinett sie beschlossen. An Kritik daran mangelt es nicht - und sie reißt auch heute nicht ab. Die Ampel-Koalitionspartei FDP fordert noch am selben Tag Nachbesserungen, Kritik kommt auch von der Opposition und von Immobilienverbänden.
    Die Hand eines Mannes bedient eine Wärmepumpe
    19.04.2023 | 2:36 min
    Aber was bedeutet das Gesetz jetzt genau?
    • Ab 2024 soll jede neu eingebaute Heizung zu 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden.
    • Eine sofortige Austauschpflicht für Heizungen in bestehenden Gebäuden gibt es aber nicht.
    • Endgültig sollen alle fossilen Brennstoff-Heizungen bis 2045 abgeschaltet werden.
    • Falls Geräte kaputtgehen und nicht mehr zu reparieren sind, gelten Übergangsfristen.
    Es gibt allerdings zahlreiche Ausnahmen. Außerdem soll es finanzielle Hilfen für Verbraucherinnen und Verbraucher geben, aber auch dazu fehlen noch Details. Die Gesetzespläne waren bereits seit Wochen durch die Medien gewandert, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hatte sich verärgert über die durchgestochenen Informationen gezeigt, die bei vielen Hausbesitzerinnen und -besitzern und auch bei Mietparteien Sorgen und Ängste ausgelöst hatten.
    Auf dem Bild ist eine Grafik zu sehen, die die drei erneuerbaren Heizungsmöglichkeiten aufzählt: Wärmepumpen, Solarthermieanlagen und Hybridsysteme aus Wärmepumpe und Gasheizung.
    19.04.2023 | 2:06 min
    Manch einer dachte in den vergangenen Wochen auch darüber nach, sich noch schnell eine gute alte Öl- oder Gasheizung einbauen zu lassen - lohnen dürfte sich das auf lange Sicht jedoch nicht. Wegen des EU-Emissionshandels werden die Preise für Heizöl, Diesel, Benzin und Erdgas ab 2027 wohl weiter steigen.

    Was heute im Ukraine-Krieg passiert ist

    Ukraine erhält Patriot-Flugabwehrsystem: Deutschland hat das zugesagte Raketenabwehrsystem an Kiew geliefert.
    Waffenmangel bremst Ukraine "erheblich": Sicherheitsexperte Markus Kaim im ZDF über den bisher ausgebliebenen Start der Frühjahrsoffensive. 
    ZDFheute live ab 19.30 Uhr: Ukrainische Frühjahrsoffensive: So bereitet sich Putin vor
    ZDF-Reporter Dara Hassanzadeh in Odessa
    19.04.2023 | 4:33 min
    Weitere News-Updates zur Lage und zu Reaktionen erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

    Was darüber hinaus wichtig ist

    Erneut Streiks bei der Bahn am Freitag: Pendlerinnen und Pendler müssen am Freitag wieder starke Nerven beweisen, denn wieder wird der Schienenverkehr bestreikt. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat angekündigt, den Druck erhöhen zu wollen. Mehr zu Ihren Rechten als Fahrgast finden Sie hier:

    Ausstand im ÖPNV
    :Darf ich bei Streiks zu Hause bleiben?

    Streiks bei der GDL, der EVG und im öffentlichen Dienst haben schon mehrfach dazu geführt, dass Züge und der ÖPNV stillstanden. Wie sieht es dann mit Rechten von Arbeitnehmern aus?
    von Christoph Schneider
    Anzeige: Zug fällt aus
    FAQ
    Cyber-Bedrohung nach wie vor hoch: Das sagen Sicherheitsbehörden in Deutschland. Das Land sei zudem nach wie vor schlecht gegen Cyberkriminelle gerüstet. Angriffe im Zusammenhang mit pro-russischen Akteuren hätten zugenommen.
    Wer haftet für Schäden bei Covid-Impfungen? Wer eine Impfung gegen Corona bekommen hat und danach krank wurde, soll gegen Impfstoff-Hersteller vorgehen und staatliche Leistungen beantragen können. Doch die Hürden dafür sind hoch, erklärt ZDF-Rechtsexperte Samuel Kirsch.

