DFB-Pokal - Frauen: VfL Wolfsburg schlägt Freiburg im Finale

    Rekordsieg vor Rekordkulisse:Wölfinnen holen gegen Freiburg den DFB-Pokal

    |

    Mehr als 44.000 Zuschauer in Köln und ein lange spannendes Finale: Im Endspiel um den DFB-Pokal behält Seriensieger VfL Wolfsburg gegen den SC Freiburg mit 4:1 die Oberhand.

    Die Spielerinnen des VfL Wolfsburg bejubeln den Pokalsieg
    Rekordkulisse in Köln und fünf Tore: In einem lange Zeit spannenden Pokal-Finale schlägt der VfL Wolfsburg den SC Freiburg mit 4:1 und sichert sich zum zehnten Mal den Cup.18.05.2023 | 5:19 min
    Der VfL Wolfsburg hat zum neunten Mal in Folge und zum zehnten Mal insgesamt den DFB-Pokal der Frauen gewonnen. Im Endspiel vor der Rekordkulisse von 44.808 Zuschauern in Köln setzte sich der VfL erst am Ende deutlich mit 4:1 (1:1) gegen den SC Freiburg durch. Nach der praktisch verspielten Meisterschaft feierten die Wolfsburgerinnen damit den ersten Titelgewinn in dieser Saison. Im Finale der Champions League am 3. Juni in Eindhoven gegen den FC Barcelona können sie noch einen draufsetzen. 

    Es ist eine wahnsinnige Stimmung im Stadion, das macht den Fußball aus. Ich hoffe, dass es so weitergeht.

    Alexandra Popp

    Außenseiter Freiburg lange gut im Spiel

    Ein Eigentor der Freiburgerin Lisa Karl brachte die Favoritinnen bereits in der 4. Minute in Führung. Anschließend verpasste es der VfL allerdings, das Ergebnis deutlicher zu gestalten und kassierte kurz vor der Pause durch Janina Minge das 1:1. Die erneute Führung für Wolfsburg besorgte Rebecka Blomqvist (57.), Alexandra Popp (84.) und Dominique Janssen (89.) per Handelfmeter erhöhten in den Schlussminuten auf 4:1.
    Die Anzeigetafel in Köln verkündet die Zuschauertahl beim Frauen-Pokal-Finale
    Ausverkauft: 44.808 Zuschauer sorgen für einen Zuschauerrekord beim DFB-Pokalfinale der Frauen.
    Quelle: imago

    Der bisherige Rekordbesuch von 26.282 Fans bei der Premiere des Frauen-Finales 2010 in Köln zwischen FCR Duisburg und USC Jena wurde derweil pulverisiert. "Fantastisch! Wir freuen uns alle, genießen es alle, es ist eine super Stimmung. Gerade der Freiburger Block macht richtig Alarm", sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zur Halbzeit.
    Wolfsburger Pokalsiegerinnen
    Der VfL Wolfsburg feiert den neunten Pokalsieg in Folge. Rebecka Blomqvist und Svenja Huth sprechen über Siegesserie, Kulisse und die Aufgaben in Champions League und Liga.19.05.2023 | 3:32 min
    Aus dem Breisgau kamen auch Mitglieder der aktiven Fanszene mit in die Domstadt und sorgten vor dem Anpfiff für eine bei einem Frauenspiel ungewöhnliche Durchsage des Stadionsprechers, der die Anhänger ermahnen musste, keine Pyrotechnik abzubrennen.

    Freiburg bringt Wolfsburg in Bedrängnis

    Auf dem Platz dominierte zunächst der VfL die Begegnung. Die SC-Spielerinnen, die im Finale 2019 gegen Wolfsburg nur mit 0:1 verloren hatten, rannten von Beginn an viel hinterher. Das Team von Trainerin Theresa Merk musste immer öfter Torchancen des routinierten Gegners zu lassen, meldete sich aber kurz vor der Pause mit einer Großchance und dem folgenden Ausgleich zurück. 
    Den Titel in der Liga hat der VfL Wolfsburg im Fernduell mit Bayern München so gut wie verspielt
    Sjoeke Nüsken (Eintracht Frankfurt) und Laura Freigang (Eintracht Frankfurt) jubeln während die Ewa Pajor (VfL Wolfsburg) ihr Eigentor bedauert.
    Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben praktisch die Meisterschaft verspielt. Das Team um Alexandra Popp verlor das Bundesliga-Topspiel in Frankfurt mit 0:4 (0:2).14.05.2023 | 5:28 min
    Mit viel Selbstvertrauen ging Freiburg in den zweiten Durchgang, geriet mitten in der besten Phase aber erneut in Rückstand. Trotzdem steckten die Außenseiterinnen nicht auf und brachten Wolfsburg das ein oder andere Mal in Bedrängnis, ehe die Favoritinnen das Ergebnis ganz am Ende noch deutlich gestalteten.

    VfL nun alleiniger Rekordsieger

    Mit dem Sieg krönte sich Wolfsburg auch zum alleinigen Rekordsieger und übertrumpft nun den 1. FFC Frankfurt, der den Pokal neunmal gewonnen hat. Für Popp war es sogar der zwölfte Sieg, da sie schon zweimal mit Duisburg triumphiert hatte.

    Sport
    :Die Suche nach dem Boom im Frauenfußball

    Was ist vom "Boom" des Frauenfußballs nach der EM 2022 geblieben? Eine Saison lang wird das Team des Bundesligisten SGS Essen sowie das Team des BVB begleitet.
    Unterschenkel von Fußballerinnen mit Fußballschuhen und gelb-schwarzen Stutzen des BVB
    Quelle: ZDF, dpa, sid

    DFB-Pokal 2023/24 - Highlights

    Champions League - Highlights

    Bundesliga - 29. Spieltag

    das aktuelle sportstudio

    2. Bundesliga - Highlights

    Bundesliga-Duelle