Sie sind hier:

Kapitol-Sturm - bleibt Trump straffrei?

Teilsieg für Donald Trump vor dem Obersten Gerichtshof: Der Ex-Präsident bleibt vor Strafverfolgung geschützt - zumindest für offizielle Amtshandlungen. ZDFheute live ordnet ein.

Videolänge:
33 min
Datum:
01.07.2024
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 01.07.2025

Teilsieg für Trump vor Supreme Court

Teilerfolg für Donald Trump: Das oberste Gericht der USA hat mitten im Präsidentschaftswahlkampf ein Urteil gegen den Ex-Präsidenten verworfen, wonach er keine Immunität vor strafrechtlicher Verfolgung während seiner Amtszeit gehabt hätte.

Für offizielle Amtshandlungen genieße der US-Präsident aber Immunität, so das Gericht. Bei dem Verfahren ging es um nicht weniger als die grundsätzliche Frage: Darf ein Präsident Straftaten begehen, ohne dafür Konsequenzen befürchten zu müssen?

Bei dem Verfahren ging es um den Sturm auf das US-Kapitol am 06. Januar 2021. Trump wird vorgeworfen dabei die Menge zur Gewalt angestachelt zu haben. Ein Sonderermittler erhob Klage wegen Wahlmanipulation, Trumps Anwaltsteam legte Berufung ein. Sie argumentieren, während seiner Amtszeit habe für Trump Immunität gegolten. Nun gab der Supreme Court seinen Anwälten teilweise recht.

Was bedeutet dieses Urteil für die laufenden Verfahren gegen Trump? Wie beeinflusst diese Entscheidung den US-Wahlkampf? Darüber spricht Christina von Ungern-Sternberg bei ZDFheute live mit dem US-Juristen Professor Russell A. Miller, ZDF-Korrespondent Elmar Theveßen berichtet aus Washington DC.

Weitere Anklagen gegen Trump

Kein US-amerikanischer Ex-Präsident hatte jemals so weitreichende juristische Probleme wie Trump. Wegen seiner Wahlinterventionen 2020 ist Trump von der Justiz des Bundesstaats Georgia angeklagt.

Eine weitere strafrechtliche Anklage gegen den Ex-Präsidenten ist vor einem Bundesgericht im Bundesstaat Florida anhängig, darin geht es um die Lagerung geheimer Regierungsakten in seinem Privatanwesen. Wann diese beiden Prozesse beginnen könnten, ist unklar.

Schuldspruch im Schweigegeldprozess

Donald Trump ist außerdem der erste ehemalige Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten, der in einem Strafprozess verurteilt worden ist.

Im Zusammenhang mit der Schweigegeldzahlung an die frühere Pornodarstellerin Stormy Daniels sprach ihn ein New Yorker Gericht Ende Mai wegen Dokumentenfälschungen in 34 Fällen schuldig. Das Strafmaß soll am 11. Juli festgelegt werden.

Mit Material von AFP

Kommentare

0 Kommentare

  • Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Artikel.

Mehr aus ZDFheute live

Politikwissenschaftlerin Prof. Andrea Römmele

US-Wahlkampf - "Das Rennen ist offen" 

Mit dem Attentat verändere sich Trumps Rolle, er würde vom Angeklagten zum Opfer, so Politikwissenschaftlerin Prof. Römmele. Die Stärke von Biden sei jetzt entscheidend.

15.07.2024
Videolänge
TN: "Es ist eine historische Zäsur"

Nach Attentat auf Trump - "Es ist eine historische Zäsur" 

Der Angriff auf Trump im Wahlkampf markiere eine neue Eskalationsstufe in den USA, so Politologin Clüver Ashbrook. Er werde das Attentat für seine Zwecke instrumentalisieren.

14.07.2024
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.