Sie sind hier:

Leos Ravioliplätzchen

Diese Weihnachtsplätzchen kommen fast wie ein Mittagessen daher und sorgen für Abwechslung unter den Klassikern.

Videolänge:
5 min
Datum:
23.11.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.11.2021

Unser Food-Experte Leo Anderlik

Leo Anderlik beim Backen
Leo Anderlik
Quelle: ZDF

In der Familie von Leo Anderlik war Kochen und Backen immer auch Männersache. Als Kind wollte er deshalb eigentlich Koch oder Konditor werden. Und auch heute noch steht der Bankkaufmann für seine Lieben gerne in der Küche. Vor allem in der Weihnachtszeit probiert Leo auch gerne neue Rezepte aus. Mit seinen Ravioliplätzchen verbindet er Urlaubserinnerungen aus Italien und weihnachtliche Aromen.

Für ca. 30 Stück

Zutaten Teig

300 g Dinkelmehl
1 Prise Salz
90 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Vanillepaste
125 g kalte Butter
1 TL Stärke
1 Ei
1 Eigelb

Zubereitung Teig

Alle Zutaten für den Teig mit dem Knethaken vermischen. Am Schluss per Hand zügig zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Eine Teigkugel formen, flach drücken und in Folie gewickelt für ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zutaten Füllungen

je 50 g Aprikosen- und Johannisbeermarmelade
50 g Cranberries
50 g gemahlene Mandeln
1 gestrichener TL Lebkuchengewürz

Zubereitung Füllungen

Lebkuchengewürz nur zur Aprikosenmarmelade geben. Cranberries feinhacken und mit den gemahlenen Mandeln mischen. Jeweils die Hälfte der Mischung zur Aprikosen- und Johannisbeermarmelade geben und verrühren.

Zutaten Deko

100 g dunkle Kuvertüre
25 g gehackte Pistazien
25 g gehackte Mandeln

Zubereitung Plätzchen

Ein Viertel des Teiges mit dem Nudelholz ca. 4mm dick auf einer bemehlten Fläche vorsichtig ausrollen. Dann mit dem Ausstecher; z.B. Kreis, Raute, Quadrat in ca. 4cm Größe, ausstechen. Die eine Hälfte der Teigstücke mit je einem gehäuften Espressolöffel einer Füllung bestreichen. Ein zweites Teigstück drauflegen. Rundum den Rand vorsichtig mit den Fingern andrücken.

Tipp: Man kann auch ein Raviolibrett nutzen und den Teig darüberlegen und ausstechen.  

Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) oder 160 °C (Umluft) ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Danach die abgekühlten Plätzchen mit der im Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre verzieren. Dazu mit einem kleinen Löffel oder einer Spritztüte (z.B. aus Backpapier) die Kuvertüre in Streifen über die Plätzchen geben. Mit den gerösteten Pinienkernen bzw. Mandeln bestreuen. Die Kuvertüre gut trocknen lassen.

Guten Appetit und eine schöne Weihnachtszeit!

Noch mehr Weihnachtsrezepte

Weitere Küchentraum-Rezepte

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.