Schwimmen

ZDFsport

Newsticker

Fußball International 11:42

Haller wechselt zu West Ham United

Eintracht Frankfurts Stürmer Sebastien Haller wechselt vorbehaltlich des Medizinchecks zu West Ham United. Die beiden Klubs hätten sich über die Transfermodalitäten geeinigt, twitterte der Bundesligist am Dienstag. "Infolgedessen hat Haller die Freigabe, um die medizinische Untersuchung in London zu absolvieren. Sollte diese einen positiven Verlauf nehmen, wird sich Haller den "Hammers" anschließen", hieß es weiter.Haller soll nach Medienangaben etwa 40 Millionen Euro Ablöse kosten.

Schwimmen-WM 07:19

Wellbrock holt Gold, Muffels Bronze

Florian Wellbrock hat den deutschen Schwimmern bei den Weltmeisterschaften in Südkorea die erste Goldmedaille beschert. Der Europameister über 1500 m Freistil gewann das Freiwasser-Rennen über zehn Kilometer nach 1:47:55,9 Stunden, Rob Muffels sicherte sich zudem Bronze. Beide Athleten qualifizierten sich damit für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Wellbrock sorgte mit seinem Sieg für den ersten WM-Titel für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) seit 2015. Silber ging an den im Fotofinish geschlagenen Olympiadritten Marc-Antoine Olivier aus Frankreich.

Schwimmen-WM 10:37

Aus für Wassen und Kurjo im Halbfinale

Die Wasserspringerinnen Christina Wassen und Maria Kurjo haben bei der WM im südkoreanischen Gwangju das Finale vom Turm knapp verpasst. Wassen belegte im Vorkampf den 14. Platz, die EM-Dritte Kurjo landete zwei Ränge dahinter. Im Falle eines Finaleinzugs hätten die beiden Berlinerinnen dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) jeweils einen Olympia-Quotenplatz beschert. Wie in den Synchronsprung-Disziplinen muss der DSV seine Hoffnungen auch im Turm auf den Weltcup im kommenden Jahr setzen.

Bundesliga 09:14

Bayern vor Verlängerung mit Lewandowski

Der FC Bayern München plant über 2021 hinaus mit Torjäger Robert Lewandowski. Die Gespräche des deutschen Meisters mit dem polnischen Nationalstürmer über eine vorzeitige Verlängerung des Vertrages um weitere zwei Jahre bis 2023 scheinen in der finalen Phase zu sein, wie Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge auf der USA-Reise der Münchner andeutete. "Eingetütet ist es nicht, aber bei Robert gibt es schon die Entwicklung, dass er sich bei Bayern München extrem wohl fühlt", sagte Rummenigge in Los Angeles. "Wenn man so einen Spieler hat, gibt man den auch nicht ab."

Schwimmen-WM 16:01

8. Platz für deutsches Sprung-Team

Die Wasserspringer Maria Kurjo und Lars Rüdiger haben im Team-Wettbewerb wie erwartet nicht in den Kampf um die WM-Medaillen eingreifen können. Das Berliner Duo belegte am Dienstag im Wettbewerb von Drei-Meter-Brett und Turm mit 324,50 Punkten den achten Platz. Rund 33 Zähler fehlten auf die USA und Bronze. Der Sieg in dieser nicht-olympischen Disziplin bei der Schwimm-WM in Gwangju ging an China mit 416,5 Punkten. Es war das achte Gold im achten Sprung-Wettbewerb dieser Titelkämpfe für China. Silber holte Russland.

Bundesliga 15:35

FC Bayern verpflichtet Dajaku

Bayern München hat das Sturmtalent Leon Dajaku für seine Drittliga-Mannschaft verpflichtet. Der 18-Jährige kommt von Zweitligist VfB Stuttgart, für den er in der vergangenen Saison zwei Bundesligaspiele bestritt, und erhält beim deutschen Fußball-Rekordmeister einen Vertrag bis 2023. Mit der U19 des VfB gewann Dajaku zuletzt den DFB-Pokal und stand im Finale um die deutsche Meisterschaft. Als Ablöse für den Junioren-Nationalspieler war zuletzt rund eine Million Euro im Gespräch.

Fußball 15:16

Bundesliga: Saisonstart ohne Aytekin

FIFA-Schiedsrichter Deniz Aytekin fehlt wegen eines Muskelfaserrisses zum Saisonstart in der Fußball-Bundesliga. Der 40-Jährige hatte sich die Blessur im linken Oberschenkel im Trainingslager in Grassau zugezogen. Aytekin hatte den Leistungstest abbrechen müssen und sollte diesen am 8.August nachholen. Er muss nun aber einige Wochen pausieren. "Diese Diagnose wirft mich keinesfalls zurück. Eine solche Verletzung kann jedem Sportler passieren. Ich bin sehr zuversichtlich und fokussiere mich in den nächsten Wochen auf die Maßnahmen zur Rehabilitation und Wiedergenesung", sagte Aytekin.

