Sie sind hier:

Programm-Angebote für Kinder in der digitalen Welt

Crossmedial und attraktiv

Sind Programme kindgerecht aufbereitet, interessieren sich die jungen Zuschauer nicht nur für unterhaltende Formate, sondern ganz selbstverständlich auch für Informations- und Wissenssendungen.

Das veranschaulichen ZDF-Marken wie die Kindernachrichtensendung "logo!", die Wissensformate
"pur+" und "Löwenzahn" (auch Löwenzähnchen, das Spinoff für die Jüngsten) sowie das Geschichts-magazin "Terra MaX".

Orientierung

In einer sich medial immer schneller drehenden Welt helfen ZDF-Kinderprogramme in den Genres Information, Wissen und Unterhaltung ihrem jungen Publikum, sich zu orientieren und altersgemäße Erkenntnisse zu gewinnen.

Um das Interesse von Kindern immer wieder aufs Neue zu wecken, müssen die Programmmacher ihre Zielgruppe gut im Blick haben. Denn die mediale Sozialisation der jungen Zuschauer und ihre Sehgewohnheiten ändern sich: Das betrifft die Ansprüche an Erzähltempo und Schnittfrequenz, aber auch an Zusatzangebote im Netz wie zum Beispiel vertiefende Informationen oder Möglichkeiten zum Austausch untereinander sowie mit den Experten.

Gelingt es Kinderprogramm-Klassikern wie "Pippi Langstrumpf" oder "Michel aus Lönneberga" über die Jahre unverändert Kinder wie Erwachsene gleichermaßen zu faszinieren, finden die Weiterentwicklungen langlaufender Formate seit mehreren Jahrzehnten immer wieder ein neues Publikum. Dazu zählen "Siebenstein", "Löwenzahn", "pur+", "1, 2 oder 3" sowie Neufassungen der Serien "Die Biene Maja" und "Wickie und die starken Männer". Der unverwechselbare Kern der jeweiligen Sendung bleibt bestehen und begeistert in der zeitgemäßen Fassung immer neue Generationen.

Innovative Programme

Zusammen mit innovativen Programmen wie dem Dokutainment-Format Die Jungs- respektive Die Mädchen-WG, dem jungen Comedy-Format "Occupy School" oder dem Eventprogramm "Dein Song" ergibt sich ein attraktives Angebot, das den Wünschen der jungen Zuschauer entspricht: Vertrautes und Neues.

Das ZDF-Kinderprogramm bietet in seinen vielfältigen und altersgerechten Programmangeboten in allen Genres für die 3- bis 13-Jährigen Identifikationsmöglichkeiten, Orientierungshilfen und Sachinformationen. Die Programme sind für das junge Publikum sowohl Fenster zu fremden Welten als auch Spiegel ihrer Lebenswirklichkeit, ihrer Ängste und Träume. Zudem kann der Wissensdurst des Nachwuchses mit frischen Bildern, Geschichten und Informationen befriedigt werden.

Formate wie die ZDF-Kindernachrichtensendung "logo!", wie "pur+" – Das Entdeckermagazin oder wie die für den KiKA produzierte Dokumentationsreihe "stark!" bringen in ihren Reportagen und Beiträgen den jungen Zuschauern vielfältige Themen nahe und klären über die verschiedenen Sachverhalte auf.

Medienkompetenz

Für Kinder ist Fernsehen das Leitmedium Nummer 1. Doch für die Heranwachsenden nimmt die Bedeutung des Internets rasant zu. Die Umsetzung des öffentlich-rechtlichen Programmauftrags verlängert sich somit ins Netz: ZDFtivi.de stellt innerhalb des ZDF ein eigenständiges Portal dar, in dem Kinder vom Vorschul- bis zum Pre-Teenager-Alter ihre Lieblingssendungen finden, in der Social Community "tivi Treff" Gemeinschaft erleben und spielerisch Wissen sowie medienpädagogische Kompetenzen erwerben können. So finden die Zuschauer im Netz nicht nur Video-on-Demand-Angebote zur zeitsouveränen Nutzung, sondern eine Vielzahl an Zusatzinformationen zu ihren Lieblingsprogrammen sowie ein medienadäquates Angebot an Spiel-, Lern- und Kommunikations-möglichkeiten.

Medienkompetenz ist in der digitalen Welt eine gesellschaftliche Schlüsselkompetenz. Jedes Kind muss die Chance haben, sie zu erwerben. Das ZDF-Kinderprogramm bietet den Kindern deshalb auf dem Schirm wie im Netz Qualität und Sicherheit.

In dem öffentlich-rechtlichen Internetangebot ZDFtivi.de können Heranwachsende die Kompetenzen für die digitale Welt in einem sicheren Kommunikationsraum erproben, erforschen und erlernen – auch dann, wenn die Eltern als Unterstützer zur Nutzung der digitalen Plattformen nicht mehr nötig oder von den jungen Usern nicht mehr gewünscht sind.

Das breitgefächerte und zielgruppenadäquate Angebot im TV und im Netz trägt dazu bei, die Medienkompetenz der Kinder zu stärken und sie fit für die Mediengesellschaft – und damit für die Zukunft – zu machen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet