Sport

ZDFsport

Derzeit live

Sport | das aktuelle sportstudio -
Mit Studiogast Angelique Kerber
 

Themen der Sendung: Tennis, Formel 1, Sport-Politik und Fußball. Zu Gast bei Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein ist Angelique Kerber. Ins Studio geschaltet: Johannes Herber

Jetzt live
Laufzeit Livestream:
23:00 - 00:00 Uhr

Nachrichtenticker

Fußball International11.07. 23:04

Liverpool verpasst Rekordchance

Der FC Liverpool muss um den Punkterekord in der Premier League bangen. Der neue englische Meister kam gegen den FC Burnley nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und benötigt damit drei Siege aus den verbleibenden drei Partien für die neue Bestmarke. Im Kampf um die Champions-League-Plätze kassierte der FC Chelsea eine Niederlage. Die Blues verloren bei Sheffield United 0:3 (0:2) und bleiben zunächst auf Rang drei. Manchester City ist die Champions-League-Teilnahme rechnerisch und sportlich nicht mehr zu nehmen. Der Tabellenzweite fertigte Brighton & Hove Albion mit 5:0 (2:0) ab.

Fußball International11.07. 21:55

Legia Warschau vorzeitig Meister

Legia Warschau hat sich vorzeitig zum polnischen Meister gekrönt und ist mit dem 14.Titel mit den bisherigen Rekordchampions Ruch Chorzow und Gornik Zabrze gleichgezogen. Legia setzte sich am 35.Spieltag mit 2:0 (1:0) gegen KS Cracovia durch und ist zwei Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen. Für den Klub aus der polnischen Hauptstadt ist es der sechste Titel in den vergangenen acht Jahren. Bislang hatten sich Zabrze und Chorzow, die zuletzt Ende der 80er Jahre Meister waren, den Titel des Rekordchampions geteilt.

Fußball International11.07. 21:50

FC Barcelona wahrt Titelchance

Verfolger FC Barcelona hält in der spanischen Primera Division den Druck auf Spitzenreiter Real Madrid hoch. Barca gewann zum Auftakt des drittletzten Spieltags 1:0 (1:0) bei Real Valladolid und verkürzte damit den Rückstand auf den Erzrivalen vorerst auf einen Punkt. Arturo Vidal (15.) erzielte den Siegtreffer. Real kann damit am Montag beim FC Granada seinen 34.Titel noch nicht perfekt machen. Bei einem Remis Barcas gegen Valladolid wäre Madrid bei einem eigenen Sieg über Granada aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs nicht mehr von Platz eins zu verdrängen gewesen.

Beachvolleyball11.07. 21:44

Borger/Müller gewinnen Beach-Liga

Die deutsche Meisterin Karla Borger und ihre erst 19 Jahre alte Partnerin Svenja Müller haben die erstmals ausgespielte Beach-Liga gewonnen. Das kurzfristig neu zusammengestellte Duo aus Stuttgart und Dortmund setzte sich im Endspiel gegen Melanie Gernert und Sarah Schulz klar mit 2:0 durch. Bei der von Spielern privat initiierten und organisierten Turnierserie auf dem Gelände der Merkur-Spiel-Arena in Düsseldorf hatten sich über 30 Tage je acht Frauen- und Männerteams in einer Vorrunde gegenüber gestanden.

Fußball11.07. 20:49

Wiesinger: "Das war sehr verrückt"

Tomas Oral (Trainer FCI): "Ich habe eine Mannschaft gesehen, die etwas Unglaubliches geleistet hat, aber leider um den Lohn ihrer Arbeit gebracht wurde. Fakt ist, dass wir eine Nachspielzeit hatten, die für mich unverständlich ist." Michael Wiesinger (Interimstrainer FCN): "Das war sehr verrückt. Ich bin auch schon lange dabei, aber das hat natürlich nochmal alles getoppt. Es ist ein Kampfsieg, den nehmen wir so mit. Wir müssen uns für nichts entschuldigen. Wir sind in der 2.Liga und das zählt. Wir haben Ingolstadt zurück ins Leben geholt. Das muss man jetzt analysieren."

Fußball11.07. 20:13

Nürnberg rettet sich in letzter Sekunde

Der 1.FC Nürnberg ist mit einem Joker-Tor von Fabian Schleusener in der Nachspielzeit dem drohenden Sturz in die Drittklassigkeit entgangen. Der Zweitligist unterlag am Samstag im Relegations-Rückspiel beim FC Ingolstadt mit 1:3 (0:0). Nach dem 2:0-Hinspielsieg verhinderten die Franken den Abstieg wegen des Auswärtstores. Schleusener traf in der 90+6.Minute. Drei Freistöße von Marcel Gaus hatten zuvor zu den Toren von Kapitän Stefan Kutschke (52.Minute), Tobias Schröck (62.) und Robin Krauße (62.) für den FCI vor leeren Rängen im Ingolstädter Sportpark geführt.

Fußball International11.07. 19:15

Lazio Rom verliert weiter

Nach der dritten Niederlage in Folge muss sich der italienische Spitzenklub Lazio Rom allmählich von seinen Meisterschaftsträumen verabschieden. Am 32. Spieltag verloren die Römer gegen Sassuolo Calcio durch ein spätes Tor von Francesco Caputo 1:2 (1:0) und liegen damit weiterhin sieben Punkte hinter Tabellenführer Juventus Turin. Die Alte Dame kann am Abend gegen Atalanta Bergamo aber auf zehn Zähler davonziehen. Luis Alberto (33.) brachte Lazio in Führung. Nach der Halbzeit glich Giacomo Raspadori (52.) für Sassuolo. Caputo (90.+1) traf zum Sieg für Sassuolo.

Fußball International11.07. 17:41

Copa Libertadores startet im September

In der Copa Libertadores soll trotz der in Südamerika immer stärker um sich greifenden Corona-Pandemie ab Mitte September wieder der Ball rollen. Wie der südamerikanische Fußballverband Conmebol mitteilte, wird das Pendant zur europäischen Champions League ab dem 15.September den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Die zweitklassige Copa Sudamericana wird ab dem 27.Oktober fortgesetzt. Die Wettbewerbe waren Mitte März wegen der Coronakrise unterbrochen worden, trotz der mehrmonatigen Pause sollen sie im ursprünglich geplanten Format zu Ende gespielt werden.

Fußball11.07. 17:29

FCI beginnt mit Kapitän Kutschke

Drittligist FC Ingolstadt kann im Relegations-Rückspiel gegen den Zweitligisten 1.FC Nürnberg (ab 18:00 Uhr/ZDF) mit Kapitän Stefan Kutschke antreten. Der Mittelstürmer, der bei der 0:2-Hinspielniederlage in Nürnberg verletzt pausieren musste, ist im Ingolstädter Sportpark einer von drei neuen Akteuren in der Startelf des Teams von Trainer Tomas Oral. Beim "Club" muss Interimscoach Michael Wiesinger auf den Griechen Konstantinos Mavropanos verzichten. Für den Leihspieler vom FC Arsenal, der wieder über Adduktorenprobleme klagt, rückt Lukas Mühl in die Startformation.

Formel 111.07. 16:58

Hamilton holt Pole, Vettel Zehnter

Lewis Hamilton hat sich beim zweiten Formel-1-Rennen der Saison die 89.Pole Position seiner Karriere gesichert. Beim GP der Steiermark, der in Spielberg/ Österreich gefahren wird, verwies der Brite im Qualifying Red-Bull-Pilot Max Verstappen (NED) und Carlos Sainz (ESP) im McLaren auf Rang drei. Vierter wurde Auftaktsieger Valtteri Bottas (FIN) im zweiten Mercedes. Sebastian Vettel stellte seinen Ferrari auf Startplatz zehn. Sein Teamrivale Charles Leclerc holte lediglich Rang elf - und wurde dann wegen Behinderung eines Konkurrenten noch um drei Plätze zurückversetzt.

Fußball International11.07. 16:36

Reals Bale provoziert weiter

Angreifer Gareth Bale hat mit einer weiteren Provokation seinen Abgang von Real Madrid forciert. Statt den 2:0-Erfolg der Königlichen gegen Deportivo Alaves von der Bank aus zu verfolgen, zog sich der Waliser minutenlang seine Schutzmaske für Mund und Nase über die Augen und lehnte sich auf seinem bequemen Reservistenstuhl gemütlich zurück. Bale schmorte zum vierten Mal in Folge über die komplette Spielzeit auf der Bank. Seit dem Restart bekam er, obwohl verletzungsfrei, nur 100 von 720 möglichen Einsatzminuten. Schon 2019 hatte Bale mit zahlreichen Interviews und via Twitter einen Wechsel forciert.

Tennis11.07. 16:09

Vier Deutsche zum Auftakt dabei

Alle vier Deutschen spielen beim Einladungsturnier in Berlin am Montag. Julia Görges trifft im Viertelfinale auf Anastasija Sevastova (LET), Andrea Petkovic bekam Petra Kvitova (CZE) zugelost. Görges trifft bei einem Sieg auf Jelina Switolina (UKR), die ebenso wie Kiki Bertens (NED) für das Halbfinale gesetzt ist. Bertens trifft auf Petkovic oder Kvitova. Tommy Haas muss gegen Youngster Jannik Sinner (ITA) ran. Der Sieger spielt im Halbfinale gegen Dominic Thiem (AUT). Jan-Lennard Struff hat Roberto Bautista Agut (ESP) zum Gegner, der Sieger trifft auf Matteo Berrettini (ITA).

Fußball International11.07. 15:40

Norwich steht als erster Absteiger fest

Norwich City steht mit dem deutschen Fußball-Trainer Daniel Farke als erster Absteiger aus der englischen Premier League fest. Das Schlusslicht verlor im eigenen Stadion 0:4 (0:2) gegen den direkten Konkurrenten West Ham United und kann den Abstieg in die Championship drei Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr verhindern. Farke hatte den Klub nach seinem Amtsantritt 2017 im vergangenen Jahr überraschend in die Premier League geführt. Für den Verein ist es der fünften Abstieg aus der Premier League nach 1995, 2005, 2014 und 2016.

Fußball-Bundesliga11.07. 15:35

Sportsenator offen für Union-Vorstoß

Berlins Sportsenator Andreas Geisel zeigt sich offen für Pläne des Fußball-Bundesligisten 1. FC Union, zum Saisonstart trotz der Corona-Krise im vollen Stadion zu spielen. "Wir verstehen Unions Ambitionen", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. "Wir werden uns zeitnah mit der Vereinsführung treffen, um über das Konzept zu sprechen." Natürlich müsse ein Konzept die hygienischen Anforderungen erfüllen und von der DFL getragen werden, fügte Geisel hinzu. "Es sollte keine unterschiedlichen Lösungen innerhalb der Bundesliga geben."

Eishockey11.07. 15:23

NHL-Restart am 1.August

Die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL soll am 1.August mit fünf Spielen ihren Betrieb wieder aufnehmen. Der Liga-Vorstand und die Mehrheit der Profis billigten einen entsprechenden Plan. Die Saison war am 12.März wegen der Coronavirus-Pandemie noch vor dem Ende der Hauptrunde unterbrochen worden. Wie Liga und Gewerkschaft mitteilten, sollen Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers beim Re-Start gegen Ex-Meister Chicago Blackhawks antreten, außerdem ist an gleicher Stelle die Partie zwischen Calgary und Winnipeg geplant. In Toronto sollen drei Begegnungen stattfinden, alle ohne Zuschauer.

Formel 111.07. 15:17

Qualifying verschoben

Starkregen in Spielberg wirbelt den Samstag in der Formel 1 durcheinander und hat zur Verschiebung des Qualifyings geführt. Ursprünglich war der Beginn für 15 Uhr geplant gewesen. Nach Dauerregen hatten die Rennkommissare aus Sicherheitsgründen aber schon das Abschlusstraining abgesagt. Wenige Minuten vor der eigentliche Freigabe der Startplatzjagd fuhr das Safety Car auf den nassen Red-Bull-Ring und prüfte die Bedingungen.

Fußball International11.07. 15:00

Corona-Eklat: LASK entlässt Ismael

Österreichs Erstligist Linzer ASK hat sich von seinem Trainer Valerien Ismael getrennt. Wie der Klub mitteilte, wird Dominik Thalhammer nun übernehmen. Auch Ismaels Amt als Sportdirektor übernimmt Thalhammer, der zuletzt die österreichische Frauennationalmannschaft trainierte und bereits 2007/08 in Linz tätig war. Der 44-Jährige war im Juli 2019 nach Linz gekommen, sorgte nun aber für negative Schlagzeilen, als er mit einem Mannschaftstraining gegen die coronabedingten Hygienebestimmungen verstieß. In der Folge wurden dem Team vier Punkte abgezogen.

Eishockey11.07. 14:39

Draisaitl kündigt Olympia-Teilnahme an

Leon Draisaitl hat seine Olympia-Teilnahme mit der deutschen Nationalmannschaft angekündigt. "Es ist der Traum eines jeden Sportlers, das einmal miterleben zu dürfen", sagte der 24-Jährige, der in der NHL für die Edmonton Oilers spielt. Die Olympia-Teilnahme möglich macht der neue Tarifvertrag der NHL. Dieser sichert den Profis zu, dass sie an Olympia 2022 und 2026 teilnehmen dürfen. 2018 in Pyeongchang blieb ihnen dies verwehrt. Die deutsche Mannschaft sorgte bei den Spielen für Furore, als sie sensationell Silber im Finale gegen die Olympischen Athleten aus Russland holte

Fußball11.07. 14:32

PSG-Testspiel vor Zuschauern

Der französische Meister Paris Saint-Germain steigt nach viermonatiger Pause am Sonntag mit einem Testspiel gegen Zweitligist Le Havre in die Vorbereitung auf das Champions-League-Finalturnier im August ein. Zum ersten Mal seit Ausbruch der Coronakrise werden bei dem Spiel auch Fans anwesend sein. Nach einem Beschluss der Regierung dürfen sich ab Samstag bis zu 5000 Personen in einem Stadion befinden. Die Eintrittskarten waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Die Fans müssen unter anderem während der Partie Abstand zueinander halten und Masken tragen.

Fußball-Bundesliga11.07. 14:24

Keller hofft durch Tests auf volle Stadien

DFB-Präsident Fritz Keller hofft über flächendeckende Coronatests auf die Rückkehr von Fans in die Fußballstadien. "Wir müssen alles daran setzen, dass wir wieder Zuschauer in die Stadien reinkriegen", sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bunds dem SWR. Keller weiter: "Mein Traum wäre es, über Testungen irgendwann mal ein volles Stadion zu kriegen.". Zuvor hatte Union Berlin erklärt, bereits zum Bundesligastart im September ein volles Stadion anzustreben. Ermöglicht werden solle dies durch Corona-Tests aller 22.012 Karteninhaber und Mitarbeiter, so Union.

Tennis11.07. 12:35

Kerber zum DTB-Ehrenmitglied ernannt

Angelique Kerber wird zum Ehrenmitglied des Deutschen Tennis Bundes (DTB) ernannt. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin erhält die Auszeichnung aufgrund ihrer "herausragenden Verdienste für den deutschen Tennissport", wie bei der Eröffnung des Centre Courts der Bad Homburg Open am Samstag mitgeteilt wurde. Unter anderem Boris Becker und Steffi Graf erhielten zuvor dieselbe Auszeichnung wie nun Kerber. Sie ist Botschafterin des Turniers in Bad Homburg, das künftig als Generalprobe für Wimbledon dient. Heute Abend (23 Uhr) ist Kerber zu Gast im "aktuellen sportstudio".

Fußball International11.07. 12:27

England trauert um Jack Charlton

Der englische Fußball trauert um seinen einstigen Weltmeister Jack Charlton. Wie sein langjähriger Club Leeds United und seine Familie mitteilten, starb Charlton im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit. Leeds war Charltons einzige Station als Aktiver. In 23 Jahren spielte der ältere Bruder von Englands Legende Bobby Charlton 773-mal für den Klub. Zusammen gewannen die Charlton-Brüder das WM-Finale 1966 in Wembley gegen Deutschland. Als Trainer gewann Jack Charlton mit Irlands Nationalmannschaft bei der EM 1988 in Deutschland die erste Partie ausgerechnet gegen England mit 1:0.

Fußball International11.07. 09:18

Real bleibt auf Titelkurs

Real Madrid hat einen weiteren Schritt zum 34.Meistertitel gemacht. Die Königlichen mit Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf gewannen 2:0 (1:0) gegen Deportivo Alaves und feierten im achten Spiel seit dem Restart den achten Sieg. Karim Benzema (11./Foulelfmeter) und Marco Asensio (51.) sorgten für den ungefährdeten Erfolg des Favoriten. In der Tabelle liegt Real vier Punkte vor dem Erzrivalen Barcelona. Sollte Barca am Samstag nicht bei Real Valladolid gewinnen, könnte Real mit einem Sieg am Dienstag die erste Meisterschaft seit 2017 perfekt machen.

Fußball International10.07. 20:58

Corona: Spielabsagen in Zürich

Nach einem positiven Corona-Test bei einem Profi des FC Zürich ist die für Samstag angesetzte Super-League-Partie zwischen dem Gastgeber und dem FC Sion zunächst abgesagt worden. Die Behörden ordneten eine zehntägige Quarantäne "für sämtliche Spieler und Staffmitglieder" des Klubs an. Abwehrspieler Mirlind Kryeziu habe "leichte Symptome" gezeigt. Seither war er nicht mehr im Training, sondern habe sich in Isolation begeben, wie der Klub mitteilte. Auch in der zweiten Schweizer Liga gab es eine Spielabsage, nachdem der Grass-hopper Club Zürich am Freitag einen positiven Coronafall vermeldete.

US Sport10.07. 20:30

66 positive Corona-Tests in der MLB

In der amerikanischen Baseball-Liga sind inzwischen 58 Spieler und acht Mitarbeiter im Betreuerstab positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bei 27 der 30 Klubs seien Corona-Fälle aufgetreten, teilten MLB und Spielergewerkschaft mit. Von den 3748 genommenen Proben seien 1,8 Prozent positiv auf Covid-19 gewesen. Die MLB-Profis würden nun jeden zweiten Tag getestet. Wegen der Corona-Pandemie war das Training im März unterbrochen worden, zwei Wochen vor dem ursprünglich geplanten Saisonauftakt. Die neue Saison soll nun am 23. Juli starten - ohne Zuschauer und mit einem verkürzten Spielplan.

Fußball-Bundesliga10.07. 19:19

Union will volles Stadion zum Start

Bundesligist Union Berlin strebt zum Start der neuen Saison trotz der Coronavirus-Pandemie ein volles Stadion an. Erreicht werden soll dieses ehrgeizige Ziel mit Hilfe von Coronatests für alle 22.012 Karteninhaber sowie alle Anwesenden vor Ort. "Zugang zum Stadion erhält man dann mit einer gültigen Eintrittskarte und einem negativen Testergebnis, das zum Zeitpunkt der Stadionschließung nicht älter als 24 Stunden sein darf", hieß es in der Mitteilung. "Unser Stadionerlebnis funktioniert nicht mit Abstand, und wenn wir nicht singen und schreien dürfen, dann ist es nicht Union",so Präsident Dirk Zingler.

Fußball10.07. 17:29

Rehm auch nach Abstieg Wehens Trainer

Rüdiger Rehm bleibt trotz des Abstiegs aus der 2.Bundesliga Trainer des SV Wehen Wiesbaden. Das gab der Klub nach einer ausführlichen Saison-Analyse bekannt. Der SVWW wolle in der 3. Liga "als geschlossene Einheit" seine Ziele verfolgen, sagte Nico Schäfer, Sprecher der Geschäftsführung: "Die Analyse hat gezeigt, dass wir dafür die richtigen handelnden Personen an Bord haben." Rehm hatte den Klub im Februar 2017 übernommen und 2019 den Aufstieg in die 2.Bundesliga geschafft, sein Vertrag läuft noch bis 2021. Die vergangene Saison hatte Wehen auf dem vorletzten Platz abgeschlossen.

Formel 110.07. 16:45

Vettel im Training abgeschlagen

Sebastian Vettel und Ferrari haben zum Auftakt des zweiten Formel-1-Wochenendes in Österreich enttäuscht. Nach dem zweiten Freitagstraining belegte Vettel mit 1,953 Sekunden Rückstand auf die Spitze nur den 16.Platz. Charles Leclerc im zweiten Ferrari wurde mit einer Sekunde Rückstand auf Verstappen Neunter. Die Bestzeit in Spielberg sicherte sich Red-Bull-Lokalmatador Max Verstappen in 1:03,660 Minuten. Auf den zweiten Platz fuhr Valtteri Bottas im Mercedes vor Sergio Perez im Racing Point. Weltmeister Lewis Hamilton im zweiten Mercedes landete nur auf Position sechs.

Tennis10.07. 15:56

Wimbledon: Preisgelder ohne Turnier

Trotz der Absage des Tennis-Klassikers in Wimbledon zahlen die Organisatoren Preisgeld aus. Damit wollen sie vor allem jenen Profis helfen, die wegen der Corona-Pandemie derzeit nur wenige oder keine Einnahmen haben. Die 128 Damen und Herren, die im Hauptfeld gestanden hätten, erhalten jeweils 25.000 Pfund. Für alle 224 Spieler, die in der Einzel-Qualifikation angetreten wären, gibt es die Hälfte. An die Akteure im Doppel und Rollstuhl-Tennis werden zwischen 5500 und 7000 Euro ausgezahlt. Das Turnier hatte kaum finanziellen Schaden genommen, da es gegen übertragbare Krankheiten versichert wurde.

Fußball International10.07. 15:35

Gericht bestätigt Abstieg von SC Amiens

Der französische Fußball-Klub SC Amiens ist mit seiner Klage gegen den Abstieg aus der Ligue 1 beim höchsten nationalen Verwaltungsgericht gescheitert. Der Verein werde rechtlich weiterkämpfen, sagte Vereinspräsident Bernard Joannin. Der Richter habe die Argumente des Vereins ignoriert. Joannin schloss nicht aus, ein weiteres Mal in Berufung zu gehen mit dem Ziel, eine Entschädigung zu erreichen. Amiens hatte die vorzeitig abgebrochene Saison auf dem 19. Tabellenplatz abgeschlossen und war somit auf einem Abstiegsrang gelandet.

Basketball10.07. 14:45

EuroCup: Attraktive Gruppe für Ulm

Auf ratiopharm Ulm warten in der Gruppenphase im Basketball-EuroCup attraktive Gegner. Die Ulmer treffen in Gruppe B auf Unicaja Malaga, EuroCup-Sieger von 2016, Buducnost Podgorica aus Montenegro, Germani Brescia (Italien), den israelischen Spitzenklub Maccabi Rishon und die Metropolitans 92 aus Paris. Start der Gruppenphase ist am 30.September. Die Mannschaften bestreiten jeweils fünf Heim- und Auswärtsspiele - in jeder der vier Sechsergruppen kommen die besten vier Teams weiter. In einer zweiten Gruppenphase mit jeweils vier Teams pro Gruppe werden die Viertelfinalteilnehmer ermittelt.

2. Liga10.07. 14:35

Weitere Abgänge bei Heidenheim

Zweitligist 1.FC Heidenheim hat am Freitag drei weitere Abgänge vermeldet. Wie die Schwaben mitteilten, wird Offensivmann David Otto nach seiner einjährigen Leihe zum Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim zurückkehren. Zudem werden die Verträge von Mittelfeldspieler Maurice Multhaup und Stürmer Andrew Owusu, die zum Saisonende ausgelaufen waren, nicht verlängert. Wohin das Duo wechselt, ist noch nicht bekannt. Zuvor hatten die Heidenheimer bereits Mittelfeldspieler Sebastian Griesbeck an den 1.FC Union Berlin und Verteidiger Timo Beermann an den VfL Osnabrück abgegeben.

Fußball-Bundesliga10.07. 14:30

Bielefeld verpflichtet de Medina

Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld hat den dritten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der belgische Defensivspieler Nathan de Medina wechselt ablösefrei von Royal Mouscron bis 2023 nach Ostwestfalen. Der 22-Jährige war in der Saison 2018/19 vom deutschen Fußball-Trainer Bernd Storck kaum eingesetzt worden, unter dessen Nachfolger Bernd Hollerbach wurde er wieder zum Stammspieler. De Medina hat ein U21-Länderspiel für Belgien absolviert. Bielefeld hatte zuvor Jacob Laursen von Odense BK und Christian Gebauer vom österreichischen Erstligaklub SCR Altach verpflichtet.

Handball10.07. 14:06

Hannover verzichtet auf Europapokal

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf verzichtet in der kommenden Saison auf einen Start im Europapokal. Die Niedersachsen werden nicht an der EHF European League teilnehmen, wie die "Recken" bekanntgaben. "Bei realistischer Betrachtung aller Einflussfaktoren sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die organisatorischen, gesundheitlichen und finanziellen Risiken eine Gefahr der Überbelastung für unsere gesamte Organisation bedeuten könnten", wird Geschäftsführer Eike Korsen in einer Vereinsmitteilung zitiert.

Frauenfußball10.07. 14:02

SC Sand entlässt Trainer Thoß

Der SC Sand aus der Frauenfußball-Bundesliga hat den ursprünglich bis 2021 laufenden Vertrag von Cheftrainer Sven Thoß mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Laut Verein fiel die Entscheidung in "beiderseitigem Einvernehmen", zu den Hintergründen der Trennung "vereinbarten beide Seiten Stillschweigen", hieß es in einem Statement. Thoß hatte die Mannschaft erst im Dezember 2019 übernommen, und führte sie auf den achten Tabellenplatz. Der SC befindet sich zurzeit auf der Suche nach einem neuen Chefcoach.

Fußball-Bundesliga10.07. 13:52

Bundesliga startet am 18.September

Die Saison der Fußball-Bundesliga 2020/2021 startet am 18.September. Dies geht aus dem Rahmenterminkalender des DFB hervor, der am Freitag veröffentlicht wurde. Auch für die 2.Bundesliga und die 3.Liga wird an dem Wochenende Anpfiff zum ersten Spieltag sein. "Alle vorgenommenen Planungen im Rahmenterminkalender der Saison 2020/2021 stehen unter dem Vorbehalt, dass die behördlichen Verfügungslagen vor Ort den Spielbetrieb ermöglichen. Anpassungen für einzelne Wettbewerbe aufgrund sich verschärfender Pandemielagen oder veränderter Verfügungslagen sind weiterhin möglich", erklärte der DFB.

Nachrichtenticker

Fußball International 11.07. 23:04

Fußball International 11.07. 21:55

Fußball International 11.07. 21:50

Beachvolleyball 11.07. 21:44

Fußball 11.07. 20:49

Fußball 11.07. 20:13

Fußball International 11.07. 19:15

Fußball International 11.07. 17:41

Fußball 11.07. 17:29

Formel 1 11.07. 16:58

Fußball International 11.07. 16:36

Tennis 11.07. 16:09

Fußball International 11.07. 15:40

Fußball-Bundesliga 11.07. 15:35

Eishockey 11.07. 15:23

Formel 1 11.07. 15:17

Fußball International 11.07. 15:00

Eishockey 11.07. 14:39

Fußball 11.07. 14:32

Fußball-Bundesliga 11.07. 14:24

Tennis 11.07. 12:35

Fußball International 11.07. 12:27

Fußball International 11.07. 09:18

Fußball International 10.07. 20:58

US Sport 10.07. 20:30

Fußball-Bundesliga 10.07. 19:19

Fußball 10.07. 17:29

Formel 1 10.07. 16:45

Tennis 10.07. 15:56

Fußball International 10.07. 15:35

Basketball 10.07. 14:45

2. Liga 10.07. 14:35

Fußball-Bundesliga 10.07. 14:30

Handball 10.07. 14:06

Frauenfußball 10.07. 14:02

Fußball-Bundesliga 10.07. 13:52

Liverpool verpasst Rekordchance

Der FC Liverpool muss um den Punkterekord in der Premier League bangen. Der neue englische Meister kam gegen den FC Burnley nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und benötigt damit drei Siege aus den verbleibenden drei Partien für die neue Bestmarke. Im Kampf um die Champions-League-Plätze kassierte der FC Chelsea eine Niederlage. Die Blues verloren bei Sheffield United 0:3 (0:2) und bleiben zunächst auf Rang drei. Manchester City ist die Champions-League-Teilnahme rechnerisch und sportlich nicht mehr zu nehmen. Der Tabellenzweite fertigte Brighton & Hove Albion mit 5:0 (2:0) ab.

Legia Warschau vorzeitig Meister

Legia Warschau hat sich vorzeitig zum polnischen Meister gekrönt und ist mit dem 14.Titel mit den bisherigen Rekordchampions Ruch Chorzow und Gornik Zabrze gleichgezogen. Legia setzte sich am 35.Spieltag mit 2:0 (1:0) gegen KS Cracovia durch und ist zwei Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr vom ersten Tabellenplatz zu verdrängen. Für den Klub aus der polnischen Hauptstadt ist es der sechste Titel in den vergangenen acht Jahren. Bislang hatten sich Zabrze und Chorzow, die zuletzt Ende der 80er Jahre Meister waren, den Titel des Rekordchampions geteilt.

FC Barcelona wahrt Titelchance

Verfolger FC Barcelona hält in der spanischen Primera Division den Druck auf Spitzenreiter Real Madrid hoch. Barca gewann zum Auftakt des drittletzten Spieltags 1:0 (1:0) bei Real Valladolid und verkürzte damit den Rückstand auf den Erzrivalen vorerst auf einen Punkt. Arturo Vidal (15.) erzielte den Siegtreffer. Real kann damit am Montag beim FC Granada seinen 34.Titel noch nicht perfekt machen. Bei einem Remis Barcas gegen Valladolid wäre Madrid bei einem eigenen Sieg über Granada aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs nicht mehr von Platz eins zu verdrängen gewesen.

Borger/Müller gewinnen Beach-Liga

Die deutsche Meisterin Karla Borger und ihre erst 19 Jahre alte Partnerin Svenja Müller haben die erstmals ausgespielte Beach-Liga gewonnen. Das kurzfristig neu zusammengestellte Duo aus Stuttgart und Dortmund setzte sich im Endspiel gegen Melanie Gernert und Sarah Schulz klar mit 2:0 durch. Bei der von Spielern privat initiierten und organisierten Turnierserie auf dem Gelände der Merkur-Spiel-Arena in Düsseldorf hatten sich über 30 Tage je acht Frauen- und Männerteams in einer Vorrunde gegenüber gestanden.

Wiesinger: "Das war sehr verrückt"

Tomas Oral (Trainer FCI): "Ich habe eine Mannschaft gesehen, die etwas Unglaubliches geleistet hat, aber leider um den Lohn ihrer Arbeit gebracht wurde. Fakt ist, dass wir eine Nachspielzeit hatten, die für mich unverständlich ist." Michael Wiesinger (Interimstrainer FCN): "Das war sehr verrückt. Ich bin auch schon lange dabei, aber das hat natürlich nochmal alles getoppt. Es ist ein Kampfsieg, den nehmen wir so mit. Wir müssen uns für nichts entschuldigen. Wir sind in der 2.Liga und das zählt. Wir haben Ingolstadt zurück ins Leben geholt. Das muss man jetzt analysieren."

Nürnberg rettet sich in letzter Sekunde

Der 1.FC Nürnberg ist mit einem Joker-Tor von Fabian Schleusener in der Nachspielzeit dem drohenden Sturz in die Drittklassigkeit entgangen. Der Zweitligist unterlag am Samstag im Relegations-Rückspiel beim FC Ingolstadt mit 1:3 (0:0). Nach dem 2:0-Hinspielsieg verhinderten die Franken den Abstieg wegen des Auswärtstores. Schleusener traf in der 90+6.Minute. Drei Freistöße von Marcel Gaus hatten zuvor zu den Toren von Kapitän Stefan Kutschke (52.Minute), Tobias Schröck (62.) und Robin Krauße (62.) für den FCI vor leeren Rängen im Ingolstädter Sportpark geführt.

Lazio Rom verliert weiter

Nach der dritten Niederlage in Folge muss sich der italienische Spitzenklub Lazio Rom allmählich von seinen Meisterschaftsträumen verabschieden. Am 32. Spieltag verloren die Römer gegen Sassuolo Calcio durch ein spätes Tor von Francesco Caputo 1:2 (1:0) und liegen damit weiterhin sieben Punkte hinter Tabellenführer Juventus Turin. Die Alte Dame kann am Abend gegen Atalanta Bergamo aber auf zehn Zähler davonziehen. Luis Alberto (33.) brachte Lazio in Führung. Nach der Halbzeit glich Giacomo Raspadori (52.) für Sassuolo. Caputo (90.+1) traf zum Sieg für Sassuolo.

Copa Libertadores startet im September

In der Copa Libertadores soll trotz der in Südamerika immer stärker um sich greifenden Corona-Pandemie ab Mitte September wieder der Ball rollen. Wie der südamerikanische Fußballverband Conmebol mitteilte, wird das Pendant zur europäischen Champions League ab dem 15.September den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Die zweitklassige Copa Sudamericana wird ab dem 27.Oktober fortgesetzt. Die Wettbewerbe waren Mitte März wegen der Coronakrise unterbrochen worden, trotz der mehrmonatigen Pause sollen sie im ursprünglich geplanten Format zu Ende gespielt werden.

FCI beginnt mit Kapitän Kutschke

Drittligist FC Ingolstadt kann im Relegations-Rückspiel gegen den Zweitligisten 1.FC Nürnberg (ab 18:00 Uhr/ZDF) mit Kapitän Stefan Kutschke antreten. Der Mittelstürmer, der bei der 0:2-Hinspielniederlage in Nürnberg verletzt pausieren musste, ist im Ingolstädter Sportpark einer von drei neuen Akteuren in der Startelf des Teams von Trainer Tomas Oral. Beim "Club" muss Interimscoach Michael Wiesinger auf den Griechen Konstantinos Mavropanos verzichten. Für den Leihspieler vom FC Arsenal, der wieder über Adduktorenprobleme klagt, rückt Lukas Mühl in die Startformation.

Hamilton holt Pole, Vettel Zehnter

Lewis Hamilton hat sich beim zweiten Formel-1-Rennen der Saison die 89.Pole Position seiner Karriere gesichert. Beim GP der Steiermark, der in Spielberg/ Österreich gefahren wird, verwies der Brite im Qualifying Red-Bull-Pilot Max Verstappen (NED) und Carlos Sainz (ESP) im McLaren auf Rang drei. Vierter wurde Auftaktsieger Valtteri Bottas (FIN) im zweiten Mercedes. Sebastian Vettel stellte seinen Ferrari auf Startplatz zehn. Sein Teamrivale Charles Leclerc holte lediglich Rang elf - und wurde dann wegen Behinderung eines Konkurrenten noch um drei Plätze zurückversetzt.

Reals Bale provoziert weiter

Angreifer Gareth Bale hat mit einer weiteren Provokation seinen Abgang von Real Madrid forciert. Statt den 2:0-Erfolg der Königlichen gegen Deportivo Alaves von der Bank aus zu verfolgen, zog sich der Waliser minutenlang seine Schutzmaske für Mund und Nase über die Augen und lehnte sich auf seinem bequemen Reservistenstuhl gemütlich zurück. Bale schmorte zum vierten Mal in Folge über die komplette Spielzeit auf der Bank. Seit dem Restart bekam er, obwohl verletzungsfrei, nur 100 von 720 möglichen Einsatzminuten. Schon 2019 hatte Bale mit zahlreichen Interviews und via Twitter einen Wechsel forciert.

Vier Deutsche zum Auftakt dabei

Alle vier Deutschen spielen beim Einladungsturnier in Berlin am Montag. Julia Görges trifft im Viertelfinale auf Anastasija Sevastova (LET), Andrea Petkovic bekam Petra Kvitova (CZE) zugelost. Görges trifft bei einem Sieg auf Jelina Switolina (UKR), die ebenso wie Kiki Bertens (NED) für das Halbfinale gesetzt ist. Bertens trifft auf Petkovic oder Kvitova. Tommy Haas muss gegen Youngster Jannik Sinner (ITA) ran. Der Sieger spielt im Halbfinale gegen Dominic Thiem (AUT). Jan-Lennard Struff hat Roberto Bautista Agut (ESP) zum Gegner, der Sieger trifft auf Matteo Berrettini (ITA).

Norwich steht als erster Absteiger fest

Norwich City steht mit dem deutschen Fußball-Trainer Daniel Farke als erster Absteiger aus der englischen Premier League fest. Das Schlusslicht verlor im eigenen Stadion 0:4 (0:2) gegen den direkten Konkurrenten West Ham United und kann den Abstieg in die Championship drei Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr verhindern. Farke hatte den Klub nach seinem Amtsantritt 2017 im vergangenen Jahr überraschend in die Premier League geführt. Für den Verein ist es der fünften Abstieg aus der Premier League nach 1995, 2005, 2014 und 2016.

Sportsenator offen für Union-Vorstoß

Berlins Sportsenator Andreas Geisel zeigt sich offen für Pläne des Fußball-Bundesligisten 1. FC Union, zum Saisonstart trotz der Corona-Krise im vollen Stadion zu spielen. "Wir verstehen Unions Ambitionen", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. "Wir werden uns zeitnah mit der Vereinsführung treffen, um über das Konzept zu sprechen." Natürlich müsse ein Konzept die hygienischen Anforderungen erfüllen und von der DFL getragen werden, fügte Geisel hinzu. "Es sollte keine unterschiedlichen Lösungen innerhalb der Bundesliga geben."

NHL-Restart am 1.August

Die nordamerikanische Eishockey-Liga NHL soll am 1.August mit fünf Spielen ihren Betrieb wieder aufnehmen. Der Liga-Vorstand und die Mehrheit der Profis billigten einen entsprechenden Plan. Die Saison war am 12.März wegen der Coronavirus-Pandemie noch vor dem Ende der Hauptrunde unterbrochen worden. Wie Liga und Gewerkschaft mitteilten, sollen Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers beim Re-Start gegen Ex-Meister Chicago Blackhawks antreten, außerdem ist an gleicher Stelle die Partie zwischen Calgary und Winnipeg geplant. In Toronto sollen drei Begegnungen stattfinden, alle ohne Zuschauer.

Qualifying verschoben

Starkregen in Spielberg wirbelt den Samstag in der Formel 1 durcheinander und hat zur Verschiebung des Qualifyings geführt. Ursprünglich war der Beginn für 15 Uhr geplant gewesen. Nach Dauerregen hatten die Rennkommissare aus Sicherheitsgründen aber schon das Abschlusstraining abgesagt. Wenige Minuten vor der eigentliche Freigabe der Startplatzjagd fuhr das Safety Car auf den nassen Red-Bull-Ring und prüfte die Bedingungen.

Corona-Eklat: LASK entlässt Ismael

Österreichs Erstligist Linzer ASK hat sich von seinem Trainer Valerien Ismael getrennt. Wie der Klub mitteilte, wird Dominik Thalhammer nun übernehmen. Auch Ismaels Amt als Sportdirektor übernimmt Thalhammer, der zuletzt die österreichische Frauennationalmannschaft trainierte und bereits 2007/08 in Linz tätig war. Der 44-Jährige war im Juli 2019 nach Linz gekommen, sorgte nun aber für negative Schlagzeilen, als er mit einem Mannschaftstraining gegen die coronabedingten Hygienebestimmungen verstieß. In der Folge wurden dem Team vier Punkte abgezogen.

Draisaitl kündigt Olympia-Teilnahme an

Leon Draisaitl hat seine Olympia-Teilnahme mit der deutschen Nationalmannschaft angekündigt. "Es ist der Traum eines jeden Sportlers, das einmal miterleben zu dürfen", sagte der 24-Jährige, der in der NHL für die Edmonton Oilers spielt. Die Olympia-Teilnahme möglich macht der neue Tarifvertrag der NHL. Dieser sichert den Profis zu, dass sie an Olympia 2022 und 2026 teilnehmen dürfen. 2018 in Pyeongchang blieb ihnen dies verwehrt. Die deutsche Mannschaft sorgte bei den Spielen für Furore, als sie sensationell Silber im Finale gegen die Olympischen Athleten aus Russland holte

PSG-Testspiel vor Zuschauern

Der französische Meister Paris Saint-Germain steigt nach viermonatiger Pause am Sonntag mit einem Testspiel gegen Zweitligist Le Havre in die Vorbereitung auf das Champions-League-Finalturnier im August ein. Zum ersten Mal seit Ausbruch der Coronakrise werden bei dem Spiel auch Fans anwesend sein. Nach einem Beschluss der Regierung dürfen sich ab Samstag bis zu 5000 Personen in einem Stadion befinden. Die Eintrittskarten waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Die Fans müssen unter anderem während der Partie Abstand zueinander halten und Masken tragen.

Keller hofft durch Tests auf volle Stadien

DFB-Präsident Fritz Keller hofft über flächendeckende Coronatests auf die Rückkehr von Fans in die Fußballstadien. "Wir müssen alles daran setzen, dass wir wieder Zuschauer in die Stadien reinkriegen", sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bunds dem SWR. Keller weiter: "Mein Traum wäre es, über Testungen irgendwann mal ein volles Stadion zu kriegen.". Zuvor hatte Union Berlin erklärt, bereits zum Bundesligastart im September ein volles Stadion anzustreben. Ermöglicht werden solle dies durch Corona-Tests aller 22.012 Karteninhaber und Mitarbeiter, so Union.

Kerber zum DTB-Ehrenmitglied ernannt

Angelique Kerber wird zum Ehrenmitglied des Deutschen Tennis Bundes (DTB) ernannt. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin erhält die Auszeichnung aufgrund ihrer "herausragenden Verdienste für den deutschen Tennissport", wie bei der Eröffnung des Centre Courts der Bad Homburg Open am Samstag mitgeteilt wurde. Unter anderem Boris Becker und Steffi Graf erhielten zuvor dieselbe Auszeichnung wie nun Kerber. Sie ist Botschafterin des Turniers in Bad Homburg, das künftig als Generalprobe für Wimbledon dient. Heute Abend (23 Uhr) ist Kerber zu Gast im "aktuellen sportstudio".

England trauert um Jack Charlton

Der englische Fußball trauert um seinen einstigen Weltmeister Jack Charlton. Wie sein langjähriger Club Leeds United und seine Familie mitteilten, starb Charlton im Alter von 85 Jahren nach langer Krankheit. Leeds war Charltons einzige Station als Aktiver. In 23 Jahren spielte der ältere Bruder von Englands Legende Bobby Charlton 773-mal für den Klub. Zusammen gewannen die Charlton-Brüder das WM-Finale 1966 in Wembley gegen Deutschland. Als Trainer gewann Jack Charlton mit Irlands Nationalmannschaft bei der EM 1988 in Deutschland die erste Partie ausgerechnet gegen England mit 1:0.

Real bleibt auf Titelkurs

Real Madrid hat einen weiteren Schritt zum 34.Meistertitel gemacht. Die Königlichen mit Nationalspieler Toni Kroos in der Startelf gewannen 2:0 (1:0) gegen Deportivo Alaves und feierten im achten Spiel seit dem Restart den achten Sieg. Karim Benzema (11./Foulelfmeter) und Marco Asensio (51.) sorgten für den ungefährdeten Erfolg des Favoriten. In der Tabelle liegt Real vier Punkte vor dem Erzrivalen Barcelona. Sollte Barca am Samstag nicht bei Real Valladolid gewinnen, könnte Real mit einem Sieg am Dienstag die erste Meisterschaft seit 2017 perfekt machen.