Fechten 15:12

Zwei Deutsche im Florett-Hauptfeld

Die ehemalige Vize-Weltmeisterin Carolin Golubytskyi ist bei der Fecht-WM in Budapest in der Qualifikation ausgeschieden. Die Florettspezialistin unterlag im entscheidenden Gefecht der Südkoreanerin Hong Seo In 9:15. Ebenfalls nicht den Sprung ins Hauptfeld der besten 64 am Freitag schaffte Eva Hampel, die 11:15 gegen Nataly Michel aus Mexiko verlor. Damit kämpfen nur zwei deutsche Florettfechterinnen um die Einzelmedaillen. Anne Sauer qualifizierte sich durch eine makellose Vorrundenbilanz von 5:0, Leonie Ebert ist als Weltranglistensiebte für das Hauptfeld gesetzt.

Bundesliga 15:04

Südkoreaner Ji muss lange pausieren

Der FSV Mainz 05 muss mehrere Monate auf Angreifer Dong-Won Ji verzichten. Der 28-jährige Südkoreaner hatte sich beim Testspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal einen Knorpelschaden im linken Kniegelenk zugezogen. Der Angreifer ist bereits in Augsburg operiert worden und fällt für drei bis fünf Monate aus. Ji war erst gar nicht ins Trainingslager nach Grassau am Chiemsee gereist. Sportvorstand Rouven Schröder ist davon überzeugt, dass der Stürmer spätestens in der Rückrunde die Rheinhessen verstärken werde. Ji war zuletzt vom FC Augsburg an den SV Darmstadt 98 verliehen worden, ehe er in Mainz landete.

Bundesliga 13:45

Nübel-Wechsel ausgeschlossen

Der FC Schalke 04 hat den von anderen Klubs umworbenen Schlussmann Alexander Nübel für unverkäuflich erklärt. "Er wird auf jeden Fall in dieser Saison beim FC Schalke spielen. Einen Wechsel schließe ich aus", sagte Sportvorstand Jochen Schneider. Allerdings bleibt offen, ob der nur bis 2020 gebundene U21-Nationaltorhüter das vom Revierklub vorgelegte Angebot zur Vertragsverlängerung annehmen wird. "Da sind wir noch auf dem gleichen Stand wie vor Tagen", kommentierte Schneider. Der Tabellen-14. der vergangenen Saison kämpft weiter um einen längeren Verbleib des 22-Jährigen.

Schwimmen-WM 13:17

Marko Stamm auf der Bank

Wasserball-Nationalspieler Marko Stamm will trotz seines gegen Japan (9:9) erlittenen Bänderrisses weiter bei der WM im südkoreanischen Gwangju mitwirken. Beim Training am Dienstag testete er mit einem stark getapten linken Fuß im Wasser - und gab am Ende Grünes Licht, zumindest als Ersatzspieler für das zweite Gruppenspiel am Mittwoch (10.50 Uhr MESZ) gegen Brasilien. "Wir werden ihn tapen, spritzen und vorsorglich auf die Bank setzen", sagte Hagen Stamm. "Aber auch wenn er spielt, das Handicap wird groß sein", so der Bundestrainer.

Bundesliga 13:00

Zorc: Diallo vor Wechsel

Der Wechsel von Abdou Diallo von Borussia Dortmund zu Paris Saint-Germain ist laut Michael Zorc beschlossen. "Das hat sich so ergeben. Abdou hat für sich entschieden, dass er eine andere Herausforderung annehmen möchte, und für uns hat es wirtschaftlich gepasst. Deshalb haben wir dem Wechsel zugestimmt", sagte der BVB-Sportdirektor. Eine offizielle Bestätigung beider Vereine steht jedoch noch aus. Abwehrspieler Diallo verlässt den Bundesligisten aus Sorge um seinen Stammplatz und startet beim vom ehemaligen BVB-Coach Thomas Tuchel trainierten französischen Meister einen Neuanfang.

Tennis 12:51

Maria verliert in Lausanne

Tatjana Maria hat beim Sandplatzturnier in Lausanne eine herbe Erstrundenniederlage kassiert. Die Fed-Cup-Spielerin, am Genfer See an Position fünf gesetzt, unterlag der US-Amerikanerin Allie Kiick 1:6, 0:6. Damit hat nur noch die topgesetzte Julia Görges die Chance, Tamara Korpatsch ins Achtelfinale zu folgen. Korpatsch hatte am Montag gegen die frühere Wimbledonfinalistin Eugenie Bouchard (Kanada) gewonnen. Görges trifft am Dienstagnachmittag auf die Schweizerin Simona Waltert, die mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen ist.

2. Liga 12:35

Gaiser neuer VfB-Aufsichtsratschef

Vizepräsident Bernd Gaiser hat beim Zweitligisten VfB Stuttgart die Nachfolge des zurückgetretenen Präsidenten Wolfgang Dietrich an der Spitze des Aufsichtsrats übernommen. Das Gremium wählte den selbstständigen Unternehmensberater an seine Spitze. Ein neuer Präsident wird bei der jetzt für den 15. Dezember angesetzten außerordentlichen Mitgliederversammlung gewählt. Dietrichs frei gewordenen Platz im Präsidium nimmt interimsweise Hans H. Pfeifer ein. Die Geschäfte werden bis zur Mitgliederversammlung damit vom Vizepräsidenten Gaiser und von Pfeifer geführt.

