Update am Abend: "Rentenapokalypse" trotz Erhöhungen

    Update

    Update am Abend:"Rentenapokalypse" trotz Erhöhungen

    Jan Schneider
    von Jan Schneider
    |
    ZDFheute Update

    Guten Abend,

    ich habe eine gute Nachricht und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht: Die Rente steigt! Die Bezüge werden zum 1. Juli im Westen um 4,39 Prozent und im Osten um 5,86 Prozent angehoben, teilte Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) am Vormittag mit. Im Westen ist das die dritthöchste Anhebung seit der Wiedervereinigung 1990, im Osten fiel die Erhöhung auch nur selten noch höher aus. Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, spricht von einer "sehr guten" Kassenlage und erwarte steigende Auszahlungen sowie stabile Beiträge.
    Doch dann kommt die schlechte Nachricht: Die Erhöhung fällt kleiner aus als die erwartete allgemeine Preissteigerung, besser bekannt als Inflation. Die 21 Millionen Rentner und Rentnerinnen in Deutschland können sich von dem zusätzlichen Geld im Portemonnaie also effektiv weniger kaufen als früher. Man nennt das auch einen Kaufkraftverlust.
    Dass die kommende Rentenerhöhung aktuell unter der Inflation liegt, räumt auch das Arbeitsministerium ein. Das sei aber nur eine Momentaufnahme. Der Rentenwert sei im Jahresschnitt in den zehn Jahren seit 2012 im Westen um 26 Prozent und im Osten um 40 Prozent gestiegen. Im gleichen Zeitraum seien die Preise nur um 20 Prozent gestiegen. Und außerdem: Neu abgeschlossene Tarifverträge sähen derzeit "beachtliche Lohnerhöhungen" vor. Diese würden dann in der Rentenanpassung zum 1. Juli 2024 berücksichtigt.
    Und wie geht es auf lange Sicht weiter? Dr. Mai Thi Nguyen-Kim spricht in ihrer Sendung MAITHINK X von einer kommenden "Rentenapokalypse". Fachleute sprechen von "schockartig steigenden Finanzierungsproblemen", wenn in den nächsten Jahren die Generation der "Babyboomer" in Rente geht. Es werden in den kommenden Jahren einfach viel mehr Menschen in Rente gehen, als jüngere Menschen in die Arbeitswelt eintreten und damit Geld in die Rentenkasse einzahlen. Und die, die in Rente gehen, werden auch immer älter - und beziehen damit länger Geld aus der Rentenkasse. Mai hat aber auch ein paar Ideen, wie das Problem gelöst werden könnte:
    19.03.2023 | 28:15 min

    Was heute im Ukraine-Krieg passiert ist

    Versorgungswege nach Westen bedroht: Russland macht laut britischen Geheimdiensterkenntnissen im Osten der Ukraine Fortschritte. Das könnte Folgen für die ukrainischen Versorgungswege haben.
    Xi zu Besuch bei Putin: Der russische Präsident hat erstmals seit Beginn des Ukraine-Krieges Chinas Staatschef Xi empfangen. Der erklärte, künftig weiter mit Russland zusammen zu arbeiten. Putin betonte gemeinsame Ziele - und zeigte sich bereit für Verhandlungen in der Ukraine.
    20.03.2023 | 3:47 min
    Weitere News-Updates zur Lage und zu Reaktionen erhalten Sie jederzeit auch in unserem Liveblog zu Russlands Angriff auf die Ukraine.

    Was darüber hinaus wichtig ist

    Weltklimarat mahnt zu sofortigem Handeln: Das IPCC-Gremium hat seinen Abschlussbericht vorgelegt und darin die Erkenntnisse zum Klimawandel zusammengefasst. Die Botschaft ist klar: Zum Zögern bleibt keine Zeit.
    Anleger flüchten aus Credit Suisse: Trotz der Übernahme der angeschlagenen Schweizer Bank Credit Suisse durch die Rivalin UBS zeigen sich die Anleger verunsichert. Der Kurs der Credit Suisse fiel unter den Kaufpreis.
    Riexinger droht Wagenknecht mit Ausschluss: Sahra Wagenknecht denkt offen über die Gründung einer eigenen Partei nach. Das passt ihren Noch-Parteikollegen gar nicht.
    Aktuelle Corona-Zahlen und -Grafiken zur Situation in Ihrem Landkreis und zur allgemeinen Lage in Deutschland.