Corona: Spielabsagen in Zürich

Nach einem positiven Corona-Test bei einem Profi des FC Zürich ist die für Samstag angesetzte Super-League-Partie zwischen dem Gastgeber und dem FC Sion zunächst abgesagt worden. Die Behörden ordneten eine zehntägige Quarantäne "für sämtliche Spieler und Staffmitglieder" des Klubs an. Abwehrspieler Mirlind Kryeziu habe "leichte Symptome" gezeigt. Seither war er nicht mehr im Training, sondern habe sich in Isolation begeben, wie der Klub mitteilte. Auch in der zweiten Schweizer Liga gab es eine Spielabsage, nachdem der Grass-hopper Club Zürich am Freitag einen positiven Coronafall vermeldete.

66 positive Corona-Tests in der MLB

In der amerikanischen Baseball-Liga sind inzwischen 58 Spieler und acht Mitarbeiter im Betreuerstab positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bei 27 der 30 Klubs seien Corona-Fälle aufgetreten, teilten MLB und Spielergewerkschaft mit. Von den 3748 genommenen Proben seien 1,8 Prozent positiv auf Covid-19 gewesen. Die MLB-Profis würden nun jeden zweiten Tag getestet. Wegen der Corona-Pandemie war das Training im März unterbrochen worden, zwei Wochen vor dem ursprünglich geplanten Saisonauftakt. Die neue Saison soll nun am 23. Juli starten - ohne Zuschauer und mit einem verkürzten Spielplan.

Union will volles Stadion zum Start

Bundesligist Union Berlin strebt zum Start der neuen Saison trotz der Coronavirus-Pandemie ein volles Stadion an. Erreicht werden soll dieses ehrgeizige Ziel mit Hilfe von Coronatests für alle 22.012 Karteninhaber sowie alle Anwesenden vor Ort. "Zugang zum Stadion erhält man dann mit einer gültigen Eintrittskarte und einem negativen Testergebnis, das zum Zeitpunkt der Stadionschließung nicht älter als 24 Stunden sein darf", hieß es in der Mitteilung. "Unser Stadionerlebnis funktioniert nicht mit Abstand, und wenn wir nicht singen und schreien dürfen, dann ist es nicht Union",so Präsident Dirk Zingler.

Rehm auch nach Abstieg Wehens Trainer

Rüdiger Rehm bleibt trotz des Abstiegs aus der 2.Bundesliga Trainer des SV Wehen Wiesbaden. Das gab der Klub nach einer ausführlichen Saison-Analyse bekannt. Der SVWW wolle in der 3. Liga "als geschlossene Einheit" seine Ziele verfolgen, sagte Nico Schäfer, Sprecher der Geschäftsführung: "Die Analyse hat gezeigt, dass wir dafür die richtigen handelnden Personen an Bord haben." Rehm hatte den Klub im Februar 2017 übernommen und 2019 den Aufstieg in die 2.Bundesliga geschafft, sein Vertrag läuft noch bis 2021. Die vergangene Saison hatte Wehen auf dem vorletzten Platz abgeschlossen.

Vettel im Training abgeschlagen

Sebastian Vettel und Ferrari haben zum Auftakt des zweiten Formel-1-Wochenendes in Österreich enttäuscht. Nach dem zweiten Freitagstraining belegte Vettel mit 1,953 Sekunden Rückstand auf die Spitze nur den 16.Platz. Charles Leclerc im zweiten Ferrari wurde mit einer Sekunde Rückstand auf Verstappen Neunter. Die Bestzeit in Spielberg sicherte sich Red-Bull-Lokalmatador Max Verstappen in 1:03,660 Minuten. Auf den zweiten Platz fuhr Valtteri Bottas im Mercedes vor Sergio Perez im Racing Point. Weltmeister Lewis Hamilton im zweiten Mercedes landete nur auf Position sechs.

Wimbledon: Preisgelder ohne Turnier

Trotz der Absage des Tennis-Klassikers in Wimbledon zahlen die Organisatoren Preisgeld aus. Damit wollen sie vor allem jenen Profis helfen, die wegen der Corona-Pandemie derzeit nur wenige oder keine Einnahmen haben. Die 128 Damen und Herren, die im Hauptfeld gestanden hätten, erhalten jeweils 25.000 Pfund. Für alle 224 Spieler, die in der Einzel-Qualifikation angetreten wären, gibt es die Hälfte. An die Akteure im Doppel und Rollstuhl-Tennis werden zwischen 5500 und 7000 Euro ausgezahlt. Das Turnier hatte kaum finanziellen Schaden genommen, da es gegen übertragbare Krankheiten versichert wurde.

Gericht bestätigt Abstieg von SC Amiens

Der französische Fußball-Klub SC Amiens ist mit seiner Klage gegen den Abstieg aus der Ligue 1 beim höchsten nationalen Verwaltungsgericht gescheitert. Der Verein werde rechtlich weiterkämpfen, sagte Vereinspräsident Bernard Joannin. Der Richter habe die Argumente des Vereins ignoriert. Joannin schloss nicht aus, ein weiteres Mal in Berufung zu gehen mit dem Ziel, eine Entschädigung zu erreichen. Amiens hatte die vorzeitig abgebrochene Saison auf dem 19. Tabellenplatz abgeschlossen und war somit auf einem Abstiegsrang gelandet.

EuroCup: Attraktive Gruppe für Ulm

Auf ratiopharm Ulm warten in der Gruppenphase im Basketball-EuroCup attraktive Gegner. Die Ulmer treffen in Gruppe B auf Unicaja Malaga, EuroCup-Sieger von 2016, Buducnost Podgorica aus Montenegro, Germani Brescia (Italien), den israelischen Spitzenklub Maccabi Rishon und die Metropolitans 92 aus Paris. Start der Gruppenphase ist am 30.September. Die Mannschaften bestreiten jeweils fünf Heim- und Auswärtsspiele - in jeder der vier Sechsergruppen kommen die besten vier Teams weiter. In einer zweiten Gruppenphase mit jeweils vier Teams pro Gruppe werden die Viertelfinalteilnehmer ermittelt.

Weitere Abgänge bei Heidenheim

Zweitligist 1.FC Heidenheim hat am Freitag drei weitere Abgänge vermeldet. Wie die Schwaben mitteilten, wird Offensivmann David Otto nach seiner einjährigen Leihe zum Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim zurückkehren. Zudem werden die Verträge von Mittelfeldspieler Maurice Multhaup und Stürmer Andrew Owusu, die zum Saisonende ausgelaufen waren, nicht verlängert. Wohin das Duo wechselt, ist noch nicht bekannt. Zuvor hatten die Heidenheimer bereits Mittelfeldspieler Sebastian Griesbeck an den 1.FC Union Berlin und Verteidiger Timo Beermann an den VfL Osnabrück abgegeben.

Bielefeld verpflichtet de Medina

Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld hat den dritten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der belgische Defensivspieler Nathan de Medina wechselt ablösefrei von Royal Mouscron bis 2023 nach Ostwestfalen. Der 22-Jährige war in der Saison 2018/19 vom deutschen Fußball-Trainer Bernd Storck kaum eingesetzt worden, unter dessen Nachfolger Bernd Hollerbach wurde er wieder zum Stammspieler. De Medina hat ein U21-Länderspiel für Belgien absolviert. Bielefeld hatte zuvor Jacob Laursen von Odense BK und Christian Gebauer vom österreichischen Erstligaklub SCR Altach verpflichtet.

Hannover verzichtet auf Europapokal

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf verzichtet in der kommenden Saison auf einen Start im Europapokal. Die Niedersachsen werden nicht an der EHF European League teilnehmen, wie die "Recken" bekanntgaben. "Bei realistischer Betrachtung aller Einflussfaktoren sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die organisatorischen, gesundheitlichen und finanziellen Risiken eine Gefahr der Überbelastung für unsere gesamte Organisation bedeuten könnten", wird Geschäftsführer Eike Korsen in einer Vereinsmitteilung zitiert.