Ski Freestyle 12:20

Kein Freestyle in Düsseldorf

Wegen eines Heimspiels des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf kurz vor Weihnachten muss das für Januar 2020 geplante Big-Air-Festival der Ski- und Snowboard-Freestyler im Stadion abgesagt werden. Eine rechtzeitige Vorbereitung auf das für den 3. und 4. Januar vorgesehene Wintersport-Event sei unmöglich, sagte der Chef des Organisationskomitees, August Pollen, der "Rheinischen Post". Der Aufbau der 40 Meter hohen und 120 Meter langen Sprungrampe dauert normalerweise 14 Tage.

Fußball International 11:42

Haller wechselt zu West Ham United

Eintracht Frankfurts Stürmer Sebastien Haller wechselt vorbehaltlich des Medizinchecks zu West Ham United. Die beiden Klubs hätten sich über die Transfermodalitäten geeinigt, twitterte der Bundesligist am Dienstag. "Infolgedessen hat Haller die Freigabe, um die medizinische Untersuchung in London zu absolvieren. Sollte diese einen positiven Verlauf nehmen, wird sich Haller den "Hammers" anschließen", hieß es weiter.Haller soll nach Medienangaben etwa 40 Millionen Euro Ablöse kosten.

Bundesliga 11:16

Rummenigge begrüßt BVB-Ambitionen

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vom deutschen Rekordmeister Bayern München hat die Ambitionen des Rivalen Borussia Dortmund auf den Meistertitel begrüßt. "Wir sind jetzt siebenmal in Folge deutscher Meister geworden und im letzten Jahr war es zum ersten Mal wieder ein enger Kampf. Wir sind an Konkurrenz interessiert und dementsprechend ist es absolut korrekt, wenn Dortmund in der Richtung Ansprüche anmeldet", sagte Rummenigge. BVB-Kapitän Marco Reus und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatten sich zuletzt klar positioniert und den Titelgewinn als Ziel ausgerufen.

2. Liga 11:01

Klinsmann beim VfB im Gespräch

Der VfB Stuttgart wird für Jürgen Klinsmann laut seinem Medienberater Roland Eitel unabhängig von der sportlichen Situation immer ein besonderer Verein bleiben. "Wenn jemand vom VfB Stuttgart anruft - egal aus welchem Grund - wird er immer ans Telefon gehen. So war das auch in der Vergangenheit immer", sagte Eitel. Nach dem Rücktritt von Präsident Wolfgang Dietrich hatte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann den Ex-Bundestrainer als künftige Führungsfigur des VfB vorgeschlagen.

Schwimmen-WM 10:37

Aus für Wassen und Kurjo im Halbfinale

Die Wasserspringerinnen Christina Wassen und Maria Kurjo haben bei der WM im südkoreanischen Gwangju das Finale vom Turm knapp verpasst. Wassen belegte im Vorkampf den 14. Platz, die EM-Dritte Kurjo landete zwei Ränge dahinter. Im Falle eines Finaleinzugs hätten die beiden Berlinerinnen dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) jeweils einen Olympia-Quotenplatz beschert. Wie in den Synchronsprung-Disziplinen muss der DSV seine Hoffnungen auch im Turm auf den Weltcup im kommenden Jahr setzen.

Bundesliga 10:23

Henrichs auch bei Bremen im Gespräch

Auch Bundesligist Werder Bremen ist laut einem Bericht des Internet-Portals "Deichstube" an U21-Vize-Europameister Benjamin Henrichs interessiert. Im Gespräch ist ein Leihgeschäft mit Henrichs' derzeitigem Klub AS Monaco. Zuletzt war der 22-Jährige mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht worden. Monaco zahlte vor knapp einem Jahr 20 Millionen Euro für den Außenverteidiger an Bayer Leverkusen. Laut der französischen Sportzeitung "L'Equipe" sollen die Münchner 25 Millionen geboten haben, die Monegassen aber mindestens 35 Millionen fordern.

Radsport 10:10

Gute Besetzung bei Deutschland Tour

Bei der Deutschland Tour 2019 (29. August bis 1. September) geht die Rekordzahl von 15 World-Tour-Teams an den Start. Neben den deutschen Teams Bora-hansgrohe und Sunweb ist bei den vier Etappen von Hannover bis nach Erfurt auch das Team Ineos dabei. Die Zuschauer dürfen wie im Vorjahr einige deutsche Starter erwarten. Bora-hansgrohe-Teamchef Ralph Denk kündigte an: "Stand jetzt planen wir mit einem komplett deutschen Team und unseren deutschen Spitzenfahrern. Pascal Ackermann, Emanuel Buchmann und Max Schachmann haben den Termin im Kalender stehen."

2. Liga 09:44

VfB Stuttgart: "Absolut inakzeptabel"

Die Spitze des VfB Stuttgart hat die technische Panne bei der Mitgliederversammlung als "unentschuldbar und absolut inakzeptabel" bezeichnet und sich am Montagabend auf der Website des Klubs entschuldigt. In einem von Vizepräsident Bernd Gaiser und dem Beiratsvorsitzenden Wolf-Dietrich Erhard unterzeichneten Schreiben heißt es: "Sie können versichert sein, dass wir seitens des VfB Stuttgart den Sachverhalt, der letztlich zum Abbruch der Mitgliederversammlung geführt hat, auf alle möglichen Ursachen hin überprüfen werden." Unabhängige Gutachter seien bereits eingeschaltet.