    Im Livestream

    ZDFheute live: Allianz gegen den Westen? China spricht von einem "Besuch für den Frieden". Doch was bringt die Reise des chinesischen Präsidenten Xi nach Moskau tatsächlich? ZDFheute live spricht ab 18:30 Uhr mit China-Experte Mikko Huotari.

    Grafik des Tages

    Deutschland auf Platz 16 des Glücksberichtes

    Finnland ist erneut das Land mit der glücklichsten Bevölkerung weltweit. Deutschland hingegen hat sich im Glücks-Ranking im Vergleich zum Vorjahr um zwei Plätze verschlechtert. Wir können unser Glück selbst gestalten, sagen Glücksforscher. Doch wie geht das? Die positive Psychologie kann dabei helfen.

    Weitere Schlagzeilen

    Gesagt

    Das ist alles Lüge, das ist für die Show.

    Zwischenruferin bei Putins Besuch in Mariupol

    Bei einem ersten Besuch des Kremlchefs im besetzten ukrainischen Donbassgebiet in der Stadt Mariupol ist er von einem kritischen Zwischenruf gestört worden. Der gerufene Satz ist kaum vernehmbar aus dem Hintergrund auf einem vom Kreml verbreiteten Video über ein angebliches Treffen Putins mit den Bewohnern der schwer zerstörten Stadt zu hören. 
    Wenn Sie unser ZDFheute Update abonnieren möchten, können Sie das hier tun oder in Ihrer ZDFheute-App unter Meine News / Einstellungen / ZDFheute-Update-Abo.

    Streaming-Tipps für den Feierabend

    "Die Rente ist sicher" - das war mal. Die Verrentung der Babyboomer beginnt. Fachleute sprechen von "schockartig steigenden Finanzierungsproblemen". Zeit für MAITHINK X, genau hinzuschauen. (28 min)
    19.03.2023 | 28:15 min
    Der Ernst des Lebens trifft den arbeitslosen Musiker Julian verdammt hart: Nachdem er seinen Job verloren hat, zieht er zurück zu seiner Mutter ins Kinderzimmer. Dort trifft er zufällig seine Jugendliebe Marie - und erfährt, dass er einen Sohn hat: Ernst ist schon 15 Jahre alt! Die Comedyserie "Like a Loser" zeigt, wie schwer es ist, Vater zu werden, wenn man selbst noch gar nicht richtig erwachsen geworden ist. (Acht Folgen à 20 min)
    30.07.2023 | 20:49 min
    Am 20. März 2003 - heute vor 20 Jahren - verkündete US-Präsident George W. Bush den Beginn der Invasion in den Irak. Doch der Krieg dauerte damals schon zwei Jahrzehnte an. Die Dokureihe "Irak - Zerstörung eines Landes" erzählt zum ersten Mal die Geschichte des 40-jährigen Konflikts, der den Irak ins Chaos führte. Vom ersten Tag des Krieges 1980 bis zur Niederlage des Islamischen Staates 2017. (Vier Folgen à 44 min)
    07.06.2021 | 44:34 min

    Genießen Sie Ihren Abend!

    Jan Schneider und das gesamte ZDFheute-Team
    Alles gut? Danke, dass Sie unser ZDFheute Update lesen! Empfehlen Sie das Briefing gerne Ihren Freunden und Bekannten - hier ist der Anmeldungs-Link. Außerdem freuen wir uns weiterhin über Ihr Feedback, was Ihnen besonders gut gefällt und was wir noch besser machen sollten an zdfheute-feedback@zdf.de. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!