DFB-Pokal: FC Bayern feiert ersten Sieg im neuen Jahr

    4:0 im DFB-Pokal gegen Mainz:FC Bayern feiert ersten Sieg im neuen Jahr

    |

    Krise? Welche Krise? Der FC Bayern München hat sich in die Erfolgsspur zurückgeschossen und das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Mainz 05 mit 4:0 gewonnen.

    Torjubel zum 0:4 durch Alphonso Davies ( München )
    Im vierten Pflichtspiel des Jahres klappt es für die Bayern mit dem ersten Sieg. Mit Neuzugang Cancelo machen die Münchner in Mainz schon zur Pause alles klar und gewinnen 4:0.01.02.2023 | 5:59 min
    Der FC Bayern hat sich den Frust vom Leib geschossen. Nach zuletzt drei Unentschieden in der Bundesliga machten es die Münchner im DFB-Pokal-Achtelfinale beim FSV Mainz 05 deutlich und siegten 4:0 (3:0).

    Zwei Debütanten bei den Bayern

    Dabei stand Neuzugang Joao Cancelo bei seinem Debüt prompt in der Startelf und bereitete das 1:0 von Eric Maxim Choupo-Moting vor (17.). Jamal Musiala (30.), Leroy Sane (44.) und Alphonso Davies (83.) erzielten die weiteren Tore. In der 64. Minute gab auch Neuzugang Daley Blind sein Debüt, als er für Dayot Upamecano ins Spiel kam.

    Er hat eine Riesenqualität, ich glaube, das konnte er heute schon zeigen. Ich gehe davon aus, dass wir noch sehr viel Spaß an ihm haben werden.

    Joshua Kimmich über Joao Cancelo

    Bayern zaubern in der ersten Halbzeit

    Die Münchner ließen den Mainzern von Anfang an keine Zeit zum Lufholen, überrannten ihren Gegner förmlich und setzten dabei auch spielerische Glanzlichter. Beim 1:0 traf Choupo-Moting nach Cancelos Maßflanke volley aus spitzem Winkel. Der umtriebige Thomas Müller war Vorbereiter für Musialas 2:0. Sehenswert auch die Vorarbeit von Choupo-Moting zu Leroy Sanes 3:0, als der Kameruner den Ball aus vollem Lauf mit der Hacke weiterleitete.
    Spätestens jetzt stellte sich nur noch die Frage, wie hoch der Sieg ausfällt - gleichwohl auch Mainz lichte Momente in der Offensive hatte, diese aber nicht gut ausspielte.
    Choupo-Moting trifft zum 1:0.
    Torschütze und Vorbereiter: Eric Maxim Choupo-Moting trifft hier zum 1:0 und leitet später das 3:0 ein.
    Quelle: epa

    Mainz schwimmt sich frei

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich das, und die 05er sorgten immer wieder für Beschäftigung in der Bayern-Abwehr.
    Nachdem Müller das 4:0 für die Bayern verpasst hatte, kam Ludovic Ajorque zur ersten guten Chance der Mainzer: Edimilson Fernandes flankte von der linken Strafraumecke hoch vor das Tor, der Ball streifte Ajorques Kopf und Bayern-Keeper Yann Sommer konnte den Ball fangen.

    Alphonso macht den Sieg perfekt

    Mainz 05 war mittlerweile gleichwertig, das 1:3 lag in der Luft. Ins Wackeln gerieten die Bayern aber nicht mehr - im Gegenteil: In der 74. Minute folgte die nächste Chance zum 4:0, als Alphonso Davies quer spielte, anstatt den Torschuss zu wählen. Besser machte es der Kanadier in der 83. Minute und köpfte eine Flanke von Joshua Kimmich aus elf Metern zum 4:0-Endstand ins Tor.

    Ich habe mich schon bei Deniz entschuldigt.

    05-Trainer Bo Svensson über seine Rote Karte

    Kurz zuvor hatte der Mainzer Trainer Bo Svensson wegen unsportlichen Verhaltens die Rote Karte gesehen (81.). Schiedsrichter Deniz Aytekin erklärte nach dem Spiel bei "Sky", Svensson habe dem vierten Offiziellen "Seid Ihr blind" zugerufen.

    Aytekin: "Grenze erreicht"

    "Das geht nicht, wir halten viel aus, das ist auch alles in Ordnung. Aber beleidigen lassen wir uns nicht, da ist die Grenze für mich erreicht", so Aytekin weiter. Die Schiedsrichter seien "nicht die Mülleimer der Nation, das geht nicht".
    Svensson gab seinen verbalen Ausrutscher zu, beklagte aber auch, die Bayern seien hinsichtlich Gelber Karten bevorteilt worden.
    Torjubel nach dem 2:0, Torschütze Konrad Laimer (27, RB Leipzig)
    RB Leipzig dominiert das Spiel gegen eine kriselnde TSG Hoffenheim und fährt einen ungefährdeten 3:1-Erfolg ein. Der Anschluss der Gäste sorgt nur kurz für etwas Spannung.01.02.2023 | 5:52 min
    Quelle: ZDF
    Thema

    Mehr Fußball

    Bundesliga - 29. Spieltag

    das aktuelle sportstudio

    2. Bundesliga - Highlights

    DFB-Pokal 2023/24 - Highlights