Bundesliga 09:14

Bayern vor Verlängerung mit Lewandowski

Der FC Bayern München plant über 2021 hinaus mit Torjäger Robert Lewandowski. Die Gespräche des deutschen Meisters mit dem polnischen Nationalstürmer über eine vorzeitige Verlängerung des Vertrages um weitere zwei Jahre bis 2023 scheinen in der finalen Phase zu sein, wie Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge auf der USA-Reise der Münchner andeutete. "Eingetütet ist es nicht, aber bei Robert gibt es schon die Entwicklung, dass er sich bei Bayern München extrem wohl fühlt", sagte Rummenigge in Los Angeles. "Wenn man so einen Spieler hat, gibt man den auch nicht ab."

Basketball 08:55

Ben Simmons verlängert bei 76ers

Allstar Ben Simmons wird weitere fünf Jahre für die Philadelphia 76ers in der nordamerikanischen Profiliga NBA spielen und dafür insgesamt 170 Millionen Dollar erhalten. Der 22 Jahre alte australische Flügelspieler und der dreimalige Meister einigten sich laut Informationen von ESPN auf eine entsprechende Vertragsverlängerung über die Saison 2020/21 hinaus. Für die Weltmeisterschaft in China im September wird Simmons der australischen Nationalmannschaft eventuell doch nicht zur Verfügung stehen. Der Einsatz des Stars der Philadelphia 76ers sei "fraglich", sagte sein Agent ESPN.

Newsticker

Fußball International 11:42

Schwimmen-WM 07:19

Schwimmen-WM 10:37

Bundesliga 09:14

Schwimmen-WM 16:01

Bundesliga 15:35

Fußball 15:16

Fechten 15:12

Bundesliga 15:04

Bundesliga 13:45

Schwimmen-WM 13:17

Bundesliga 13:00

Tennis 12:51

2. Liga 12:35

Ski Freestyle 12:20

Fußball International 11:42

Bundesliga 11:16

2. Liga 11:01

Schwimmen-WM 10:37

Bundesliga 10:23

Radsport 10:10

2. Liga 09:44

Bundesliga 09:14

Basketball 08:55

Haller wechselt zu West Ham United

Eintracht Frankfurts Stürmer Sebastien Haller wechselt vorbehaltlich des Medizinchecks zu West Ham United. Die beiden Klubs hätten sich über die Transfermodalitäten geeinigt, twitterte der Bundesligist am Dienstag. "Infolgedessen hat Haller die Freigabe, um die medizinische Untersuchung in London zu absolvieren. Sollte diese einen positiven Verlauf nehmen, wird sich Haller den "Hammers" anschließen", hieß es weiter.Haller soll nach Medienangaben etwa 40 Millionen Euro Ablöse kosten.

Wellbrock holt Gold, Muffels Bronze

Florian Wellbrock hat den deutschen Schwimmern bei den Weltmeisterschaften in Südkorea die erste Goldmedaille beschert. Der Europameister über 1500 m Freistil gewann das Freiwasser-Rennen über zehn Kilometer nach 1:47:55,9 Stunden, Rob Muffels sicherte sich zudem Bronze. Beide Athleten qualifizierten sich damit für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Wellbrock sorgte mit seinem Sieg für den ersten WM-Titel für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) seit 2015. Silber ging an den im Fotofinish geschlagenen Olympiadritten Marc-Antoine Olivier aus Frankreich.

Aus für Wassen und Kurjo im Halbfinale

Die Wasserspringerinnen Christina Wassen und Maria Kurjo haben bei der WM im südkoreanischen Gwangju das Finale vom Turm knapp verpasst. Wassen belegte im Vorkampf den 14. Platz, die EM-Dritte Kurjo landete zwei Ränge dahinter. Im Falle eines Finaleinzugs hätten die beiden Berlinerinnen dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) jeweils einen Olympia-Quotenplatz beschert. Wie in den Synchronsprung-Disziplinen muss der DSV seine Hoffnungen auch im Turm auf den Weltcup im kommenden Jahr setzen.

Bayern vor Verlängerung mit Lewandowski

Der FC Bayern München plant über 2021 hinaus mit Torjäger Robert Lewandowski. Die Gespräche des deutschen Meisters mit dem polnischen Nationalstürmer über eine vorzeitige Verlängerung des Vertrages um weitere zwei Jahre bis 2023 scheinen in der finalen Phase zu sein, wie Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge auf der USA-Reise der Münchner andeutete. "Eingetütet ist es nicht, aber bei Robert gibt es schon die Entwicklung, dass er sich bei Bayern München extrem wohl fühlt", sagte Rummenigge in Los Angeles. "Wenn man so einen Spieler hat, gibt man den auch nicht ab."

8. Platz für deutsches Sprung-Team

Die Wasserspringer Maria Kurjo und Lars Rüdiger haben im Team-Wettbewerb wie erwartet nicht in den Kampf um die WM-Medaillen eingreifen können. Das Berliner Duo belegte am Dienstag im Wettbewerb von Drei-Meter-Brett und Turm mit 324,50 Punkten den achten Platz. Rund 33 Zähler fehlten auf die USA und Bronze. Der Sieg in dieser nicht-olympischen Disziplin bei der Schwimm-WM in Gwangju ging an China mit 416,5 Punkten. Es war das achte Gold im achten Sprung-Wettbewerb dieser Titelkämpfe für China. Silber holte Russland.

FC Bayern verpflichtet Dajaku

Bayern München hat das Sturmtalent Leon Dajaku für seine Drittliga-Mannschaft verpflichtet. Der 18-Jährige kommt von Zweitligist VfB Stuttgart, für den er in der vergangenen Saison zwei Bundesligaspiele bestritt, und erhält beim deutschen Fußball-Rekordmeister einen Vertrag bis 2023. Mit der U19 des VfB gewann Dajaku zuletzt den DFB-Pokal und stand im Finale um die deutsche Meisterschaft. Als Ablöse für den Junioren-Nationalspieler war zuletzt rund eine Million Euro im Gespräch.

Bundesliga: Saisonstart ohne Aytekin

FIFA-Schiedsrichter Deniz Aytekin fehlt wegen eines Muskelfaserrisses zum Saisonstart in der Fußball-Bundesliga. Der 40-Jährige hatte sich die Blessur im linken Oberschenkel im Trainingslager in Grassau zugezogen. Aytekin hatte den Leistungstest abbrechen müssen und sollte diesen am 8.August nachholen. Er muss nun aber einige Wochen pausieren. "Diese Diagnose wirft mich keinesfalls zurück. Eine solche Verletzung kann jedem Sportler passieren. Ich bin sehr zuversichtlich und fokussiere mich in den nächsten Wochen auf die Maßnahmen zur Rehabilitation und Wiedergenesung", sagte Aytekin.

Zwei Deutsche im Florett-Hauptfeld

Die ehemalige Vize-Weltmeisterin Carolin Golubytskyi ist bei der Fecht-WM in Budapest in der Qualifikation ausgeschieden. Die Florettspezialistin unterlag im entscheidenden Gefecht der Südkoreanerin Hong Seo In 9:15. Ebenfalls nicht den Sprung ins Hauptfeld der besten 64 am Freitag schaffte Eva Hampel, die 11:15 gegen Nataly Michel aus Mexiko verlor. Damit kämpfen nur zwei deutsche Florettfechterinnen um die Einzelmedaillen. Anne Sauer qualifizierte sich durch eine makellose Vorrundenbilanz von 5:0, Leonie Ebert ist als Weltranglistensiebte für das Hauptfeld gesetzt.

Südkoreaner Ji muss lange pausieren

Der FSV Mainz 05 muss mehrere Monate auf Angreifer Dong-Won Ji verzichten. Der 28-jährige Südkoreaner hatte sich beim Testspiel gegen die Sportfreunde Eisbachtal einen Knorpelschaden im linken Kniegelenk zugezogen. Der Angreifer ist bereits in Augsburg operiert worden und fällt für drei bis fünf Monate aus. Ji war erst gar nicht ins Trainingslager nach Grassau am Chiemsee gereist. Sportvorstand Rouven Schröder ist davon überzeugt, dass der Stürmer spätestens in der Rückrunde die Rheinhessen verstärken werde. Ji war zuletzt vom FC Augsburg an den SV Darmstadt 98 verliehen worden, ehe er in Mainz landete.

Nübel-Wechsel ausgeschlossen

Der FC Schalke 04 hat den von anderen Klubs umworbenen Schlussmann Alexander Nübel für unverkäuflich erklärt. "Er wird auf jeden Fall in dieser Saison beim FC Schalke spielen. Einen Wechsel schließe ich aus", sagte Sportvorstand Jochen Schneider. Allerdings bleibt offen, ob der nur bis 2020 gebundene U21-Nationaltorhüter das vom Revierklub vorgelegte Angebot zur Vertragsverlängerung annehmen wird. "Da sind wir noch auf dem gleichen Stand wie vor Tagen", kommentierte Schneider. Der Tabellen-14. der vergangenen Saison kämpft weiter um einen längeren Verbleib des 22-Jährigen.

Marko Stamm auf der Bank

Wasserball-Nationalspieler Marko Stamm will trotz seines gegen Japan (9:9) erlittenen Bänderrisses weiter bei der WM im südkoreanischen Gwangju mitwirken. Beim Training am Dienstag testete er mit einem stark getapten linken Fuß im Wasser - und gab am Ende Grünes Licht, zumindest als Ersatzspieler für das zweite Gruppenspiel am Mittwoch (10.50 Uhr MESZ) gegen Brasilien. "Wir werden ihn tapen, spritzen und vorsorglich auf die Bank setzen", sagte Hagen Stamm. "Aber auch wenn er spielt, das Handicap wird groß sein", so der Bundestrainer.

Zorc: Diallo vor Wechsel

Der Wechsel von Abdou Diallo von Borussia Dortmund zu Paris Saint-Germain ist laut Michael Zorc beschlossen. "Das hat sich so ergeben. Abdou hat für sich entschieden, dass er eine andere Herausforderung annehmen möchte, und für uns hat es wirtschaftlich gepasst. Deshalb haben wir dem Wechsel zugestimmt", sagte der BVB-Sportdirektor. Eine offizielle Bestätigung beider Vereine steht jedoch noch aus. Abwehrspieler Diallo verlässt den Bundesligisten aus Sorge um seinen Stammplatz und startet beim vom ehemaligen BVB-Coach Thomas Tuchel trainierten französischen Meister einen Neuanfang.

Maria verliert in Lausanne

Tatjana Maria hat beim Sandplatzturnier in Lausanne eine herbe Erstrundenniederlage kassiert. Die Fed-Cup-Spielerin, am Genfer See an Position fünf gesetzt, unterlag der US-Amerikanerin Allie Kiick 1:6, 0:6. Damit hat nur noch die topgesetzte Julia Görges die Chance, Tamara Korpatsch ins Achtelfinale zu folgen. Korpatsch hatte am Montag gegen die frühere Wimbledonfinalistin Eugenie Bouchard (Kanada) gewonnen. Görges trifft am Dienstagnachmittag auf die Schweizerin Simona Waltert, die mit einer Wildcard ins Hauptfeld gekommen ist.

Gaiser neuer VfB-Aufsichtsratschef

Vizepräsident Bernd Gaiser hat beim Zweitligisten VfB Stuttgart die Nachfolge des zurückgetretenen Präsidenten Wolfgang Dietrich an der Spitze des Aufsichtsrats übernommen. Das Gremium wählte den selbstständigen Unternehmensberater an seine Spitze. Ein neuer Präsident wird bei der jetzt für den 15. Dezember angesetzten außerordentlichen Mitgliederversammlung gewählt. Dietrichs frei gewordenen Platz im Präsidium nimmt interimsweise Hans H. Pfeifer ein. Die Geschäfte werden bis zur Mitgliederversammlung damit vom Vizepräsidenten Gaiser und von Pfeifer geführt.

Kein Freestyle in Düsseldorf

Wegen eines Heimspiels des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf kurz vor Weihnachten muss das für Januar 2020 geplante Big-Air-Festival der Ski- und Snowboard-Freestyler im Stadion abgesagt werden. Eine rechtzeitige Vorbereitung auf das für den 3. und 4. Januar vorgesehene Wintersport-Event sei unmöglich, sagte der Chef des Organisationskomitees, August Pollen, der "Rheinischen Post". Der Aufbau der 40 Meter hohen und 120 Meter langen Sprungrampe dauert normalerweise 14 Tage.

Haller wechselt zu West Ham United

Eintracht Frankfurts Stürmer Sebastien Haller wechselt vorbehaltlich des Medizinchecks zu West Ham United. Die beiden Klubs hätten sich über die Transfermodalitäten geeinigt, twitterte der Bundesligist am Dienstag. "Infolgedessen hat Haller die Freigabe, um die medizinische Untersuchung in London zu absolvieren. Sollte diese einen positiven Verlauf nehmen, wird sich Haller den "Hammers" anschließen", hieß es weiter.Haller soll nach Medienangaben etwa 40 Millionen Euro Ablöse kosten.

Rummenigge begrüßt BVB-Ambitionen

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge vom deutschen Rekordmeister Bayern München hat die Ambitionen des Rivalen Borussia Dortmund auf den Meistertitel begrüßt. "Wir sind jetzt siebenmal in Folge deutscher Meister geworden und im letzten Jahr war es zum ersten Mal wieder ein enger Kampf. Wir sind an Konkurrenz interessiert und dementsprechend ist es absolut korrekt, wenn Dortmund in der Richtung Ansprüche anmeldet", sagte Rummenigge. BVB-Kapitän Marco Reus und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatten sich zuletzt klar positioniert und den Titelgewinn als Ziel ausgerufen.

Klinsmann beim VfB im Gespräch

Der VfB Stuttgart wird für Jürgen Klinsmann laut seinem Medienberater Roland Eitel unabhängig von der sportlichen Situation immer ein besonderer Verein bleiben. "Wenn jemand vom VfB Stuttgart anruft - egal aus welchem Grund - wird er immer ans Telefon gehen. So war das auch in der Vergangenheit immer", sagte Eitel. Nach dem Rücktritt von Präsident Wolfgang Dietrich hatte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann den Ex-Bundestrainer als künftige Führungsfigur des VfB vorgeschlagen.

Aus für Wassen und Kurjo im Halbfinale

Die Wasserspringerinnen Christina Wassen und Maria Kurjo haben bei der WM im südkoreanischen Gwangju das Finale vom Turm knapp verpasst. Wassen belegte im Vorkampf den 14. Platz, die EM-Dritte Kurjo landete zwei Ränge dahinter. Im Falle eines Finaleinzugs hätten die beiden Berlinerinnen dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV) jeweils einen Olympia-Quotenplatz beschert. Wie in den Synchronsprung-Disziplinen muss der DSV seine Hoffnungen auch im Turm auf den Weltcup im kommenden Jahr setzen.

Henrichs auch bei Bremen im Gespräch

Auch Bundesligist Werder Bremen ist laut einem Bericht des Internet-Portals "Deichstube" an U21-Vize-Europameister Benjamin Henrichs interessiert. Im Gespräch ist ein Leihgeschäft mit Henrichs' derzeitigem Klub AS Monaco. Zuletzt war der 22-Jährige mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht worden. Monaco zahlte vor knapp einem Jahr 20 Millionen Euro für den Außenverteidiger an Bayer Leverkusen. Laut der französischen Sportzeitung "L'Equipe" sollen die Münchner 25 Millionen geboten haben, die Monegassen aber mindestens 35 Millionen fordern.

Gute Besetzung bei Deutschland Tour

Bei der Deutschland Tour 2019 (29. August bis 1. September) geht die Rekordzahl von 15 World-Tour-Teams an den Start. Neben den deutschen Teams Bora-hansgrohe und Sunweb ist bei den vier Etappen von Hannover bis nach Erfurt auch das Team Ineos dabei. Die Zuschauer dürfen wie im Vorjahr einige deutsche Starter erwarten. Bora-hansgrohe-Teamchef Ralph Denk kündigte an: "Stand jetzt planen wir mit einem komplett deutschen Team und unseren deutschen Spitzenfahrern. Pascal Ackermann, Emanuel Buchmann und Max Schachmann haben den Termin im Kalender stehen."

VfB Stuttgart: "Absolut inakzeptabel"

Die Spitze des VfB Stuttgart hat die technische Panne bei der Mitgliederversammlung als "unentschuldbar und absolut inakzeptabel" bezeichnet und sich am Montagabend auf der Website des Klubs entschuldigt. In einem von Vizepräsident Bernd Gaiser und dem Beiratsvorsitzenden Wolf-Dietrich Erhard unterzeichneten Schreiben heißt es: "Sie können versichert sein, dass wir seitens des VfB Stuttgart den Sachverhalt, der letztlich zum Abbruch der Mitgliederversammlung geführt hat, auf alle möglichen Ursachen hin überprüfen werden." Unabhängige Gutachter seien bereits eingeschaltet.

Bayern vor Verlängerung mit Lewandowski

Der FC Bayern München plant über 2021 hinaus mit Torjäger Robert Lewandowski. Die Gespräche des deutschen Meisters mit dem polnischen Nationalstürmer über eine vorzeitige Verlängerung des Vertrages um weitere zwei Jahre bis 2023 scheinen in der finalen Phase zu sein, wie Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge auf der USA-Reise der Münchner andeutete. "Eingetütet ist es nicht, aber bei Robert gibt es schon die Entwicklung, dass er sich bei Bayern München extrem wohl fühlt", sagte Rummenigge in Los Angeles. "Wenn man so einen Spieler hat, gibt man den auch nicht ab."

Ben Simmons verlängert bei 76ers

Allstar Ben Simmons wird weitere fünf Jahre für die Philadelphia 76ers in der nordamerikanischen Profiliga NBA spielen und dafür insgesamt 170 Millionen Dollar erhalten. Der 22 Jahre alte australische Flügelspieler und der dreimalige Meister einigten sich laut Informationen von ESPN auf eine entsprechende Vertragsverlängerung über die Saison 2020/21 hinaus. Für die Weltmeisterschaft in China im September wird Simmons der australischen Nationalmannschaft eventuell doch nicht zur Verfügung stehen. Der Einsatz des Stars der Philadelphia 76ers sei "fraglich", sagte sein Agent ESPN.

Schwimm-WM 2019

Sport | ZDF SPORTextra - Die letzte Runde des 10-km-Rennens

Die Schlussphase des Rennens über zehn Kilometer im Freiwasserschwimmen. Kommentar: Andreas Kürten

Videolänge:
19 min

Mehr zur Schwimm-WM 2019

Florian Wellbrock | Weltmeister 10km Freiwasser

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Wellbrock: "Das haut ganz schön rein"

Florian Wellbrock hat sich den WM-Titel über zehn Kilometer im Freiwasser gesichert. Der Weltmeister im …

Videolänge:
1 min
Rob Muffels

Sport | ZDF SPORTextra - Muffels: "Augen zu und durch"

Rob Muffels hat über zehn Kilometer die Bronzemedaille gewonnen. Der Magdeburger im Interview bei Thomas Wark.

Videolänge:
1 min

Tour de France

Tennis | Wimbledon

Simona Halep mit der Trophäe im Finale des Wimbledon in London am 13.07.2019

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Halep triumphiert im Eiltempo

Die Rumänin Simona Halep hat sich einen Kindheitstraum erfüllt und zum ersten Mal das Grand-Slam-Turnier in …

Videolänge:
1 min
Novak Djokovic

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Djokovic fordert Federer im Finale

Novak Djokovic steht im Finale von Wimbledon. Der serbische Weltranglisten-Erste setzte sich im Halbfinale …

Videolänge:
1 min
Serena Williams

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Serena Williams peilt Rekord an

Serena Williams steht vor einem historischen Spiel. Die 37-Jährige kann sich im Finale gegen die Rumänin …

Noch 2 Tage
Videolänge:
1 min
Serena Williams

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Halep im Finale gegen S. Williams

Simona Halep fordert im Finale von Wimbledon Serena Williams. Der US-Star erreichte das Endspiel bereits zum …

Noch 2 Tage
Videolänge:
1 min

Formel E | Saisonfinale in New York

Formel E

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Vergne verteidigt Titel

Der alte Sieger der Formel-E-Meisterschaft ist auch der Neue: Der Franzose Jean-Eric Vergne hat im letzten …

Videolänge:
1 min
Formel E - Saisonfinale in New York

Sport | ZDF SPORTextra - Formel E am 14. Juli in New York

Das letzte Formel-E-Rennen der Saison im New Yorker Stadtteil Brooklyn in voller Länge kommentiert von Gari …

Videolänge:
82 min
Formel-E-Fahrer Daniel Abt

Sport | ZDF SPORTextra - Stimmen zum Rennen am Samstag

Die Audi-Fahrer Daniel Abt und Lucas di Grassi, deren Teamchef Alan McNish sowie Titel-Topfavorit Jean-Eric …

Videolänge:
2 min
Neel Jani

Sport | ZDF SPORTextra - Jani: "Erwartungshaltung ist groß"

Ab der nächsten Saison ist Porsche mit einem Werksteam in der Formel E dabei. Entsprechend groß ist auch die …

Interview
Videolänge:
1 min

Transvulcania in der SPORTreportage

Transvulcania

Sport | SPORTreportage - Schinderei auf dem Rücken des Vulkans

74,3 Kilometer ist die Strecke lang, 4.350 Höhenmeter gibt's zu bewältigen, die Besten brauchen dafür weniger …

Videolänge:
23 min
Transvulcania

Sport | SPORTreportage - "Die Insel atmet dieses Rennen"

Daniel Jung, Hannes Namberger, Lukas Naegele, Klaus Dahlbeck und Florian Reichert erklären den Reiz der …

Videolänge:
3 min
Ernährung

Sport | SPORTreportage - Der Ernährungsplan der Ultraläufer

Reis, aber auch die gute südtiroler Küche: Die Protagonisten der Transvulcania-Reportage von Eike Schulz …

Videolänge:
2 min

Mehr Sport

Frisbee

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Ultimate Frisbee-WM in Heidelberg

Unkompliziert und weit weg vom Kommerz: Ultimate Frisbee auf dem Weg zu Olympia. Leidenschaft und Lebensstil …

Videolänge:
1 min
Rudi Cerne im Studio

Sport | SPORTreportage - SPORTreportage mit Formel 1

Mit Transvulcania-Ultra-Marathon, Formel 1, Schwimm-WM, Portrait des Fußball-Torhüters Timon Wellenreuther, …

Videolänge:
39 min
Patrick Lange - Kurz und knapp

Sport | SPORTreportage - Kurz und knapp mit Patrick Lange

15 Fragen und 15 Antworten: Ironman-Weltmeister Patrick Lange im Interview mit ZDF-Reporter Lutz Wodnik.

Videolänge:
1 min

Fußball

FCB-Sportdirektor Salihamidzic

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Der FC Bayern reist in die USA

Allzu gerne ist Bayern-Trainer Niko-Kovac nicht in die USA aufgebrochen, doch der Trip ist Pflicht, wie …

Videolänge:
1 min
Mögliche Neuzugänge für Bayern München

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - FCB und das Warten auf den Dominoeffekt

Die Defensive steht, in der Offensive gibt es noch Handlungsbedarf: Bei Bayern München ist jedoch Geduld …

Videolänge:
1 min
RB Leipzig, Trainingsauftak am 08.07.2019 mit Coach Julian Nagelsmann

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - RB Leipzig: Gold, Silber oder Blech

RB Leipzig hat das Feintuning gestartet. Welche Rolle Timo Werner in der nächsten Bundesligasaison einnehmen …

Videolänge:
1 min
Stefan Kuntz im Gespräch mit Jochen Breyer im aktuellen sporstudio.

Sport | das aktuelle sportstudio - Kuntz: Erfolgsrezept mit Herz

Der U21-Cheftrainer über seinen Führungsstil und berufliche Zukunft.

Videolänge:
18 min
Torwandschießen

Sport | das aktuelle sportstudio - Torwandschießen - das Saisonfinale

Ein ganz spezielles Torwandschießen: Die beiden Besten der Saison - Martin Liebhold und Hendrik Mühlenbein - …

Videolänge:
4 min

Frauenfußball | WM in Frankreich

USA-Fußballerinnen feiern WM-Titel

Nachrichten | ZDF-Mittagsmagazin - Klare Statements der Weltmeisterinnen

Die US-amerikanischen Fußballerinnen bleiben das Maß der Dinge. Das Team um Kapitänin Megan Rapinoe holte …

Videolänge:
1 min
Frauenfußball-WM - Pokal

Sport - Die neue Dimension

Die achte Auflage einer Frauenfußball-WM hat ungeahnten Zuspruch erfahren. Fraglich ist nur, ob die …