IWF: Gaza-Krieg bedroht Wirtschaft der gesamten Region

    Tourismus, Energie, Inflation:IWF: Gaza-Krieg bedroht Wirtschaft der Region

    |

    Tourismus-Einbrüche, höhere Öl- und Gaspreise, Inflation: Der Gaza-Krieg bedroht - laut IWF - auch die Wirtschaft der gesamten Region. Beispielsweise das benachbarte Ägypten.

    Urlaub in Ägypten. Symbolbild
    Der Gaza-Krieg könnte - laut IWF - Wirtschaftszweige wie den Tourismus in den Nachbarländern Israels nachhaltig schädigen.
    Quelle: Benno Schwinghammer/dpa-tmn/dpa

    Angesichts des Gaza-Krieges warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor den möglichen wirtschaftlichen Folgen für den Nahen Osten, vor allem aber für die Nachbarländer Israels. Also beispielsweise die an Israel grenzenden Staaten Ägypten, Libanon, Syrien oder Jordanien.
    IWF-Kommunikationsdirektorin Julie Kozack sagte in Washington, es könne zum Beispiel
    Der UN-Sicherheitsrat wird sich erneut mit der Situation im Gazastreifen befassen. Die Vereinigten Arabischen Emirate fordern eine weitere Feuerpause.08.12.2023 | 1:44 min

    IWF-Expertin: Lage "höchst ungewiss"

    Gleichzeitig, so Kozack weiter, könne es
    • "Störungen auf den Finanzmärkten" und
    • "Unterbrechungen der regionalen Handelswege" geben.
    • diese könnten höhere Handelskosten zur Folge haben,
    Kozack betonte, dass sich die wirtschaftlichen Auswirkungen aus globaler Sicht bisher "relativ in Grenzen" hielten. Allerdings sei die Lage "höchst ungewiss".
    ZDFheute Infografik
    Ein Klick für den Datenschutz
    Für die Darstellung von ZDFheute Infografiken nutzen wir die Software von Datawrapper. Erst wenn Sie hier klicken, werden die Grafiken nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Datawrapper übertragen. Über den Datenschutz von Datawrapper können Sie sich auf der Seite des Anbieters informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Meine News“ jederzeit widerrufen.
    Die Wirtschaften von Israel, dem Westjordanland und Gaza würden "natürlich am stärksten betroffen sein", sagte Kozack weiter.

    Aber die endgültigen Auswirkungen werden von der Dauer und Intensität des Konflikts abhängen.

    Julie Kozack, Kommunikationsexpertin IWF

    IWf "schockiert und traurig" über humanitäre Lage

    Sie betonte außerdem, dass der IWF "schockiert und traurig über die humanitäre Situation und den Verlust von Menschenleben" in diesem Konflikt sei.
    Bei dem Angriff der Hamas-Terroristen auf Israel wurde offenbar systematisch sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen angewendet. Dies zeigt nun eine Auswertung des Überfalls.07.12.2023 | 1:42 min
    Auslöser des Gaza-Kriegs war das schlimmste Massaker in der Geschichte Israels, das Terroristen der Hamas sowie anderer Terrorgruppen am 7. Oktober in Israel nahe der Grenze zum Gazastreifen verübt hatten. Mehr als 1.200 Menschen wurden getötet. Israel begann daraufhin massive Luftangriffe und seit Ende Oktober eine Bodenoffensive im Gazastreifen.
    Nach Angaben des von der Hamas kontrollierten Gesundheitsministeriums seien inzwischen mehr als 17.177 Menschen in Gaza getötet worden. Unabhängig lassen sich diese Zahlen gegenwärtig nicht überprüfen.

    Eskalation mit der Hamas
    :Aktuelle News zur Lage in Israel und Gaza

    Mit dem Angriff der radikalislamischen Hamas auf Israel ist der Nahost-Konflikt eskaliert. Israel greift infolge der Terrorattacke Ziele im Gazastreifen an. Aktuelle News im Blog.
    Bombardierte Häuser im Gazastreifen in Trümmern
    Liveblog
    Quelle: dpa

    Aktuelle Nachrichten zum Nahost-Konflikt