SC Sand entlässt Trainer Thoß

Der SC Sand aus der Frauenfußball-Bundesliga hat den ursprünglich bis 2021 laufenden Vertrag von Cheftrainer Sven Thoß mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Laut Verein fiel die Entscheidung in "beiderseitigem Einvernehmen", zu den Hintergründen der Trennung "vereinbarten beide Seiten Stillschweigen", hieß es in einem Statement. Thoß hatte die Mannschaft erst im Dezember 2019 übernommen, und führte sie auf den achten Tabellenplatz. Der SC befindet sich zurzeit auf der Suche nach einem neuen Chefcoach.

Bundesliga startet am 18.September

Die Saison der Fußball-Bundesliga 2020/2021 startet am 18.September. Dies geht aus dem Rahmenterminkalender des DFB hervor, der am Freitag veröffentlicht wurde. Auch für die 2.Bundesliga und die 3.Liga wird an dem Wochenende Anpfiff zum ersten Spieltag sein. "Alle vorgenommenen Planungen im Rahmenterminkalender der Saison 2020/2021 stehen unter dem Vorbehalt, dass die behördlichen Verfügungslagen vor Ort den Spielbetrieb ermöglichen. Anpassungen für einzelne Wettbewerbe aufgrund sich verschärfender Pandemielagen oder veränderter Verfügungslagen sind weiterhin möglich", erklärte der DFB.

Klassiker aus dem Archiv

Carl Lewis beim Weitsprung in Barcelona 1992

Sport | Archivperlen -
King Carl - Showman und Legende
 

Carl Lewis ist einer der größten Leichtathleten aller Zeiten. Neun Mal war der Sprinter und Weitspringer …

Videolänge:
20 min
Dream Team 1992 mit Michael Jordan (2. v. r.), Larry Bird (l.), Scottie Pippen und Clyde Drexler (r.)

Sport | Archivperlen -
Das einzig wahre Dream Team
 

Das beste Dream Team ever: Die US-Basketballer um Michael Jordan, Larry Bird und Magic Johnson gewinnen bei …

Videolänge:
30 min

Dokus & Stories

SR Arthur Ashe

Sport | SPORTreportage -
Ashes historischer Sieg in Wimbledon
 

Vor 45 Jahren gewann Arthur Ashe das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon - als bislang einziger Schwarzer. Ahse …

Noch 17 Stunden
Videolänge:
1 min
Harm Finanzskandal bei Zdf Sportreportage am 28.06.2020.

Sport | SPORTreportage -
Spielt der DFB ein falsches Spiel?
 

Der DFB soll schon 2018 Insiderinformationen über Infront gekauft haben. Die Berateragentur Esecon erhielt …

Videolänge:
11 min

Sxulls - Der harte Weg zu Olympia

15 Skuller und der Weg nach Tokio 2020

Sport | SPORTreportage -
Rudern nach Tokio
 

Wer erfüllt sich den Traum von Tokio 2020?

Trailer
Videolänge:
1 min
Doppelvierer beim Training.

Sport | SPORTreportage -
Die Selektion
 

Der Traum von Olympia.

Teil 1
Videolänge:
16 min
Skulls

Sport | SPORTreportage -
Sieg und Niederlagen
 

Physis und Psyche unter maximaler Belastung.

Teil 2
Videolänge:
12 min
SPORTreportage: Sxulls

Sport | SPORTreportage -
Ausnahmezustand
 

Die Corona-Notbremse wird zur bitteren Gewissheit.

Teil 3
Videolänge:
10 min
Sxulls - Der Weg nach Tokio

Sport | SPORTreportage -
Jetzt erst recht
 

Nach achtwöchiger Sperre sämtlicher Regattastrecken dürfen Deutschlands Ruderer seit Mitte Mai endlich wieder …

Teil 4
Videolänge:
13 min

das aktuelle sportstudio

"das aktuelle sportstudio": Katrin Müller-Hohenstein steht in der Studiokulisse.

Sport | das aktuelle sportstudio -
Mit Studiogast Angelique Kerber
 

Themen der Sendung: Tennis, Formel 1, Sport-Politik und Fußball. Zu Gast bei Moderatorin Katrin …

Jetzt live
Laufzeit Livestream:
23:00 - 00:00 Uhr

SPORTreportage

Sendungsteaser SPORTreportage

Sport -
SPORTreportage
 

Mit aktuellem Sport, Hintergründen und dem "Sport aus aller Welt"

"ZDF SPORTreportage": Rudi Cerne steht in der Studiokulisse der SPORTreportage.

Sport | SPORTreportage -
Die Sendung am 12. Juli 2020
 

Mit: Internationale Fußball-Ligen, Formel 1, Olympia, 151. Deutsches Derby der Galopper und Vincent Keymer, …

Livestream
Livestream verfügbar:
So, 17:10 - 17:55 Uhr
Norbert König

Sport | SPORTreportage -
SPORTreportage vom 5. Juli 2020
 

Themen: DFB-Pokal Männer und Frauen, spanische Fußball-Liga, Turnen, Formel 1 und Radsport. Moderation: …

Noch 18 Stunden
Videolänge:
45 min
Bayern Leverkusen

Sport | SPORTreportage -
FC Bayern feiert den 20. Pokalsieg
 

Der Rekordmeister gewinnt das Finale gegen Bayer Leverkusen mit 4:2. Ein starker Lewandowski führt die …

Noch 17 Stunden
Videolänge:
4 min
SR Alexandra Popp

Sport | SPORTreportage -
Popp: Wollen das Triple
 

Alexandra Popp vom VfL Wolfsburg analysiert im Gespräch mit Claudia Neumann den Sieg im Pokalfinale gegen …

Videolänge:
3 min

Sport im ZDF und im Livestream

"das aktuelle sportstudio": Katrin Müller-Hohenstein steht in der Studiokulisse.

Sport | das aktuelle sportstudio -
Mit Studiogast Angelique Kerber
 

Themen der Sendung: Tennis, Formel 1, Sport-Politik und Fußball. Zu Gast bei Moderatorin Katrin …

Jetzt live
Laufzeit Livestream:
23:00 - 00:00 Uhr
"ZDF SPORTreportage": Rudi Cerne steht in der Studiokulisse der SPORTreportage.

Sport | SPORTreportage -
Die Sendung am 12. Juli 2020
 

Mit: Internationale Fußball-Ligen, Formel 1, Olympia, 151. Deutsches Derby der Galopper und Vincent Keymer, …

Livestream
Livestream verfügbar:
So, 17:10 - 17:55 Uhr

Liveticker und Ergebnisse

Ball der 2. Bundesliga im Tor.

Sport -
Relegation im Liveticker
 

Auf- oder Abstieg? Alle Spiele, alle Tore und Statistiken zu den Bundesliga- und Zweitliga-Relegationsspielen …

Charles Leclerc ist in Aktion, gefolgt von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas

Sport -
Formel 1
 

Liveticker, Ergebnisse, Wertungen, Rennkalender

Spielball der Champions-League-Saison 2018/19

Sport | UEFA Champions League -
Champions League
 

Alle Spiele, Tore und Statistiken zu den Spielen der Champions League

Fußball Bundesliga - Typical

Sport -
Bundesliga
 

Alle Spiele, alle Tore: Tabelle und Statistiken des Spieltags - hier verpassen Sie nichts.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.