Sie sind hier:

Landesstudio Niedersachsen

Wer die Uferstraße am künstlich angelegten Maschsee nahe des Stadtzentrums von Hannover Richtung Süden entlangspaziert, kommt zunächst am Sprengel-, und am Landesmuseum vorbei, passiert dann das NDR-Landesfunkhaus und gelangt schließlich zum ZDF-Landesstudio Niedersachsen, ausgewiesen durch zwei Flaggen in orange und weiß: In der zweistöckigen 70er-Jahre-Residenz in der Wiesenstraße 56 ist neben dem ZDF als Untermieter noch die Novo Film- und Fernsehproduktion ansässig.

Studioleitung

Die 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ZDF-Studio Niedersachsen meistern die Berichterstattung aus dem zweitgrößten Flächenland der Bundesrepublik Deutschland. Das Themenspektrum reicht von der Automobilindustrie, die mit Volkswagen prominent im Land vertreten ist, bis zur Milchquote und Schweineproduktion – die meisten Schweine in Deutschland werden hier gezüchtet. Aktuelle Themen aus dem Bereich der Landwirtschaft bieten sich im Berichtsgebiet immer wieder an. Aber auch Fragen zur Energiewende und erneuerbaren Energien lassen sich im von Windrädern in der Landschaft geprägten Niedersachsen so aufgreifen, dass sie von bundesweitem Interesse sind. Das langjährige Aufreger-Thema um die Endlagerung radioaktiver Abfälle im Atommülllager Gorleben und der Schachtanlage Asse hat 2020 an Brisanz verloren – der Salzstock Gorleben wird nicht mehr für das Endlager in Betracht gezogen. Etwas anderes bleibt, wie es ist: Politiker aus Niedersachsen gaben über Jahrzehnte immer wieder den Ton in der Bundesrepublik mit an. Ob in Bonn oder Berlin – oder als Stimme aus Hannover.

Das ZDF-Team im Studio Niedersachsen hat ein breites Themenspektrum im Blick, von allgemeiner gesellschaftlicher und Berichterstattungsrelevanz. So haben zum Beispiel auch die Evangelische Kirche Deutschlands und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie ihren Sitz in Hannover. Manche Beobachter halten zudem die politische Gemengelage in der niedersächsischen Landeshauptstadt für so vielfältig, dass der amtierende Ministerpräsident Stephan Weil von Niedersachsen mit Bezug darauf von dem "Eldorado des politischen Journalismus" spricht. Was der Landeshauptstadt selbst von Insidern nachgesagt wird: Sie sei in Sachen Lebensqualität der unterschätzteste Ort Deutschlands.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.