Sie sind hier:

Spendenaufrufe und Charity

Engagement für die Gesellschaft

Jedes Jahr unterstützt das ZDF karitative Organisationen durch Spendenaufrufe im Programm. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Sendungen zugunsten ausgewählter Hilfsorganisationen, in denen die Zuschauer zu Spenden für die Organisationen aufgerufen werden.

Abschlussbild mit Moderator Johannes B. Kerner, allen Stars und einem Riesenherz mit der erzielten Spendensumme
"Ein Herz für Kinder" - Zum Abschluss präsentieren die Gäste die erzielte Spendensumme.

2016 gab es insgesamt drei »Charity«- Sendungen der Hauptredaktion Show. Bei "Willkommen bei Carmen Nebel" (01. Oktober 2016) wurden über 3 Millionen Euro für die "Deutsche Krebshilfe" gespendet. In der Sendung "Die schönsten Weihnachts-Hits" (30. November 2016) zugunsten der kirchlichen Hilfswerke "Brot für die Welt" und "Misereor" kamen über 2 Millionen Euro zusammen. Bei "Ein Herz für Kinder" (3. Dezember 2016) von BILD und ZDF − moderiert von Johannes B. Kerner – wurden über 18 Millionen Euro für notleidende Kinder gespendet.

spenden.zdf.de

Darüber hinaus veröffentlicht das ZDF bei großen Katastrophen im In- oder Ausland Spendenaufrufe in seinen aktuellen Sendungen. Bei der Veröffentlichung dieser Aufrufe arbeitet das ZDF mit dem "Aktionsbündnis Katastrophenhilfe" zusammen, das aus "Caritas international", "Deutsches Rotes Kreuz", "Diakonie Katastrophenhilfe" und "UNICEF Deutschland" besteht. Spendenaufrufe anderer Hilfsorganisationen, die das Spendensiegel tragen. werden auf der Internetseite „spenden.zdf.de“ und im Videotext berücksichtigt. Den Zuschauer über Katastrophen zu informieren und ihm gleichzeitig Wege aufzuzeigen, um sinnvoll zu helfen – das wird als Teil des Programmauftrags verstanden.

Nach dem schweren Erdbeben in Nepal Ende April 2015 kamen rund 750.000 Euro über die Spendenhotline des "Aktionsbündnisses Katastrophenhilfe" zusammen. Das ZDF rief insgesamt fünf Tage lang in seinen aktuellen Sendungen zu Spenden auf. Der Einsatz einer Spendentafel hat für die Zuschauerinnen und Zuschauer Signalwirkung und trägt erheblich zur Erhöhung des Spendenaufkommens insgesamt bei.

Flüchtlingshilfe

Syrischer Flüchtlignschor bei "Deutschland hilft!"
Syrischer Flüchtlingschor bei "Menschen auf der Flucht - Deutschland hilft!" Quelle: ZDF/Markus Hertrich

Der große Zustrom von Flüchtlingen stellte 2015 nicht zuletzt auch Hilfsorganisationen vor große Herausforderungen. Das ZDF unterstützte dazu vom 25. August 2015 bis 11. September 2015 einen Spendenaufruf des "Aktionsbündnisses Katastrophenhilfe", unter anderem mit Einblendungen der Spendentafel in den Hauptnachrichten und Spezialsendungen der Chefredaktion zum Thema »Flüchtlinge«.

Unter dem Titel "Menschen auf der Flucht – Deutschland hilft!" sendete das ZDF am 10. September 2015 eine große Primetime-Sendung aus Berlin zur aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland. In Reportagen, Gesprächen und Liveschaltungen wurde über die Situation der Menschen berichtet, die auf ihrer Flucht aus Kriegsgebieten nach Deutschland gekommen sind. Vor allem aber ging es um die vielen beispielhaften Hilfsaktionen in Deutschland, die dazu beitragen, die Not der Asylbewerber zu lindern.

Weitere Hilfsaktionen für das bis heute von Krieg heimgesuchte Syrien konnten vor Weihnachten 2016 und im Januar 2017 über 750.000 Euro an Spenden erlösen.

Katastrophenhilfe

Im Juli 2016 rief das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe gemeinsam mit dem ZDF zu Spenden unter dem Kennwort "Dürre in Afrika" auf. Seit 2015 herrscht in großen Teilen des östlichen und südlichen Afrikas extreme Dürre, die sich mit sintflutartigen Regenfällen abwechselt. Dramatische Ernteausfälle sind die Folge. Dank eines weiteren Spendenaufrufs gegen "Hunger in Afrika" konnten im Februar 2017 über 1,9 Millionen Euro erlöst werden.

Auch in anderen Teilen der Erde blieben die Menschen nicht von Naturkatastrophen verschont. Hurrikan "Matthews" wütete Anfang Oktober 2016 in der Karibik und traf mit der Dominikanischen Republik und Haiti Länder, die bereits unter vorhergehenden Naturkatastrophen gelitten hatten. Das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe konnte mit ZDF-Unterstützung über 1,4 Millionen Euro an Spenden erlösen.

Unterstützte Spendenaktionen 2016/2017*
Aktion Zeitraum Erlöse in Euro
Dürre in Afrika 18. - 22. Juli 2016 234.456
Hurrikan Matthew 7. - 16. Oktober 2016 1.409.641
Nothilfe für Syrien 17. Dezember 2016 - 27. Januar 2017 753.107
Hunger in Afrika seit 24. Februar 2017 1.976.520

*Stand: 06. April 2017

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.