Champions League: Rückspiel-Kracher mit BVB und Bayern

    Spannung in der Champions League:Rückspiel-Kracher mit BVB und Bayern

    |

    Erst muss Dortmund in Chelsea ran, dann erwarten die Bayern das Starensemble aus Paris. Beide Bundesligisten gehen jeweils mit einem 1:0-Vorsprung in die Achtelfinal-Rückspiele.

    Spieler von Borussia Dortmund und Chelsea streiten sich während des Achtelfinal-Hinspiels der Champions League
    Rudelbildung im Hinspiel zwischen Dortmund und Chelsea.
    Quelle: AP

    Beim englischen Spitzenklub FC Chelsea will Borussia Dortmund am Dienstag (21 Uhr/Liveticker) den Einzug ins Viertelfinale der Champions League perfekt machen. Das Hinspiel hatte der BVB zu Hause mit 1:0 gewonnen.
    Sportdirektor Sebastian Kehl rechnet sich gute Chancen auf den ersten Einzug in das Viertelfinale der Königsklasse seit der Saison 2020/21 aus:

    Für Borussia Dortmund wäre es großartig, mal wieder in einem Viertelfinale der Champions League zu stehen und ein Ausrufezeichen in Europa zu setzen.

    Sebastian Kehl

    Der Bundesliga-Zweite trat die Reise nach London mit Gregor Kobel an. Der zuletzt hochgelobte Stammtorhüter hatte wenige Minuten vor der Partie gegen RB Leipzig (2:1) am Freitag über Muskelprobleme im Oberschenkel geklagt und war kurzfristig ausgefallen.

    Neben Kobel ist auch der zuletzt angeschlagene Stürmer Donyell Malen dabei. Auf Karim Adeyemi muss Trainer Edin Terzic nach dessen Muskelfaserriss allerdings noch verzichten. Der Nationalspieler hatte im Hinspiel vor drei Wochen gegen das englische Starensemble für den 1:0-Siegtreffer der Borussia gesorgt.
    Borussia Dortmund nimmt in der Champions League Kurs auf die Runde der letzten Acht: Im Achtelfinal-Hinspiel siegte der BVB auf heimischem Geläuf 1:0 gegen den FC Chelsea.15.02.2023 | 2:50 min

    Bayern - Paris: "Brennen auf das Spiel"

    Der FC Bayern fiebert dem Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch gegen das Starensemble von Paris St. Germain entgegen; das Hinspiel gewannen die Münchner mit 1:0. "Die Vorfreude ist riesig", sagte Nationalspieler Leon Goretzka nach dem 2:1-Sieg beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart, "wir brennen alle auf dieses Spiel."
    PSG-Topstar Kylian Mbappé stieg derweil zum Rekordtorjäger von Paris St. Germain auf und kündigt weitere Großtaten an - so auch gegen den FC Bayern: "Wir sind bereit, die Herausforderung anzunehmen."

    Saison-Aus für Neymar

    Allerdings muss der französische Meister ohne seinen Superstar Neymar auskommen. Der Brasilianer muss am Knöchel operiert werden und fällt drei bis vier Monate aus.
    Neymar hatte sich am 19. Februar im Spiel gegen OSC Lille (4:3) die Verletzung zugezogen. Da der 31-Jährige in den vergangenen Jahren immer wieder Probleme mit dem Sprunggelenk hatte, sprach sich die medizinische Abteilung von PSG für eine Operation aus.
    Der FC Bayern hat sich im Achtelfinal-Hinspiel bei Paris Saint-Germain eine sehr gute Ausgangslage erarbeitet. Die Münchner siegten durch einen Treffer von Coman mit 1:0.15.02.2023 | 2:57 min

    Mbappé und Messi treffen für PSG

    WM-Torschützenkönig Mbappé löste mit seinem 201. Pflichtspieltreffer im PSG-Trikot zum 4:2-Endstand im Ligaspiel gegen den FC Nantes den bisherigen Rekordhalter Edinson Cavani ab. Bei der Generalprobe für das Rückspiel in München trafen Weltmeister Lionel Messi (12.), Jaouen Hadjam (17., Eigentor), Danilo Pereira (60.) und eben Mbappé (90.+2) für den Tabellenführer.

    So geht's weiter in der Champions League

    Achtefinal-Rückspiele
    Dienstag, 7. März, 21 Uhr
    Benfica Lissabon - FC Brügge (Hinspiel 2:0)
    FC Chelsea - Borussia Dortmund (0:1)

    Mittwoch, 8. März, 21 Uhr
    Tottenham Hotspur - AC Mailand (Hinspiel 0:1)
    Bayern München - Paris St. Germain (1:0)

    Dienstag, 14. März, 21 Uhr
    Manchester City - RB Leipzig (Hinspiel 1:1)
    FC Porto - Inter Mailand (0:1)

    Mittwoch, 15. März, 21 Uhr
    Real Madrid - FC Liverpool (Hinspiel 5:2)
    SSC Neapel - Eintracht Frankfurt (2:0)

    Viertelfinal-/Halbfinal-Auslosung: 17. März,
    Viertelfinale: Hinspiele am 11./12. April, Rückspiele am 18./19. April,
    Halbfinale: Hinspiele am 9./10. Mai, Rückspiele am 16./17. Mai,
    Finale: 10. Juni in Istanbul.
    Die wichtigsten Spiele gibt es immer mittwochs ab 23 Uhr bei sportstudio.de und bei ZDFheute im Video.
    Quelle: dpa, sid, ZDF

    Mehr Fußball

    Champions League - Highlights