Sie sind hier:

Wieso fuhren früher Riesenflöße auf dem Rhein?

Wusstet ihr, dass Flöße früher nicht nur gebaut wurden, um Menschen oder andere Gegenstände zu transportieren – sondern: um die Baumstämme selbst von A nach B zu bringen. Zum Beispiel vom Schwarzwald bis in die Niederlande. Und zwar über den Rhein.

4 min
4 min
10.02.2021
10.02.2021

Der Rhein war früher und ist auch heute eine der wichtigsten Wasserstraßen in Deutschland, um Rohstoffe für die Industrie zu transportieren. Spannenderweise war es gerade der Bedarf an Holz, der aus Vater Rhein einen international gefragten Güterweg machte. Holz wurde früher in Form von Flößen transportiert. Die Flöße selbst waren also gleichzeitig auch das Transportgut. Am Zielort hat man sie dann verkauft.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.