Politbarometer

Politbarometer

Aktuelle Umfrage

Politik | Politbarometer - SPD verliert – Merkel deutlich vor Schulz

Angela Merkel kann ihren Vorsprung gegenüber Martin Schulz weiter ausbauen. Jeder Zweite wünscht sich eine erneute Kanzlerschaft der CDU-Vorsitzenden. Das zeigt das aktuelle ZDF-Politbarometer.

Videolänge:
5 min
Datum:
Plakate zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein von FDP, SPD, CDU

Politik | Politbarometer - CDU knapp vor SPD - Linke auf der Kippe

Knappes Rennen in Schleswig-Holstein: Die CDU liegt rund eine Woche vor der Landtagswahl vor der regierenden SPD. Das zeigt das aktuelle ZDF-Politbarometer Extra. Unsicher ist auch, ob die Linke in den Kieler Landtag einziehen kann.

Datum:

Weitere Umfragen

40 Jahre Politbarometer

Nachrichten | heute - in Deutschland - 40 Jahre Politbarometer

Seit vier Jahrzehnten dreht sich beim ZDF- “Politbarometer“ alles um die Meinung der Deutschen zur politischen Lage im Land. Zum Jubiläumsgeburtstag blickt das ZDF zurück auf die Arbeit der Forschungsgruppe Wahlen.

Videolänge:
1 min
Datum:

Nachrichten

Politik 00:13

Boxen 23:48

Politik 23:36

Wirtschaft 23:03

Politik 22:50

Politik 22:32

Panorama 22:08

Panorama 21:57

Politik 21:51

Politik 21:22

Tennis 20:54

Politik 20:51

Merkel reist nach Saudi-Arabien

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) reist heute mit einer Delegation nach Saudi-Arabien. Dort will sie unter anderem den Gipfel der 20 Industrie- und Schwellenländer im Juli in Hamburg vobereiten, an dem auch Saudi-Arabien teilnehmen wird. Zum anderen sollen Regierungs- und Wirtschaftsabkommen geschlossen werden, die Handelshemmnisse zwischen beiden Staaten abbauen. Für die Bundesregierung ist das Königreich ein wichtiger Verbündeter im Anti-Terror-Kampf. Zugleich steht Saudi- Arabien aber wegen massiver Menschenrechtsverletzungen in der Kritik.

Klitschko verliert WM-Kampf

Wladimir Klitschko hat seinen dritten Weltmeistertitel im Schwergewicht verpasst. Der 41 Jahre alte Ukrainer verlor im Londoner Wembley-Stadion gegen Titelverteidiger Anthony Joshua nach technischem K.o. in der elften Runde. Richtig los ging es in Runde fünf, als Joshua den K.o. suchte. Der Ukrainer ging zu Boden und wurde angezählt. In Runde sechs schickte Klitschko Joshua dann mit einer brutalen Rechten auf die Bretter. Der Brite wurde angezählt. Dann drehte Joshua in der elften Runde wieder auf und schickte den Herausforderer zweimal zu Boden, ehe der Ringrichter den Kampf abbrach.

Hollande: Macron wählen und damit Le Pen verhindern

Der scheidende französische Präsident Hollande hat seine Landsleute davor gewarnt, bei der Stichwahl um seinen Nachfolger zu Hause zu bleiben. Das würde nur der Rechtspopulistin Marine Le Pen nutzen, sagte Hollande am Rande des EU-Gipfels. Wer seine Stimme für den proeuropäischen, unabhängigen Kandidaten Macron abgebe, wisse, dass dies eine Stimme sei, die "die extreme Rechte verhindert". Macron wäre außerdem "ein guter Partner für Deutschland", weil er die Interessen Frankreichs und Europas gleichermaßen vertreten werde, so Hollande.

Zypries lehnt Steuerwettlauf mit USA ab

Nach Ansicht von Wirtschaftsministerin Zypries (SPD) sollte sich Deutschland nicht auf einen Wettlauf mit den USA um die niedrigsten Steuersätze einlassen. Es bleibe abzuwarten, ob die von US- Präsident Trump "angekündigten Steuersenkungen mit geschätzten Kosten von über zwei Billionen Dollar wirklich kommen", sagte Zypries der "Welt am Sonntag". Auch Finanzminister Schäuble (CDU) betonte, er sei nicht notwendig, auf die amerikanischen Pläne zu reagieren. "Deutschland hat noch immer wettbewerbsfähige Steuersätze für Unternehmen", sagte er der Funke Mediengruppe.

Tausende demonstrieren gegen Trumps Klimapolitik

Am 100. Tag seiner Atmszeit haben Tausende Amerikaner gegen US-Präsident Trump und seine Klimapolitik protestiert. In der Hauptstadt Washington marschierte die Menge entlang der Pennsylvania Avenue zum Weißen Haus. Nach Angaben der Organisatoren des "Peoples Climate March" fanden rund 300 weitere Demonstrationen im ganzen Land statt. Die Teilnehmer protestierten unter anderem gegen Trumps Lockerung von Restriktionen beim Bergbau, der Erdölförderung und der Emission von Treibhausgasen in kohlebetriebenen Fabriken.