    Champions League

    Gespannt, wie das Spiel Bayern München gegen Manchester City in der Champions League heute Abend ausgeht? Hier können Sie um 23 Uhr die Zusammenfassung sehen:

    Grafik des Tages

    Im Hintergrund der Himmel über Alaska bei Nacht mit einer leuchtenden Spirale zu sehen. Darüber der Text: "Leuchtende Spirale erhellt Nachthimmel"

    Aliens? Nein, vermutlich nur Elon Musk. Augenzeugen staunten nicht schlecht, als sie am Wochenende über Alaska eine leuchtende Spirale am Himmel sahen. Verursacht wurde sie laut Geophysiker Don Hampton vermutlich durch einen Raketenstart von Musks Firma SpaceX wenige Stunden zuvor.
    Die Spirale könne durch Abgase oder durch abgelassenen Raketentreibstoff entstanden sein, so Hampton. Wasserdampf verwandele sich in diesen Höhen in Eis. Und das Eis reflektiere das Sonnenlicht, erklärt der Geophysiker.

    Weitere Schlagzeilen

    Zahl des Tages

    Sind Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Deko-Element für Ihre Wohnung? Wie wäre es mit einem kompletten Skelett eines Tyrannosaurus Rex? Leider haben Sie diese Chance aber gerade verpasst, es sei denn, Sie sind der private Sammler, der das Skelett gestern in Zürich ersteigerte.
    Im Hintergrund das Skelett eines Dinosauriers, darüber der Text: "Für 5,6 Mio. Euro versteigert"

    Gesagt

    Mein Traum hat sich erfüllt. Es war mir vergönnt, den jüdischen Widerstand im Ghetto in seiner ganzen Größe und seinem Glanz zu sehen.

    Mordechaj Anielewicz, Anführer der Jüdischen Kampforganisation, 23. April 1943

    Am 19. April begann der Aufstand im Wahrschauer Ghetto, in Deutschland wurde heute unter anderem mit einer Gedenkfeier am Denkmal der Helden daran erinnert. Jüdinnen und Juden wehrten sich mehrere Wochen lang gegen die deutschen Besatzer. Doch letzten Endes überlebten nur wenige von ihnen die Schreckensherrschaft der Nazis. Eine von ihnen ist Krystyna Budnicka, die meine Kollegin Milena Drzewiecka in Warschau getroffen hat:

    80 Jahre nach dem Aufstand
    :Warschauer Ghetto: Überleben in der Hölle

    Krystyna Budnicka ist eine der vielen Juden, die Richtung Hunger und Grausamkeit ins Warschauer Ghetto geschickt wurden. Und eine der Wenigen, die den Aufstand überlebt haben.
    Milena Drzewiecka, Warschau
    Die jüdische Überlebende Krystyna Budnicka in ihrer Warschauer Wohnung (Archivfoto 2020)
    Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

    Streaming-Tipps für den Feierabend

    Eine Londoner Spezialeinheit auf hochexplosiver Mission: Die Bombenentschärfer Lana und Joel sind es gewohnt, in Sekunden wichtige Entscheidungen zu treffen. Doch in der britischen Thriller-Serie "Trigger Point" kämpfen die beiden nicht nur gegen die Zeit, sondern auch gegen einen unbekannten Feind. (Folge 1 und 2 bereits online verfügbar, je 45 Minuten)
    Am 16. September stirbt die 22 Jahre alte Jina Mahsa Amini in Teheran, nachdem sie von der Sittenpolizei verhaftet worden war. Ihr Tod entfacht eine Protestwelle im Land, wie es sie seit Jahren nicht mehr gegeben hat. Unter dem Motto "Frau Leben Freiheit" gehen Millionen auf die Straße und fordern vom Mullah-Regime mehr Rechte für Frauen und weniger Unterdrückung. Die auslandsjournal-Doku "Frau, Leben, Freiheit - Aufstand gegen die Mullahs" zeigt die Entwicklungen im Iran und porträtiert ein Land zwischen Aufruhr und Unterdrückung.
    Eine Teilnehmerin einer Solidaritätsdemonstration mit den Protestierenden im Iran hat sich das Gesicht mit den Farben der iranischen Flagge und mit rotem Blut geschminkt.
    20.04.2023 | 29:11 min

    Genießen Sie Ihren Abend!

    Anna Grösch und das gesamte ZDFheute-Team
    Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne Ihren Freunden und Bekannten - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!