Sie sind hier:

Landesstudio Rheinland-Pfalz

Das Landesstudio Rheinland-Pfalz ist auf dem Mainzer Lerchenberg beheimatet, der die Landeshauptstadt Mainz als Medienstandort international bekannt gemacht hat. Wie alle anderen ZDF-Landesstudios ist auch das Landesstudio Rheinland-Pfalz eine eigenständige Organisationseinheit. Technisch und produktionell bringt sein Standort im Sendezentrum 1 des ZDF allerdings den Vorteil mit sich, dass das Team die dortigen umfassenden Produktionsmöglichkeiten in Anspruch nehmen kann – ohne eigene Produktionsleitung, Kameraabteilung oder Schnittplätze, wie das in anderen Studios zwingend ist. Für die tagesaktuellen Einsätze wird dem Studio wochenweise ein festes Kamerateam zugeordnet.

Weithin sichtbarer Orientierungspunkt des ZDF-Sendezentrums ist das Hochhaus auf dem Lerchenberg, das seit 1974 als Redaktions- und Verwaltungsgebäude 70 Meter hoch in den Himmel ragt – ein 125 Meter langer und 19 Meter breiter Quader mit 14 Stockwerken, umgeben von einem Grundstück, das einschließlich verpachteter landwirtschaftlicher Fläche etwa eine Million Quadratmeter umfasst. An der Nordseite des Hochhauses schließt sich das Sendebetriebsgebäude an – seit 1984 heißt es deshalb im On: "Wir schalten um ins ZDF-Sendezentrum Mainz". In den Studios dieses markanten mehrfarbigen Rundbaus wurden bis 2009 alle Nachrichtensendungen der "heute"-Familie, das "heute journal", sämtliche Sondernachrichtensendungen, das "ZDF-Mittagsmagazin", "logo", das Wetter und aktuelle "ZDF spezial"-Ausgaben produziert. Doch nach zwei Jahrzehnten waren die Grenzen der technischen und gestalterischen Möglichkeiten erreicht. Aus diesem Grund baute das ZDF ein neues Nachrichtenstudio. Seit 2009 werden aus diesem teilvirtuellen Studio Nachrichten- und Informationssendungen ausgestrahlt, welche die Ansprüche und Sehgewohnheiten der digitalen Fernsehzukunft erfüllen. Die unmittelbare Nähe zu den Redaktionsarbeitsplätzen ermöglicht einen optimalen Arbeitsablauf zwischen Redaktion, Schneideräumen und Studio und kommt in dieser Hinsicht auch dem Landesstudio Rheinland-Pfalz zugute.

Studioleitung

Inmitten der großen ZDF-Schaltzentrale finden sich die Räume des Landesstudios Rheinland-Pfalz im Sendezentrum 1. Dort war es auch schon präsent, als die 1 noch nicht hinter den Begriff Sendezentrum gestellt wurde – erst 2001 kam das Sendezentrum 2 als substanzieller Ausbau des Medienstandortes Mainz in fußläufiger Entfernung zum Sendezentrum 1 auf dem Lerchenberg hinzu.

Die acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Studio Rheinland-Pfalz berichten über eine Vielzahl von Themen: über die rheinland-pfälzische Landespolitik, die Landwirtschaft mit dem wichtigen Weinbau, den Tourismus von der Loreley bis in die Pfalz und über die US-amerikanischen Militärbasen von Spangdahlem bis Ramstein. Bei der Wirtschaftsberichterstattung spielen die großen Werke von BASF, Boehringer und Schott genauso eine Rolle wie die zahlreichen mittelständischen Unternehmen in Rheinland-Pfalz – aber auch neue Technologiegründungen wie das Mainzer Unternehmen Biontech, das als erstes einen Corona-Impfstoff entwickelte, oder das Fraunhofer-Institut in Kaiserslautern. Und dann hat das Studio Rheinland-Pfalz als einziges unter 16 ZDF-Landesstudios noch ein ganz besonderes Thema zu bieten: die Meenzer Fassenacht. Am Rosenmontag ist es jedes Mal soweit – zumindest in Corona-freien Jahren.

Dabei ist das Landesstudio Rheinland-Pfalz nicht nur in den vielen Nachrichten- und Magazinsendungen im linearen Fernsehen präsent, sondern auch auf ZDFheute und auf Social Media.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.