Dutzende Festnahmen bei Protesten gegen Putin in Russland

Hunderte Demonstranten haben in mehreren russischen Städten gegen Präsident Wladimir Putin protestiert. Unter dem Motto "Wir haben ihn satt" wandten sie sich gegen eine erneute Kandidatur des Staatschefs bei der Präsidentschaftswahl im kommenden Jahr. Während die Proteste in der Hauptstadt Moskau ohne Zwischenfälle verliefen, wurden in St. Petersburg nach Angaben von Aktivisten dutzende Demonstranten festgenommen. Putin hat sich noch nicht offiziell für die Wahl 2018 beworben. Eine Kandidatur gilt aber als wahrscheinlich.

Flugzeugabsturz auf Kuba: Acht Tote

Ein Flugzeug des kubanischen Militärs ist offenbar im Westen des Landes abgestürzt. Berichten zufolge ereignete sich das Unglück in der Provinz Artemsia. Acht Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein. Die Maschine gehörte zu der vom kubanischen Militär betriebenen Fluggesellschaft Aerogaviota, die unter anderem Flüge für staatliche Tourismusunternehmen und den staatseigenen Ölkonzern abwickelt. Nähere Hintergründe, wie etwa die Unglücksursache, sind bislang nicht bekannt.

Mann in Gorilla-Kostüm beendet London-Marathon nach sechs Tagen

Der letzte Teilnehmer des London-Marathons hat nach knapp einer Woche das Ziel erreicht. Tom Harrison legte die gut 42 Kilometer lange Strecke in einem Gorilla-Kostüm auf allen vieren zurück. Er war mit den anderen Teilnehmern am vergangenen Sonntag gestartet. Mit der Aktion wollte der Polizist zu Spenden für die Erhaltung der bedrohten Tierart aufrufen. Umgerechnet mehr als 29.000 Euro gingen bis Samstag auf seiner Fundraising-Website ein. Die Nächte verbrachte Harrison bei Freunden entlang der Strecke.

Trump zieht positive Bilanz nach 100 Tagen im Amt

US-Präsident Trump hat sich für seine ersten 100 Tagen im Amt eine ausgezeichnete Arbeit bescheinigt. "Ich bin davon überzeugt, dass die ersten 100 Tage meiner Regierung die schier erfolgreichsten in der Geschichte unseres Landes waren", sagte Trump in seiner wöchentlichen Ansprache. In nur 14 Wochen habe seine Regierung einen "fundamentalen Wandel" nach Washington gebracht. Trumps Bilanz ist durchwachsen. Wichtige Vorhaben, wie die Abschaffung der Gesundheitsversorgung Obamacare und ein Einreiseverbot, scheiterten bislang.

Bericht: Rechte Gesinnung von "Flüchtlings-Offizier" lange bekannt

Entgegen bisheriger Angaben hatte die Bundeswehr nach "Spiegel"-Informationen schon länger Hinweise auf fremdenfeindliche Einstellungen des festgenommenen Oberleutnants Franco A.. Der terrorverdächtige Soldat sei bereits 2014 während seines Studiums an der französischen Militäruniversität Saint-Cyr mit rechtem Gedankengut aufgefallen. Seine Master-Arbeit sei als extremistisch eingestuft worden. Das Verteidigungsministerium bestätigte, gestern von der Arbeit erfahren zu haben. Man habe sie an den Militärischen Abschirmdienst weitergeleitet.

Siegemund im Finale von Stuttgart

Laura Siegemund steht wie im Vorjahr im Finale des Tennis-Turniers von Stuttgart. Die 29-Jährige bezwang die rumänische Weltranglisten-Fünfte Simona Halep überraschend mit 6:4, 7:5. Im Endspiel am Sonntag (15 Uhr) fordert die Wildcard-Inhaberin die Weltranglisten-19. Kristina Mladenovic. Die Französin bezwang zuvor im ersten Halbfinale Maria Scharapowa aus Russland, nachdem sie im Achtelfinale die deutsche Nummer eins Angelique Kerber besiegt hatte. Siegemund war im Vorjahr überraschend als Qualifikantin bis ins Endspiel vorgestoßen. Das Sandplatz-Turnier ist mit 710.900 US-Dollar dotiert.

FDP verlangt Einwanderungsgesetz

Die FDP hat auf ihrem Parteitag ein Einwanderungsgesetz und ein "modernes Staatsbürgerschaftsrecht aus einem Guss" gefordert. Für eine Einbürgerung müsse es verbindliche Bedingungen und ein klares Regelwerk geben. Voraussetzungen seien gute Sprachkenntnisse, eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis seit mindestens vier Jahren, die eigene Sicherung des Lebensunterhalts der Familie, Straflosigkeit, ein bestandener Einbürgerungstest und das Bekenntnis zur Rechtsordnung des Grundgesetzes. Die FDP berät noch bis Sonntag ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl.

Zur Person

  • Matthias Fornoff leitet die Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen und präsentiert als Moderator das Politbarometer, Wahl- und Sondersendungen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet